Neuvorstellung EVAudio Mittelhessen, Zoe Zen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Neuvorstellung EVAudio Mittelhessen, Zoe Zen

Beitragvon EVAudio » So 11. Jan 2015, 12:42

Zuerst möchte ich mich kurz Vorstellen. Wohne in einer kleinen Stadt in Mittelhessen am Fuße des Westerwaldes und entwickle beruflich Elektronic (High End Hifi Geräte).

Habe schon als Schüler vor über 40 Jahren davon geträumt, in Zukunft elektrisch zu Fahren,
und dachte damals das im Jahr 2000 das der Standard sein müsste.

Habe seit 2003 mit Prius in allen 3 Modellen schon halb-elektrisch gefahren, wollte den auf Plug – In
umrüsten- nun ja hat nie geklappt, zu komplex und kein Zeit.

Weil ich nur noch rein elektrisch fahren wollte, habe ich mir dann Mitte 2012 statt des Mini-Vans Prius Plus mir dann einen Fluence ZE als Vorführer gekauft.

War damals noch sehr naiv und wusste nicht wie das mit dem Laden usw. alles funktioniert,
und solche interessanten Foren kannte ich nicht, und Stecker gab es nur in England,
die deutsche Hersteller hatte extreme, aus meiner Sicht viel zu hohe und nicht angemessene Preise, selbst im Großhandel.

Hab den Fluence dann gut 16.000 km gefahren und war anfangs sehr zufrieden, nur die langsame Ladung verhinderte weitere Strecken, konnte aber Freunde in Bonn ( 130 km ) gut besuchen.

Nachdem ich in Frankfurt das Auto an einer RWE Ladesäule im Messeparkhaus am Abend einen nicht geladenen Fluence vorfand und dann am Palmengarten bis über Mitternacht am Laden war ( alle andere Säulen zugeparkt) hatte ich die Nase voll, und wollte nur noch ein Auto mit schneller Ladung, damit ich auch mal weiter weg fahren kann. .

Es hat dann über ein Jahr gedauert, bis ich den Fluence dann endlich zu einem Witzpreis zu verkaufen konnte.

Zusammengerechnet hat mich mit dem Fluence jeder Kilometer fast nen Euro gekostet-
das sind Luxuswagenpreise- und bei aller Euphorie fand ich das zu viel.

Habe mich dann lange mit dem Thema auseinandergesetzt, der I3 gefiel mir optisch nicht,
den Leaf hätte ich trotz der seltsamen Optik mit einem transportablen externe Schnellader gekauft. Dafür die US Foren gelesen- aber bis dato gibt es ja immer noch nichts.

Dann sollte es die B Klasse sein- als dann die Preise rauskamen und der mit
ein bisschen Ausstattung an die 50 k kann und damit in der Nähe eines Tesla S 60, war der dann auch gestrichen.

Also was bleibt da- Zoe- auch wenn ich viel Lieber große Autos gefahren habe -und am liebsten einen Espace oder C4 Picasso elektrisch gehabt hätte, oder wenigstens nen Großen Kombi wie meine Strecken Auto Citroen C5 Kombi.

Tesla war mir (noch ) zu viel Geld, auch wenn meine Firma das erlaubt hätte- aber bald mindestens 700 bis bestimmt 1000 Euro im Monat für die Private Nutzung – nein Danke !

Also was bleibt da als einziges bezahlbares Auto mit schneller Ladung - der Renault Zoe.

Also die Foren gewälzt- und von der ersten Serie aus 2103 wollte ich besser die Finger lassen-
habe außer beim Fluence immer lieber mit dem Kauf ein Jahr gewartet nach Erscheinen eines neuen Modells-
Hätte das da besser auch getan !

Dann doch lieber einen 2014 er ZOe ab 17 K in Freising oder in F ab 14 k ?
In Freising kaufen oder gleich in Frankreich- ist von mir genau so weit weg.


Also das erst mal ins Frühjahr vertagt- im Winter fahre ich eh nur wenig- da tut es der C5.

Dann kamen vor Weihnachten die Angebote in Bad Neustadt und Nienburg.
Zuerst morgens in Bad Neustadt angerufen- sehr netter Herr- er wurde unterbrochen.

In Nienburg erst ab 11.00 h, also da ne E- Mail hin geschrieben.

Der Verkäufer in Nienburg rief um 11.30 h zurück, und machtee mir ein sehr gutes Angebot für ein Zen in Electric blue ( Wie der Fluence ) mit 15 Zöllern statt der aus meiner Sicht unnötigen 16 Zöllern machen- also gleich am Telefon zugeschlagen und gekauft.

Davon mehr und der Abholung in einem weiteren Beitrag. Jetzt erst raus und mal ne Runde fahren !
EVAudio
 
Beiträge: 5
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:01
Wohnort: Herborn / Hessen

Anzeige

Re: Neuvorstellung EVAudio Mittelhessen, Zoe Zen

Beitragvon p.hase » So 11. Jan 2015, 13:26

ah, schön, noch ein boxenbastler! :-)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5408
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Neuvorstellung EVAudio Mittelhessen, Zoe Zen

Beitragvon Mike » Mo 12. Jan 2015, 16:15

Hallo und willkommen bei uns hier im Forum! :)

Ich kann gut verstehen, dass du am Jahresende bei den guten ZOE Angeboten zugeschlagen hast. Wir haben zwar schon einen Leaf, waren aber schwer am Überlegen, ob wir uns nicht noch einen ZOE zulegen sollten. Letztendlich haben wir es gelassen, da der Zoe unseren Langstrecken Zerknalltreibling noch nicht ersetzen kann und drei Autos für zwei Personen dann doch nicht sein müssen. In so Momenten finde ich es sehr bedauerlich, dass es in D kein "echtes" Wechselkennzeichen gibt.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ensoniq2k, tomas-b und 5 Gäste