Porsche InnoDrive

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Porsche InnoDrive

Beitragvon motion » Do 25. Mai 2017, 16:47

Gibt es etwas vergleichbares bei reinen E-Autos?

Es wäre sicherlich sehr effizient, die Rekuperationsleistung und Segeln (N) permanent anzupassen, bei aktivierter Cruise Control. MB bietet etwas ähnliches in der B-Klasse Electric Drive an, aber das System von Porsche denkt 3km vorraus und bezieht die Strecken-Topographie und die Geschwindigkeitslimits mit ein.

Das System erweitert den Abstandsregeltempostat um zusätzliche, innovative Funktionen.
Es optimiert Ihre Geschwindigkeit vorausschauend. Mittels hochauflösender Navigationsdaten und Informationen der Radar- und Video-Sensorik kennt Porsche InnoDrive Geschwindigkeitsbegrenzungen und Straßenverläufe wie Steigungen oder Kurvenradien auf Ihrer Strecke, bevor Sie sie erreichen – und passt die Schaltstrategie und Geschwindigkeit des Panamera daran an. Für intelligentes Fahren und einen deutlichen Effizienzvorteil.
Sie können das Fahrempfinden durch Drücken der SPORT Taste anpassen. Je nach Modus wählt das System die optimalen Parameter für Motormanagement, Gangwahl inklusive Segeln und Verzögerung.
Das bei Porsche erstmals im Panamera eingesetzte System plant in einem Vorausschauhorizont von bis zu 3 Kilometern Beschleunigungs-, Konstantfahr- und Verzögerungsvorgänge optimal ein und sorgt so für ein harmonisches Fahrerlebnis.
Beispielsweise werden vom Fahrer noch nicht einsehbare Verkehrszeichen wie eine Geschwindigkeitsbeschränkung in einem vorausliegenden Streckenabschnitt früher erkannt und ein Kraftstoff sparendes Segelmanöver initiiert
.
Porsche InnoDrive ist die Porsche typische Umsetzung effizienten Fahrens – für mehr Komfort und mehr Fahrspaß.

Quelle: http://www.porsche.com/germany/models/p ... innodrive/

http://www.porsche.com/germany/models/p ... rformance/
motion
 
Beiträge: 465
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Anzeige

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon 150kW » Do 25. Mai 2017, 21:14

Der neue e-Golf hatte doch auch so ein System das vom Navi abhängig die Rekuperation automatisch einstellt.
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon motion » Fr 26. Mai 2017, 21:55

Das System spart 1 Liter auf 100km, beim reinen Verbrenner. Als PlugIn wohl noch mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=S1mXXVqDhWw

Mir ist nicht verständlich, warum das nicht mehr Fahrzeuge haben. Es ist größtenteils nur Software.

Bezieht das System beim e-Golf auch Tempolimits ein und denkt 3km vorraus?
motion
 
Beiträge: 465
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon nono » Fr 26. Mai 2017, 22:36

Die EcoPro Tipps beim i3 gehen in diese Richtung.
Da wird schon mal an einer Bergkuppe bei anschließender Talfahrt, ca. 1,5 km vor Ortsanfang das Segeln empfohlen.
Gleiches gilt für steile Kurven, Tempolimits, Kreuzungen, Kreisverkehr, etc.
Damit lässt sich ganz gut Strom sparen ...
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon motion » So 28. Mai 2017, 11:41

Folgendes verstehe ich an der Sache nicht. Ich konnte selbst erfahren, wie effizient E-Autos im städtischen Verkehr sind, schon alleine wegen der Rekuperationsleistung und dem effizienten Anfahren.

Als ich auf der Bundesstraße unterwegs war, konnte ich bei Gefälle den i3 nicht rollen lassen. Die Gaswegnahme verlangsamte das Fahrzeug viel zu stark (unter 100km/h), sodass ich auf den Pedal bleiben musste und unnötig Energie verbrauchte.

Mit einer intelligenten Steuerung, könnte man die Rekuperationsleistung an die Topograpgie des Streckenverlaufs anpassen und bei Bedarf auch den Leerlauf nutzen.

Es kann doch nicht sein, dass ich auf der Autobahn stellenweise effizienter mit dem Verbrenner fahre als mit einem E-Auto, nur weil ich kilometerweit mit Schubabschaltung rolle (0l/100km). Und das nur, weil die Rekuperationsleistung des E-Autos unpassend stark für diese Teilabschnitte ist.
motion
 
Beiträge: 465
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon Jan » So 28. Mai 2017, 11:47

In der Tat. Wenn sich die Rückgewinnung bei Bedarf nicht abschalten lässt, ist das schon sehr negativ. Ist das denn beim i3 so, oder hast Du nur den Knopf noch nicht gefunden?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon motion » So 28. Mai 2017, 12:06

Im Modus EcoPro(+) war die Rekuperationleistung am stärksten. Aber auch iim Cofomfortmodus musste ich den Fuß auf dem Pedal lassen, wo ich beim Verbrenner mit 0l/100km gerollt wäre (Schubabschaltung).

Das wird viel zu wenig diskutiert. Es gibt Autobahnen, auf denen man etliche Kilometer rollen kann, ohne nur ein Tropfen Sprit zu verbrauchen.

Dagegen sollten die Hersteller mal etwas unternehmen. Beim e-Gof kann man wenigstens die Rekuperationsleistung manuell anpassen, aber das ist nicht komfortabel. Es muss automatisch passieren.

Und bis jetzt habe ich kein vergleichbares System zu InnoDrive von Porsche gesehen.
Das System geht soweit, dass das Auto vor der Baustelle Gas wegnimmt und mit der richtigen Geschwindigkeit in diese einrollt, weil 3km im Vorraus gerechnet wird. So etwas sollten alle E-Fahrzeuge haben!

Wie ist das bei Tesla?
motion
 
Beiträge: 465
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon Jan » So 28. Mai 2017, 12:18

Also zumindest im Ionic hast Du in diesem Punkt doch alle Freiheiten. Die Rückgewinnung lässt sich ganz nach Bedarf in unterschiedlichen Stufen betreiben oder vollständig abschalten.
Im Model S habe ich noch keine Abschaltung der Rückgewinnung gefunden. Ich habe allerdings auch noch nicht danach gesucht. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1927
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon 150kW » So 28. Mai 2017, 12:49

Wie gesagt scheint das beim neuen e-Golf so zu sein:
Zoidberg hat geschrieben:
- Der E-Golf nutzt die Navi-Daten für vorausschauendes Fahren. Ich war bislang nur im D-Modus ohne automatische Rekuperation unterwegs. Fährt man auf eine Ortschaft oder eine T-Kreuzung zu und nimmt man den Fuß vom Gaspedal, bremst der Wagen durch Rekuperation selbstständig ab, so dass man mit ca. 50 bis 60 km/h das Ortsschild passiert. Das kann man jederzeit übersteuern, indem man wieder das Gaspedal drückt.
Bevor er vorausschauend abbremst, leuchtet dieses kleine Pedal-Symbol über dem Gesamt-km-Stand im Tacho auf. Vermutlich ist das der Hinweis, dass eine vorausschauende Situation erkannt wurde. Das werde ich mal bei Gelegenheit in der Beteriebsanleitung nachschalgen...
Das Feature wird vermutlich durch den Menüpunkt "Eco-Fahrhinweise" an und ausgeschaltet.

e-golf-allgemeines/e-golf-2017-liefertermine-abholung-bilder-t23787-10.html#p532432

Somit wird sich das Feature wohl vmtl. demnächst bei allen (neuen) VAG Fahrzeugen vorfinden.
150kW
 
Beiträge: 1039
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Porsche InnoDrive

Beitragvon DELHA » So 28. Mai 2017, 13:21

motion hat geschrieben:
Als ich auf der Bundesstraße unterwegs war, konnte ich bei Gefälle den i3 nicht rollen lassen. Die Gaswegnahme verlangsamte das Fahrzeug viel zu stark (unter 100km/h), sodass ich auf den Pedal bleiben musste und unnötig Energie verbrauchte.

Der i3 hat ein Fahrpedal. Nicht gedrückt wird gebremst (Rekuperiert). Wird das Fahrpedal gedrückt nimmt diese Leistung ab bis das Auto segelt. Drückt die Fahrerin weiter hinein so wird zunehmend Motorleistung für den Vortrieb freigegeben. Das wird im Display auch so angezeigt.
Segeln kann man wenn man das Fahrpedal so drückt, dass die Anzeige in der Mitte steht. Ganz einfach. Es sind keine weiteren Schalter nötig. Der Tempomat weiss das natürlich auch ;-) und segelt bei Gefälle oder Rekuperiert bei entsprechend großem Gefälle oder (aber auch und) vorgewählter Geschwindigkeitsverringerung.
DELHA
 
Beiträge: 265
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dst11 und 4 Gäste