Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon MineCooky » Mo 19. Jun 2017, 10:08

DeJay58 hat geschrieben:
Also bis auf Tesla beschleunigen die Autos auch nicht so toll wie ihr tut.
Beim Zoe bin ich 0-50 mit einem 90PS Hyundai i30 gleich auf und mit 150 PS im grossen Citroen C4 Picasso deutlich vorne.
Also AMG vs Smart ist einfach nur Blödsinn dass das an den Smart ginge


Obacht, wir sprechen von der Ampel weg, 0-50km/h. Bis dahin sind die Stromer alle vorne dabei. Da kommt der Rest noch nicht auf Drehzahlen und ist mit dem schalten beschäftigt. Drüber wird die Luft dünn, da hat der Smart dann eben immer noch nur 75PS und der AMG bekommt so langsam seine über 200 zum laufen.

Und dann kommt es natürlich noch drauf an was man gewohnt ist. Der i3 ist auch nochmal deutlich kräftiger als der Smart und als ne Zoe sowieso.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Nordstromer » Mo 19. Jun 2017, 10:13

Alex1 hat geschrieben:
Ich spekuliere mal: Wenn es sich langsam rumspricht, dass man gegen die eSchildkröten eh keine Chance hat, werden sich diese Beschleunigungsrennen eher auf die Landstraße verlegen. Zumindestens die Zoe hat ja über 50 km/h nicht mehr viel zuzulegen (es reicht völlig für zügige Beschleunigung, aber nicht mehr für ein Rennen).


Generell bin ich komplett gegen Rennen. Aber auf Landstraßen und Autobahnen erst Recht. Wer Rennen fahren will soll das alleine oder mit Gleichgesinnten auf abgesperrten Strecken tun. Dann sollte auch der kompletter Versicherungsschutz für diesen Unsinn entfallen.


Alex1 hat geschrieben:
Ultimativ wird der Spaß ja mit dem Twizy. Dem glaubt nun gar niemand einen flotten Antritt.


Da reicht schon der iMiev. Rechts taucht an der roten Ampel ein Raser auf. Er hat zwar bis zu den parkenden Autos keine 50m aber gegen so einen Schrotthaufen. Und dann bin ich fast bei den parkenden Autos .... ganz entspannt ich kann ja nichts für den Antritt ... und er sortiert sich wieder hinten ein. :mrgreen:
Aber albern bleibts und mitunter noch gefährlich dazu. :(
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Nordstromer » Mo 19. Jun 2017, 10:14

bm3 hat geschrieben:
Man glaubt es kaum, aber man muss an der Ampel auch bei E-Autos nicht gleich das Pedal bis zum Bodenblech durchtreten damit man der Erste ist. Das bringt nur zusätzlichen Verschleiß und Verbrauch.
Aber infantil gibts halt auch E-Fahrern . :lol:


Und so was geht auch bei Dauerfeuer auf den Akku. Trotzdem wenn beide Seiten moderat beschleunigen bleibt der Verbrenner immer hinten.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Nordstromer » Mo 19. Jun 2017, 10:15

Dai hat geschrieben:
Normalerweise fahre ich an einer Ampel auch normal weg, wenn es aber die dicken Verbrenner drauf anlegen zeig ich Ihnen gerne wer besser ist.
Das ist immer das beste Gefühl wenn sich die Prolls in ihren dicken BMWs sichtlich aufregen, drängeln und ausgelassen die Lichthupe betätigen weil sie von einem kleinem eAuto geschlagen wurden. :mrgreen:


Haha. Bis 50 und dann greift bei unserem Ioniq die Geschwindigkeitsbegrenzung. Stell ich mir in der Stadt auf 55 ein dann wird auch nicht aus Versehen gerast. :lol:
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Nordstromer » Mo 19. Jun 2017, 10:17

MineCooky hat geschrieben:
Obacht, wir sprechen von der Ampel weg, 0-50km/h. Bis dahin sind die Stromer alle vorne dabei. Da kommt der Rest noch nicht auf Drehzahlen und ist mit dem schalten beschäftigt. Drüber wird die Luft dünn, da hat der Smart dann eben immer noch nur 75PS und der AMG bekommt so langsam seine über 200 zum laufen.

Und dann kommt es natürlich noch drauf an was man gewohnt ist. Der i3 ist auch nochmal deutlich kräftiger als der Smart und als ne Zoe sowieso.


Ich kann mich ja irren, aber sind in der Stadt eh nicht mehr als 50 erlaubt? :? :mrgreen:
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Dai » Mo 19. Jun 2017, 10:17

Bei mir gibt's da eine Ampel auf einer zweispurigen Straße mit 70er Beschränkung, da geht das etwas besser [WINKING FACE]
Dai
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 11:24

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon MineCooky » Mo 19. Jun 2017, 10:19

Nordstromer hat geschrieben:
Und so was geht auch bei Dauerfeuer auf den Akku. Trotzdem wenn beide Seiten moderat beschleunigen bleibt der Verbrenner immer hinten.


Zumindest meiner hält sich da doch recht gut ;)
#NoRistNoFun

120.000km - 97% Restkapazität

Nordstromer hat geschrieben:
Ich kann mich ja irren, aber sind in der Stadt eh nicht mehr als 50 erlaubt? :? :mrgreen:


Zumindest in Pforzheim/Karlsruhe/Stuttgart gibt's auch noch recht viel 50er-Zonen.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Nordstromer » Mo 19. Jun 2017, 10:22

70 in der Stadt? In HH gibt es gaaaaanz selten mal 60, aber selbst da biste vorn dabei ohne Anstrengung und ohne den Akku zu überlasten.

Lustig die in der Ehre getroffenen Verbrennerfahrer. Schaltfehler und hohe Drehzahlen. Naja auch ne Möglichkeit Geld zu verbrennen. :lol:
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon Dai » Mo 19. Jun 2017, 10:47

Nordstromer hat geschrieben:
70 in der Stadt? In HH gibt es gaaaaanz selten mal 60, aber selbst da biste vorn dabei ohne Anstrengung und ohne den Akku zu überlasten.

Lustig die in der Ehre getroffenen Verbrennerfahrer. Schaltfehler und hohe Drehzahlen. Naja auch ne Möglichkeit Geld zu verbrennen. :lol:


Ist eher Stadtrand und die 70er Beschränkung endet dann bald in einer Landstraße. Mit einem i3 im normalen Modus zieht man bis 100 km/h eigentlich alles weg, erst dann holen die Verbrenner auf. Hatte da auch schon Kandidaten die dann mit 120-150 wieder vorbei gezogen sind weil sie in ihrem Stolz verletzt wurden. :mrgreen:
Dai
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 11:24

Re: Noch ein schöner Beweis für Janusköpfigkeit.

Beitragvon MineCooky » Mo 19. Jun 2017, 10:51

Dai hat geschrieben:
Ist eher Stadtrand und die 70er Beschränkung endet dann bald in einer Landstraße. Mit einem i3 im normalen Modus zieht man bis 100 km/h eigentlich alles weg, erst dann holen die Verbrenner auf. Hatte da auch schon Kandidaten die dann mit 120-150 wieder vorbei gezogen sind weil sie in ihrem Stolz verletzt wurden. :mrgreen:


Ein Bekannter hat so mal versehentlich einen stolzen Verbrennerfahrer in den Blitzer geschickt :D
Zwei drei Ampeln lang, eine nach der anderen hatte er alles versucht schneller zu sein, mein Bekannter immer mit gezogen bis ca 50km/h und ihn dann vorbei gelassen. Nach der letzten Ampel kam dann ein Blitzer der diesen Moment für den Verbrennerfahrer fest hielt :mrgreen:
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: motion und 6 Gäste