Reiseberichte von Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Hinundher » So 1. Sep 2013, 22:04

Wiesenmarkt 2013

Meine heutige Langstrecke ( bei Reichweite 70 Km mit dem Citroen E-Saxo)zum größten Wiesenmarkt unseres Landes

http://www.bleiburgerwiesenmarkt.at/

hat ein wenig an den Nerven gezehrt , die einzige Lademöglichkeit hab ich seit 2011 ganz allein benützt

Bild

heut war alles anders.

Von daheim zu spät weg gekommen ca. 13 00(sonst zum Frühstück am Markt um 09 00 ) oje, schon die Einfahrt nach Bleiburg war gut verparkt kurz vor der Lademöglichkeit noch mehr Autos der Marktbesucher , endlich angekommen noch 40% in den Batterien und der PKW Abstellplatz beim Suntracker gut besucht, auch die Ladestation

http://e-tankstellen-finder.com/at/de/e ... 0-Bleiburg

von PKW verstellt ( hab genug Kabel mit ;) ) beim Näherkommen , wow 2 Elektrofahrzeuge beim Laden und nur 2 Schuko/Blaue CEE ,der no return Punkt ist überschritten und nun kein Strom :geek:

Nun, an den vergangenen Markttagen hab ich im Hotel nebenan
http://www.jufa.eu/jufa-bleiburgpliberk-sport-resort/

SPORTPARADIES MIT ENERGIE-ERLEBNISWELT

ein wenig auf diesen Tag vorgearbeitet (Besuch der Cafeteria und Diskussion über PV und E-Cars) .

Natürlich bekomme ich Strom, flucks ein Kabel aus der Küche und der Marktbesuch ist gerettet

Ein paar Stunden später sind die Batterien voll, an der tanke ist ein E-Car weg dafür steht der Mercedes E-Ceel noch immer da und ein Leaf nukelt an der 2ten Schuko/Blaue CEE , den kennen wir doch ,

stimmt KELOMAT ist da, auch die Fahrer vom Daimler nette Leute die das E-Car geliehen haben ( leider wird dieser Mercedes den Weg von EV1 nehmen ) natürlich Großes hallo und kurzes Fachsimpeln.

Schnell noch im Hotel für die Energie bedankt, der einsetzende Regen macht den Abschied vom Marktgeschehen etwas leichter.

Fazit:
Bleiburg braucht zumindest am Wiesenmarkt mehr Lademöglichkeiten .

Lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3908
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Kelomat » Mo 2. Sep 2013, 15:31

Ja hier ist meine Version:
Wir haben Spontan beschlossen auf den 60km entfernten Wiesenmarkt zu fahren.
Angezeigte Reichweite 95km
Ok geplante abfahrt in 45min noch schnell nachgeladen. 5Personen im Auto.
Das Internet spuckt eine Ladesäule am Ziel aus mit 1xSchuko, 1xCEE Blau 16A
Rein ins Auto und los geht's mit 115km Anzeige. Angekommen sind wir mit ca.45km Restreichweite, die Ladesäule Voll besetzt. :o
Aber siehe da: Beide Autos machen Anstalten voll zu sein. Hab den (wo ich mir 100%sicher war) abgesteckt und einen Zettel hinterlassen wo ich mich für mein wüstes Vorgehen entschuldigt habe.
Nach ca. 1:30 kommt Regen auf. Losgefahren mit ca. 85km Anzeige. Unterwegs Essen gegangen und auch nochmal gleich angesteckt da so eine Verführerische Steckdose genau vorm Auto war, 10A gehen immer ;) (Natürlich vorher um Erlaubnis gefragt)
Wie viel auf der Anzeige waren weiß ich jetzt nicht mehr aber angekommen bin ich mit 25km RRW.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Hinundher » Di 10. Sep 2013, 21:09

Nächstes Jahr wird es besser , wegen noch 2 Steckdosen streiten sich die Geister da dann noch 2 Parkplätze zu Verfügung stehen müssen.

Für den Wiesenmarkt 2014 kriegen wir einen Baustromverteiler mit genügend Anschlüssen an einen geeigneten Platz :twisted: mit Ankündigung im Wiesenmarktflyer , werde rechtzeitig Berichten.

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3908
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Kelomat » Mi 11. Sep 2013, 16:42

Sollen sie halt noch 2x Typ 2 einbauen dann kann man mit dem Argument kommen 2 Parkplätze mit der Möglichkeit alte und neue E-Autos zu laden :mrgreen:

P.S. Könntest du dein Bild zu meiner E-Tankstellenmeldung hinzufügen? Danke
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Hinundher » Do 12. Sep 2013, 16:54

Kelomat hat geschrieben:

P.S. Könntest du dein Bild zu meiner E-Tankstellenmeldung hinzufügen? Danke


Ist eingestellt, danke GUY :twisted: .

"""Lebensland"" will mehr mit der ÖBB was machen , eine Lademöglichkeit soll am Bahnhof auserhalb von Bleiburg installiert werden

http://goo.gl/maps/1kFs4 ,

diese Position is aber nix für den Wiesenmarkt.

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3908
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Kelomat » Fr 13. Sep 2013, 19:30

Grundsätzlich ist das eine gute Idee... Wenn als Pendler mit der Bahn fährst kannst du dein Auto Vollladen bis du wieder nach Hause fährst
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Hinundher » Di 12. Nov 2013, 21:27

Am Bahnhof da oben hat sich nix getan , gut Ding braucht Weile :shock:

Heute ist mir beinahe der Strom ausgegangen :o hab morgens um 06 00 vergessen am Arbeitsplatz das E-Car an die CEE/16 A zu hängen :?

Bei der Heimfahrt hat die 15% Steigung ganz schön ENERGIE genommen :evil: ,oje heim komme ich nicht mehr :(

OK , ich hab vorgesorgt dieses Stromterminal darf ich benützen , wenn es geöffnet ist .

Es war offen , eine Vorbildliche Installation mit Reichlich STROM:

Bild

Diesmal an der Schuko angesteckt , bei AT 6-7° surrt die Webasto leise vor sich hin und wärmt da E-Auto innen mollig warm, mit dem Samsung Galaxi ein paar Mails und GoingElectric Elektroauto Forum durchgesehen oh ja ein paar Telefonate wurden auch erledigt und schon reichte die ENERGIE in den Batterien für eine Sorglose Heimfahrt :mrgreen: .

lg.
390
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3908
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Kelomat » Mi 13. Nov 2013, 19:21

Na das ist mal ein Stromverteilerkasten.

Da könnten die doch gleich eine Chademo CCS Typ2 Ladesäule anschließen. 50kW wären sicher möglich :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Reiseberichte von Elektroautos

Beitragvon Hinundher » So 17. Nov 2013, 10:22

Kelomat hat geschrieben:
Na das ist mal ein Stromverteilerkasten.


:mrgreen: :thumb: :mrgreen:

Kelomat hat geschrieben:
Da könnten die doch gleich eine Chademo CCS Typ2 Ladesäule anschließen. 50kW wären sicher möglich :mrgreen:


Wer soll das bezahlen , das benützen der vorhandenen Infrastruktur ist im Notfall viel wert, sollte eigentlich eine Dauerlösung sein .

Einer Reise vieler Elektromobiele an einem Tag ( Elektroautotreffen ) zu diesem Stromterminal mit Einbeziehung des Bürgermeisters und auch benützen der 2 Kaffeehäuser + Einkaufsladen könnte die Tür zum Stromterminal dauerhaft als Dienstleistung öffnen :twisted:

Von meiner Reise zu den China E-Cars hab ich ein Bild eins anderen Stromterminal mitgebracht :twisted:

Dieses

Bild

ist frei verfügbar , kann aber durch Verbrenner verstellt sein da nicht als Elektroladestelle gekennzeichnet , bei genügend Kabel an Bord ist das sicher kein Problem :geek:

Wer eine Reise macht kann was Erleben :roll:

lg.
550
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3908
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tom und 12 Gäste