Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon SL4E » Fr 23. Jun 2017, 06:42

Fahndung nach Tesla, Polizei bittet um Mithilfe.

http://www.nordbayern.de/region/pegnitz ... -1.6275380
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Anzeige

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon Think » Fr 23. Jun 2017, 06:56

Wenn man erstmal alle Teslas mit TIR am Kennzeichen rausfindet u.dann nach noch nachder Farbe sortiert sollte das doch rauszufinden sein..... :roll:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon Schüddi » Fr 23. Jun 2017, 07:09

Think hat geschrieben:
Wenn man erstmal alle Teslas mit TIR am Kennzeichen rausfindet u.dann nach noch nachder Farbe sortiert sollte das doch rauszufinden sein..... :roll:

Ich denke der Polizei geht es eher um den Fahrer und sucht deshalb Zeugen. Meine Freundin wurde auch schon mit meinem Auto geblitzt - und in einem Industriegebiet hier in der Nähe hat erst ein 17! jährigem einen Panamera Turbo von seinem Vater zerlegt.
Schüddi
 
Beiträge: 819
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon 1234567890 » Fr 23. Jun 2017, 08:25

Ja, es geht darum den Fahrer zu identifizieren. Der Halter kann sich leider nicht mehr erinnern wer zum fraglichen Zeitpunkt das Auto hatte.
1234567890
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon André » Fr 23. Jun 2017, 08:36

Furchtbar! Alle haben's gesehen, aber niemand was gehört.
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon Tho » Fr 23. Jun 2017, 10:55

1234567890 hat geschrieben:
Ja, es geht darum den Fahrer zu identifizieren. Der Halter kann sich leider nicht mehr erinnern wer zum fraglichen Zeitpunkt das Auto hatte.

Dann wird er bald ein Fahrtenbuch führen. :roll:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon Enagon » Fr 23. Jun 2017, 20:49

André hat geschrieben:
Furchtbar! Alle haben's gesehen, aber niemand was gehört.

Kannst mit einem Tesla mit 200 an der Polizei Stelle vorbei Rasen, die hören aber nichts!
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 134
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:00

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon André » Fr 23. Jun 2017, 21:16

Ja eben. Aber Recherche scheint auch schwierig. Sonst hätten sie die ca. fünf grauen TESLA mit TIR - Kennzeichen schon erfolgreich ermittelt. :lol:
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon Jack76 » Fr 23. Jun 2017, 21:57

Das Fahrzeug haben sie vermutlich sind ja lt. Bericht lang genug hinterher gefahren. Nur gilt in DE die Fahrerhaftung daher werden sie nun nach möglichen Zeugen suchen, die den Fahrer identifizieren können, denn der Halter wird wohl gerade abstreiten den Wagen gefahren zu sein und kann sich sicherlich auch nicht erinnern, wer das hätte sein können.
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Polizei bittet um Mithilfe. Fahndung nach Tesla

Beitragvon AndiH » Di 27. Jun 2017, 12:04

Bei Tesla anrufen wäre eine Option, die wissen sicher wer, wann und wo das Fahrzeug gefahren hat. Sie können ja behaupten die Assistenz Systeme hätten versagt, vieleicht kriegen sie die Daten dann ohne Richterbeschluss...
Seit 02/2016 über 1.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1154
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Barthwo, Berndte, Nordstromer und 8 Gäste