Permanenter Rechtfertigungsdruck

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon roberto » Di 2. Mai 2017, 19:31

Für Menschen, die mit sich im Reinen sind, gibt es niemals einen Grund, sich rechtfertigen zu müssen...
Auch ich beobachte manchal bei mir das Bedürfnis, etwas zu einem Thema beitragen zu müssen.
Mit etwas Reflexion über diese Bedürfnisse lerne ich dann sehr viel über mich selbst, und freue mich sehr darüber!
roberto
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13

Anzeige

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Alex1 » Di 2. Mai 2017, 21:38

Rudi L hat geschrieben:
Dieses Oberlehrergehabe hatte ich auch erlebt, bis hin zu persönlichen Anfeindungen. Als ich meinen Tesla verkauft und wieder einen Verbrenner geordert habe.
Und zwar völlig zu Recht. Das wäre ja so, als würdest Du ab morgen den Ölwechsel wieder im Wald machen. Und bitte jetzt keine Legalismusdiskussion :roll:
Du siehst, jeder hat seine Auffassung von Dingen und Sachverhalten. Nur manche können es nicht ertragen, wenn Meinungen vom eigenen Weltbild abweichen und meinen andere missionieren oder persönlich angreifen zu müssen.
Genau das passiert ja den eFahrern. Die bleiben lieber bei ihrem überholten falschen Weltbild und verteidigen es mit Zähnen und Klauen.
Manche sind sich sogar nicht zu schade und verbiegen Tatsachen oder kolportieren offensichtliche Falschbehauptungen.
Das ist doch absolut die Domäne der Petrolheads. Die lügen doch laufend ihre Stinker gut und eAutos schlecht.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Alex1 » Di 2. Mai 2017, 21:46

Jochen2003 hat geschrieben:
...rauche ich doch seit Jahren schon E - Zigarette, auch da muss man sich Rechtfertigen nur wenn man sie benutzt, vor Rauchern genauso wie vor Nichtrauchern.
Echt?

Die Nichtraucher kann ich zwar nicht verstehen, aber nachvollziehen. Die haben da oft eine völlig unbegründete Panik, genauso wie die eSmog-Hypochonder.

Aber Raucher? Was haben die gegen Dein Dampfen? Sind die neidisch, dass Du auch in Räumen dampfen darfst? Oder sehen die Dich als "Verräter"?

Ich habe übrigens fast noch nie Anfeindungen wegen meines eAutos erlebt, höchstens wohl verstecktes Unverständnis. Ansonsten eher vorsichtiges Interesse oder Be/Verwunderung :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon pbda » Di 2. Mai 2017, 22:52

Dazu passend: Der Backfire Effekt

http://theoatmeal.com/comics/believe
BMW i3 94Ah since 2017-06-21
pbda
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 22:09

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Alex1 » Mi 3. Mai 2017, 00:13

YMMD! :D :lol: :thumb:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Jochen2003 » Mi 3. Mai 2017, 07:11

@Alex1 - die haben nichts dagegen, es geht eher darum das es meist so abläuft.
- "Du hast eine E-Zigarette ?"
- "Ja seit 2 Jahren schon."
- "Du weißt aber das das genauso (Manchmal sogar "noch") schädlich/er ist?"
- "Nein ist es nicht, dazu gibt es genug Studien mittlerweile."
- "Ja aber man weiß da ja nicht was man damit für eine Chemie aufnimmt.............usw.

Und schon ist man wieder in der Rechtfertigung und wollte einfach vor der Tür die frische Luft schnappen und ein wenig genüsslich dampfen.
Zuletzt geändert von Jochen2003 am Mi 3. Mai 2017, 07:14, insgesamt 2-mal geändert.
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Benutzeravatar
Jochen2003
 
Beiträge: 349
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 09:34

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Rudi L » Mi 3. Mai 2017, 07:11

roberto hat geschrieben:
Für Menschen, die mit sich im Reinen sind, gibt es niemals einen Grund, sich rechtfertigen zu müssen...
Auch ich beobachte manchal bei mir das Bedürfnis, etwas zu einem Thema beitragen zu müssen.
Mit etwas Reflexion über diese Bedürfnisse lerne ich dann sehr viel über mich selbst, und freue mich sehr darüber!


Da hast Du vollkommen recht.

Dann hatte ich Deine Worte in den falschen Hals bekommen, Entschuldigung.
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon mweisEl » Mi 3. Mai 2017, 08:23

Jochen2003 hat geschrieben:
Und schon ist man wieder in der Rechtfertigung und wollte einfach vor der Tür die frische Luft schnappen und ein wenig genüsslich dampfen.

Ich als Nicht- (und Noch-Nie-) Raucher finde die E-Teile gut, denn die Belästigung Unbeteiligter durch den Tabak- bzw. ekligen Teerqualm bleibt aus. Kein Wunder, dass die Hardcore-Raucher da dagegen sind, denn mit E-Zigaretten könnten sie ihre Umgebung (insbesondere im Außenbereich) nicht mehr so belästigen wie mit ihren konventienellen Verbrennerstangen.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Odanez » Mi 3. Mai 2017, 08:36

pbda hat geschrieben:
Dazu passend: Der Backfire Effekt

http://theoatmeal.com/comics/believe

genial, danke! Oatmeal ist einfach klasse. Fährt auch nen Tesla :p
Odanez
 
Beiträge: 619
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Permanenter Rechtfertigungsdruck

Beitragvon Alex1 » Mi 3. Mai 2017, 19:33

Jochen2003 hat geschrieben:
@Alex1 - die haben nichts dagegen, es geht eher darum das es meist so abläuft.
- "Du hast eine E-Zigarette ?"
- "Ja seit 2 Jahren schon."
- "Du weißt aber das das genauso (Manchmal sogar "noch") schädlich/er ist?"
- "Nein ist es nicht, dazu gibt es genug Studien mittlerweile."
- "Ja aber man weiß da ja nicht was man damit für eine Chemie aufnimmt.............usw.

Und schon ist man wieder in der Rechtfertigung und wollte einfach vor der Tür die frische Luft schnappen und ein wenig genüsslich dampfen.
Ok, DAS verstehe ich :roll: :lol: Ich höre auch immer wieder diese pseudo-Skepsis...

Jeder Volljährige soll die Drogen nehmen, die er möchte. Solange er mich nicht gefährdet. Legalize Himbeereis! 8-) :twisted: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gigafarad und 9 Gäste