Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört:

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon Pivo » Do 11. Dez 2014, 18:16

Rudi L. hat geschrieben:
Ich will es aber eher positiv sehen und glaube, daß die deutschen Hersteller dann unter Zugzwang geraten, ...

Solange mit Verbrennern Geld verdient werden kann, werden die Aktionäre die Autohersteller alter Machart dazu anhalten ja weiter Verbrenner zu verkaufen.
Und um Gotteswillen nichts in Elektro zu inverstieren, kostet ja Geld bzw. Value.
Erst wenn die Sache dann finanziell kippt, wird die Karavane einfach weiter ziehen.
Und ihre Aktien in andere Firmen investieren, die schon weiter sind - selbstverständlich ohne dass vorher grossartig investiert wurde.
Die werden genau dann weiterziehen, wenn die alte Technik nichts mehr bringt und die neue Gewinne abwirft.
Dann aber werden sie die alten Frimen fallen lassen wie eine heisse Kartoffel.

Rudi L. hat geschrieben:
... ihre Schubladen öffnen und die Produktion anschieben.

Da ist aber nix gescheites drin, ausser div. verwaisten und überholten Forschungsergebnissen, die nur wg. der staatl. Forschungsgelder für die Aktionäre und dem Image zustande kamen.
Pivo
 
Beiträge: 445
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Anzeige

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon TeeKay » Do 11. Dez 2014, 18:28

Zumindest bei Audi/VW ist definitiv nichts in der Schublade. Wäre da mehr drin als Staub, gäbe es längst den R8 e-tron. Der würde aus preislichen und praktischen Gründen kaum gekauft werden (siehe SLS AMG electric), stellte also keine Gefahr für die Verbrenner dar. Aber Audi könnte glaubhaft machen, dass sie etwas handfestes elektrisches auf die Beine stellen können und wirklich technisch fortschrittlich sind. Das Motto "Vorsprung durch Technik" muss auch durch Technik belegt werden, um dauerhaft glaubwürdig zu sein. Und das weiß auch Audi, sonst hätten sie nicht Ende 2013 den R8 wieder aus der Mottenkiste gekramt und erneut angekündigt. Dass es bei der Ankündigung blieb, sagt doch alles. Erst sollte er noch vor 2015 kommen. Dann soll er 2015 auf der nächsten Generation des R8 basieren. Mal schauen, was 2015 dann kommt.

Vermutlich warten sie gerade auf den bestellten P85D, den sie dann sezieren müssen um zu ergründen, wie Tesla auf 3,4s kam... Sie können schließlich keinen 2-sitzigen Sportwagen präsentieren, der von einem Siebensitzer samt genügend Stauraum für das Gepäck abgehängt wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon eDEVIL » Do 11. Dez 2014, 18:42

TeeKay hat geschrieben:
Sie können schließlich keinen 2-sitzigen Sportwagen präsentieren, der von einem Siebensitzer samt genügend Stauraum für das Gepäck abgehängt wird.

Der auch noch weiter fährt :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon kai » Fr 12. Dez 2014, 10:18

TeeKay hat geschrieben:
Vermutlich warten sie gerade auf den bestellten P85D, den sie dann sezieren müssen um zu ergründen, wie Tesla auf 3,4s kam... Sie können schließlich keinen 2-sitzigen Sportwagen präsentieren, der von einem Siebensitzer samt genügend Stauraum für das Gepäck abgehängt wird.


Spruch der Woche !

Super.

habe ich gleich an unser Audi Team weitergeleitet. Herrlich, neuer Slogan: "Nachsitzen bei Technik -> Audi" !

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon Rudi L. » Fr 12. Dez 2014, 10:22

kai hat geschrieben:

habe ich gleich an unser Audi Team weitergeleitet. Herrlich, neuer Slogan: "Nachsitzen bei Technik -> Audi" !

Gruß

Kai


Ist das fies :lol: :lol:
Rudi L.
 

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon e-lectrified » Fr 12. Dez 2014, 17:25

Rudi L. hat geschrieben:
Ist das fies :lol: :lol:


Also ob die sich da was drum scheren. Die sitzen weiter auf ihren Sesseln, zählen ihre Scheinchen und warten und warten und warten...
e-lectrified
 

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon Manfred Heck » So 14. Dez 2014, 21:08

Robert hat geschrieben:
Für den Martin ist wichtig, dass die Werkstätten ausgelastet sind. Und das funktioniert auch wunderbar mit versifften Abgasrückführungsventilen, defekten Partikelfiltern, kaputten Turboladern und so weiter und sofort....

Her mit dem 300 km Elektroauto um € 19.000.- und der Markt kippt ! Absprache ? Angst ? Mangelnde Kapazitäten ?

Bin gespannt wer als erstes die Nerven schmeisst.



Volle Zustimmung!!!
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon xado1 » So 14. Dez 2014, 21:40

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Renault-Nissan-Chef: Warum dem E-Auto die Zukunft gehört

Beitragvon ElektroAutoPionier » Di 16. Dez 2014, 16:45

Wie ich heute gelesen habe, will BYD in Europe Elektrobusse nicht nur verkaufen, sondern auch produzieren. Ich frage mich immer was MAN und Co dazu sagen? Nicht nur Deutschland hat dann ein Problem, sondern ganz Europa.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: thomasgg und 7 Gäste

cron