Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon zitic » Di 3. Jun 2014, 16:32

??? Unter allen Links findest du ein Bild mit gelber Ausführung. Nur beim Zeitungsartikel zu den städtischen Streescootern für Aachen nicht. Aber warum sollten die auch eine Postfarbe haben...
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon DCKA » Di 3. Jun 2014, 17:02

Ich meinte das Video. Wenn man ein neues Fahrzeugkonzept vorstellt, das für ein Unternehmen entwickelt wird, sollte man doch auch deren Farben präsentieren. Taxiversionen stellt man ja auch nicht in Pink vor ;-)
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon zitic » Di 3. Jun 2014, 18:24

Ach das von VW. Entwickelt für ein Unternehmen? Für eine Branche. Da wäre Post-Gelb wahrscheinlich sogar eher unglücklich ;)
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon DCKA » Di 3. Jun 2014, 18:52

Wem sollte eT den sonst folgen außer einem Posti :-) mir bestimmt nicht
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon Derpostler » Mi 4. Jun 2014, 20:14

Ich hoffe drauf, dass die Post die Zustellung mit Elektroautos schnell und flächendeckend ausbaut, egal mit welchem Fahrzeugmodell. Bei uns in ländlicher und hügeliger Gegend stellt die Post mit ihren Dieselfahrzeugen zu. Die Zusteller gehen keinen Meter zu Fuss. Alle 10 Meter wird angehalten. Motor aus. Briefkasten. Motor an. Dieselwolke. 10 Meter weiterfahren. Motor aus usw. Das mit anzusehen ist schwer zu ertragen.
Derpostler
 
Beiträge: 399
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon Elektrolurch » Do 5. Jun 2014, 05:52

Unser Postzusteller ist ein ganz Netter. Seit die Wallbox bei uns unterm Briefkasten hängt, hatten wir schon ein paar Gespräche über "Na, wann bekommen Sie denn endlich ein Elektroauto als Zustellfahrzeug?". Er möchte nichts lieber als das. Im Winter wird seine Dieselkarre überhaupt nicht mal warm. 4km vom Depot in unser Dorf und dann die Zustellrunde. Das ist so ideal für EV. Ich hoffe, er kommt bald in den Genuss.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon TeeKay » Do 5. Jun 2014, 05:58

Nötig wären auch Paketzustell-Transporter. In der Stadt dieseln die immer schön im 1. Gang mit 50km/h (oder mehr) von Straßenecke zu Straßenecke und machen dabei einen ohrenbetäubenden Lärm. Im Winter dürfte auch hier dazukommen, dass die Motoren nichtmal warm werden.

Weshalb Mercedes den elektrischen Vito nur in Kleinserien verleaste, wissen sie wohl nur selbst.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon zitic » Do 5. Jun 2014, 13:17

Ja, da ist das Potential noch viel größer. In einigermaßen urbanisierten Gegenden kommt die Post ja auch ohne Auto aus. Paketzusteller braucht es überall. Allerdings sind das(auch bei DHL) oft halt arme Subunternehmer, die sich grad die alten Möhren leisten können. Für die eignen Fahrer wären EV in jedem Fall angesagt. Der erwähnte Iveco Daily Electric ist wohl das einzige "Serienmodell", wenn überhaupt.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon eDEVIL » Do 5. Jun 2014, 14:01

DHL läßt die Wagen hier zumindest im Winter "durch stinken". Wenn ich mehrere Pakete auf einmal bekomme, steht der Stinker dann ewig vor meiner Tür.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Postzustellung mit E-Wagen und die Autoindustrie

Beitragvon fbitc » Do 3. Jul 2014, 07:05

Am Dienstag in Landshut einen im Einsatz gesehen.
ImageUploadedByTapatalk1404367517.345541.jpg

Symbolfoto

Es wird langsam
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste