Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon M-M » Di 25. Okt 2016, 22:14

So nun ist es auch mir passiert, :( wollte eben zur Nachtschicht fahren als mir in meinem Ort ein Streifenwagen entgegen kommt. Ich schaue in den Rückspiegel und sehe noch wie er direkt hinter mir dreht. Nun ja ich schon in Gedanken das wird sicher ne Lustige Kontrolle rauf auf die Bundesstraße und immer schön an die Geschwindigkeitsbeschränkungen gehalten. Nach gut 12 km fahrt ging dann das Blaulicht mit dem Schriftzug Stop an, ich schön rechts ran und angehalten …..
So, der eine Beamte auf meiner Fahrerseite : Guten Abend Fahrzeugkonntrolle, was haben sie für ein Kennzeichen am Fahrzeug und bitte Führerschein - Fahrzeugpapiere.
Derweilen hatte der Zweite Beamte meine Beifahrer -Tür geöffnet und mir zugesehen wie ich meinen Papiergram dem andern Beamten zur Kontrolle gab. Danach erklärte ich den netten Beamten was es mit meinem Kennzeichen und dem Fahrzeug auf sich hat und ich durfte nach der Überprüfung der Papiere weiter fahren.
Lustig ….und auch Traurig zugleich über die Unwissenheit unserer Beamten.
Ich selber empfand die Kontrolle nicht unbedingt angenehm, Abends bei Dunkelheit nach gut 12 Km Verfolgung (bei normaler Fahrt) auf einer gut befahren Bundesstraße angehalten zu werden. Zudem kam ich mir vor wie ein Verbrecher als mich der zweite Beamte nicht aus den Augen lies und dabei auch eine Hand an der Pistole hatte. Aber so ist das wohl …….
Nissan Leaf Tekna von Mai 2016 bis Juni 2017
Hyundai Ioniq Premium Phantom Black bestellt Autohaus Hetzler am 19.06.2017 nach letzter Meldung , Wagen ist Produziert und auf dem Schiff . Voraussichtliche Lieferung Anfang Januar ;)
Benutzeravatar
M-M
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:24

Anzeige


Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon KyRo » Mi 26. Okt 2016, 06:31

Das mit dem Kennzeichen ist ärgerlich, ja.

Aber verurteilt die Vorsicht nicht. Ein Bekannter von mir hat mit dem Leben dafür bezahlt, dass jemand keinen Fahrschein gekauft hatte und auf Bewährung unterwegs war (ging durch die Nachrichten). Man kann nie wissen, mit wem man es zu tun hat. Und als Polizist ist das Risiko noch etwas höher..
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 467
Registriert: Di 16. Aug 2016, 13:05

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon xado1 » Mi 26. Okt 2016, 07:13

ich glaub du hast noch keine richtige polizeikontrolle in den usa erlebt.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon graefe » Mi 26. Okt 2016, 07:35

M-M hat geschrieben:
Ich selber empfand die Kontrolle nicht unbedingt angenehm, Abends bei Dunkelheit nach gut 12 Km Verfolgung (bei normaler Fahrt) auf einer gut befahren Bundesstraße angehalten zu werden. Zudem kam ich mir vor wie ein Verbrecher als mich der zweite Beamte nicht aus den Augen lies und dabei auch eine Hand an der Pistole hatte. Aber so ist das wohl …….

Was war eigentlich die Begründung/Rechtsgrundlage für die Kontrolle?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon Steff » Mi 26. Okt 2016, 07:43

graefe hat geschrieben:
Was war eigentlich die Begründung/Rechtsgrundlage für die Kontrolle?


Die Grundlage für eine allgemeine Verkehrskontrolle bietet § 36 Abs. 5 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO). Danach dürfen Polizeibeamte im öffentlichen Straßenverkehr bei jedem Verkehrsteilnehmer jederzeit und ereignisunabhängig eine Verkehrskontrolle durchführen.

https://www.wbs-law.de/rechtsfall-des-t ... lle-25577/
PV 4,98 KW/p Bj 2010, PV 9,88 KW/p Bj 2011 Kein E-Auto, da für 3000 km im Jahr mein Bj. 1999 Renault noch lange gut ist.
Steff
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 10. Apr 2012, 08:18
Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon mweisEl » Mi 26. Okt 2016, 08:32

Mir hat vor ein paar Wochen ein Polizeibeamter aus seinem BMW i3-Streifenwagen (ohne E-Kennzeichen) heraus erläutert, dass bei dem Kennzeichensuch-Terminal oder was die da so haben (Bayern) das "H" bei den historischen Kennzeichen mit eingegeben werden muss. Da das "E" offenbar nicht mit eingegeben werden darf, obwohl es auf einer völlig analogen Verwaltungsvorschrift basiert, kann das dann auch mal zu Unklarheiten (z.B. 12 km weit...) bei den Streifenbesatzungen führen.

Die blaue E-Plakette für alle (die aber nur Halter ausländischer E-Fahrzeuge für angenehme 11 € auf Wunsch in Deutschland erhalten) wäre viel besser gewesen als diese dummen E-Kennzeichen (meines liegt immer noch im Schrank).
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon eDEVIL » Mi 26. Okt 2016, 09:20

mweisEl hat geschrieben:
...wäre viel besser gewesen als diese dummen E-Kennzeichen (meines liegt immer noch im Schrank).

dito. Mal schuan, wann man in Berlin echte Vorteile durch eKennzeichen haben wird
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11208
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon M-M » Mi 26. Okt 2016, 17:22

Das mit der Vorsicht der Beamten kann ich schon gut verstehe, man weiss ja nie wer und was sich im Auto befindet. Aber 12 km hinterher fahren und dann anhalten na ja wer weiss.......
Aber auf die Frage warum, ganz klar: Als erstes kam Guten Abend Fahrzeugkontrolle und gleich danach die Frage was haben sie denn für ein Kennzeichen!!! Die hatten im ersten Moment echt keine Ahnung. :D
Nissan Leaf Tekna von Mai 2016 bis Juni 2017
Hyundai Ioniq Premium Phantom Black bestellt Autohaus Hetzler am 19.06.2017 nach letzter Meldung , Wagen ist Produziert und auf dem Schiff . Voraussichtliche Lieferung Anfang Januar ;)
Benutzeravatar
M-M
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 14:24

Re: Polizeikontrolle…kein Plan von E-Kennzeichen

Beitragvon TMi3 » Mi 26. Okt 2016, 17:37

Gibt's die E-Plakette denn mittlerweile wirklich? Als ich das letzte mal in München bei BMW gefragt habe, wussten die noch von nichts.
TMi3
 
Beiträge: 482
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Karlsson, Navi-CC, Nordstromer, Spaßbremse und 7 Gäste