Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon EMV » Fr 25. Mai 2018, 20:41

Hallo an Alle,

Ich bin seit 1 Woche stolzer Besitzer eines E-Autos und habe leider kein E-Kennzeichen.
Das Problem ist ziemlich einfach. Ein Nummernschild darf in Deutschland nur 8 Stellen haben.
Wo ich wohne sind gleich am Anfang 3 Stellen weg. Kurz meine Nummernschild ist ABC-D-1234 = 8 stellig.
Ein E passt nicht mehr drauf und mein Fehler war, ich dachte es sei in der EU geregelt mit der blauen E-Plakette. Leider gibt es die in der ganzen EU nur nicht in Deutschland. Was nun?
Die Stadtverwaltung habe ich schon angeschrieben, auch das Ordnungsamt aber die meinen nur: "Ja sie haben recht, das ist ein Problem, aber ...."
Eigentlich ist das doch eine super Idee mit der blauen Plakette, aber warum gibts die nicht auch hier? Muss ich das verstehen?!?
EMV
 

Anzeige

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon Cerebro » Fr 25. Mai 2018, 21:07

Anderes Kennzeichen zuweisen lassen. Wo ist das Problem?

Und eine e-plakette gibt es nicht in der EU. Jedes Land hat da seine eigenen Regeln.
Es gibt in D eine e- plakette für ausländische Fahrzeuge.
Cerebro
 
Beiträge: 781
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon EMV » Fr 25. Mai 2018, 21:27

Das Problem ist eigentlich eher, wie kann es den sein, dass ein E-Kennzeichen was keiner in der EU hat ausser die Deutschen, einen so hohen Stellenwert haben kann.
Bei uns im Ort bekomm ich einen Strafzettel, wenn ich auf einem E-Parkplatz stehe ohne E-Kennzeichen. Das heisst ein französisches E-Auto dürfte dort auch nicht Laden, weil extra auf das E hingewiesen wird.
Ich finde das nicht so durchdacht, weil die E-Parkplätze eh nur während des Ladevorgangs genutzt werden dürfen. Warum soll ich das mit einem E auf dem Nummernschild noch ausdrücklich beglaubigen?
Ich könnte ja schlecht laden, wenn es kein E-Auto wäre.
Sonstige Vergünstigungen gibts es ja nicht.
Wenn man es konsequent machen wollte, dann wäre eine blaue E-Plakette die beste Lösung.
EMV
 

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon Cerebro » Fr 25. Mai 2018, 21:32

Hätte hätte fahrradkette. Die Gesetzeslage in DE ist da eindeutig. Reiche eine Petition bei der EU ein um das europaweit zu vereinheitlichen. Ich befürchte du wirst scheitern
Cerebro
 
Beiträge: 781
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon Fluencemobil » Fr 25. Mai 2018, 21:34

Wenn du während des Ladens ein tickert bekommst, wäre deine Stadt die zweite in D die das schafft.
Leipzig hatte damit schon mal schlechte Presse bekommen.
Gibt es einen besonderen Grund, das du dich nicht für ein Kennzeichen mit 7 stellen entscheiden konntest?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2051
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon Cerebro » Fr 25. Mai 2018, 21:42

Pauschal ein Ticket bekommt man selten. Denn die Bevorrechtigung für Fahrzeuge mit E Kennzeichen gilt nur bei Ausschilderung mir entsprechenden Piktogramm gemäß EmoG
Cerebro
 
Beiträge: 781
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon bm3 » Fr 25. Mai 2018, 21:55

Hallo,
welche Zulassungsstelle ist das ? Und weshalb geben sie dir keine kürzere Nummer wenn du ein E-Kennzeichen benötigst ?Ich würde mich freuen wenn du hier mal Ross und Reiter beim Namen nennen könntest.Bei unserer Zulassungsstelle kann man sogar sein Wunschkennzeichen vorab online reservieren.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 8054
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon docloy » Fr 25. Mai 2018, 22:08

EMV hat geschrieben:
Bei uns im Ort bekomm ich einen Strafzettel, wenn ich auf einem E-Parkplatz stehe ohne E-Kennzeichen. Das heisst ein französisches E-Auto dürfte dort auch nicht Laden, weil extra auf das E hingewiesen wird.

Nein. Das französische Fahrzeug kann sich in Deutschland eine E-Plakette kaufen. Ich fände es zwar auch sinnvoller, der Gesetzgeber hätte beispielsweise statt der grünen Umweltplakette für E-Fahrzeuge die E-Plakette verwendet.
Unabhängig davon kostet dich bei der Anmeldung/Ummeldung das E-Kennzeichen keinen Cent mehr, als ein Nummernschild ohne E ...

Da hilft wohl nur Ummelden. Zumal man ja auch in einigen Städten kostenfrei Parken darf - E-Kennzeichen vorausgesetzt....

Eine Liste findet man im Wiki.
docloy
 
Beiträge: 74
Registriert: Do 18. Jan 2018, 01:06

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon EMV » Fr 25. Mai 2018, 22:49

Das ist Bad Dürkheim. Wenn ich schon wählen kann, ob mit oder ohne E, dann sollte ich auch nicht benachteiligt werden, wenn ich kein E nehme. Darüber aufgeklärt wurde ich auch nicht.
Mir war das Nummernschild egal und das hab ich auch so gesagt. Ich werd mir aber den Stress jetzt nicht machen und lass es wie es ist. Mal sehen was passiert. Mein Auto gibt es nur als Elektro bzw. mit Extender. :)
EMV
 

Re: Neues Auto und gleich ein Nummernschildproblem

Beitragvon BrabusBB » Fr 25. Mai 2018, 22:51

EMV hat geschrieben:
Eigentlich ist das doch eine super Idee mit der blauen Plakette, aber warum gibts die nicht auch hier? Muss ich das verstehen?!?
Alle wollen die blaue Plakette, die einen für die Sonderrechte der E-Autos, die anderen für das Aussperren der Diesel.
Wir brauchen unbedingt mehr Farben ;)
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 764
Registriert: Do 27. Jul 2017, 17:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste