nie wieder Reichweite

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

nie wieder Reichweite

Beitragvon renfluenceze » Fr 26. Dez 2014, 01:02

Währe es nicht schön so ein E-Auto zu haben was man überall und zu jeder tages und Nachtzeit aufladen kann ?
Oder was garnicht erst geladen werden muss?

Die Technik ist da :D und das schon seit den 1930er Jahren. Und der herr N.Tesla hatte so ein E-Auto schon gebaut!

Nie wieder gedanken um Reichweite oder Klimaanlage machen müssen... einfach losfahren egal wohin und ohne aufzutanken!
währe das nicht schön?
Renault Fluence Z.E.
Benutzeravatar
renfluenceze
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 00:20
Wohnort: Probsteierhagen

Anzeige

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon e-lectrified » Fr 26. Dez 2014, 02:18

Ginge schon, ist aber finanziell nicht ganz ohne, siehe z.B. http://www.solarroadways.com/ .
e-lectrified
 

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 26. Dez 2014, 02:37

e-lectrified hat geschrieben:
Ginge schon, ist aber finanziell nicht ganz ohne, siehe z.B. http://www.solarroadways.com/ .


Ahrghh , bitte nicht :twisted:

Da wurde mit einer auf dem ersten Blick interessanten Idee auf diversen "Kickstarter" Portalen Geld gesammelt, ohne nur einen Gedanken an die Sinnhaftigkeit/Machbarkeit zu verschwenden.

Selten ist für Science Fiction so viel Geld zusammen gekommen:-)
Ist schon hart an der Grenze zum Bauernfänger.


Der Spaceaufzug ist an sich auch eine Tolle Idee, aber kein Geld der Welt lässt ihn in der nächsten Zeit Wahrheit werden.

Aber bei den Solarroadways stehen noch grundsätzlicherer Probleme im Weg.
Nett auseinander genommen hat dies mal ein australischer Freund hier :-)

https://www.youtube.com/watch?v=obS6TUVSZds
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 26. Dez 2014, 02:49

renfluenceze hat geschrieben:
Währe es nicht schön so ein E-Auto zu haben was man überall und zu jeder tages und Nachtzeit aufladen kann ?
Die Technik ist da :D und das schon seit den 1930er Jahren. Und der herr N.Tesla hatte so ein E-Auto schon gebaut!


Energieübertagrung wie sie Tesla durchgeführt hat, war/ist aber in der Leistung recht begrenzt und ausserdem sehr ineffizient.

Und wo ist den der Sinn eins eMobils wenn es im Endeffekt mehr Energie benötigt als ein Verbrenner?
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon e-lectrified » Fr 26. Dez 2014, 03:15

Großstadtfahrer hat geschrieben:
Ahrghh , bitte nicht :twisted:


Öh, wir Elektroautofahrer sind doch Optimisten, warum also nicht ein optimistisches Projekt?

Großstadtfahrer hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=obS6TUVSZds


Habs mir schon vor deiner Verlinkung angeschaut. Ich finde, obwohl vieles plausibel klingt, ist auch sehr viel Hypothetisches dabei. Die müssten halt mal Messungen am Prototypen vornehmen...
e-lectrified
 

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon renfluenceze » Fr 26. Dez 2014, 04:12

Allerdings, da hast du recht was dem verbrauch angeht logisch! Solar ist keine lösung

Aber zu dem Thema Energie zurück zu kommen, ein Verbrenner braucht 4 mal mehr energie als ein Elektrofahrzeug.
1 liter Kraftstoff hat aufgerundet 10kW ergibt = ca. 50 bis 80^kW/100km wobei 80% in Wärmeenergie verpufft!
Ein E-Fahrzeug hingegen 11 bis 15 kW/100km ohne die Luft zu verpesten!

Meine idee währe die Nullpunktenergie, Raumenergie oder QuantenEnergie...
Renault Fluence Z.E.
Benutzeravatar
renfluenceze
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 00:20
Wohnort: Probsteierhagen

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon midimal » Fr 26. Dez 2014, 09:55

Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon TeeKay » Fr 26. Dez 2014, 10:34

renfluenceze hat geschrieben:
1 liter Kraftstoff hat aufgerundet 10kW ergibt = ca. 50 bis 80^kW/100km wobei 80% in Wärmeenergie verpufft!
Ein E-Fahrzeug hingegen 11 bis 15 kW/100km ohne die Luft zu verpesten!
Meine idee währe die Nullpunktenergie, Raumenergie oder QuantenEnergie...

Meine Idee wäre, korrekte Einheiten zu verwenden und Hokuspokus wie Nullpunktenergie nur in Esoterikforen anzusprechen.

"1 liter Kraftstoff hat aufgerundet 10PS ergibt = ca. 50 bis 80PS/100km wobei 80% in Wärmeenergie verpufft!"
Welchen Sinn ergäbe so ein Satz? Ich habe noch nie jemanden sagen hören, er führe 50 bis 80PS pro 100km.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon p.hase » Fr 26. Dez 2014, 11:29

wie lange predige ich das foren-beet? wieso überzieht man türen, hauben und dächer nicht mit einem pv-laminat? es gibt kein gesetz für plastikschalen, blechtüren und aluminiumhauben die man noch lackieren muss.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5440
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: nie wieder Reichweite

Beitragvon Maverick78 » Fr 26. Dez 2014, 12:01

Solar Road kannte ich auch noch nicht. Ich finde den Ansatz zu induktiven Ladung wie in Braunschweig eigentlich gut http://www.braunschweig.de/wirtschaft_w ... /emil.html
Man fährt auf eine Ladeplatte und bekommt Strom per Induktion mit 200kW rein gepumpt. Diese Technik müsste nur verbessert werden, so das sie zum Beispiel auch während der Fahrt funktioniert. Dann könnte man auch auf der Autobahn alle paar Kilometer einfach eine "Ladespur" machen, auf der man z.b. bis 60km/h einfach wieder Saft bekommt. Das gleiche zum Beispiel vor Ampeln. Per Sensorik werden dann nur die Bereiche "unter Strom" gesetzt, wo sich das Auto gerade befindet.
Maverick78
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: umrath und 7 Gäste