NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon limburg11 » Sa 5. Nov 2016, 17:39

Meine Faustformel ist "angegebene Akkukapazität x 0.9 geteilt durch Verbrauch auf 100 km x 100".

Den Verbrauch auf 100 km nehme ich immer mit 13-15 kWh an, hängt natürlich von Sommer/Winter und rechtem Fuß ab.

Beim Leaf rechne ich mit 21 kWh Akku und 13 kWh/100 km Verbrauch, komme damit auf 21×0.9/13×100 km = 145 km. Passt bei uns ganz gut
Leaf Acenta, E.ON-Basisbox 1 (3.7 kW)
Tesla Model S 70, E.ON-Basisbox 2 (11 kW)
limburg11
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 6. Sep 2013, 09:20

Anzeige

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon ElektroAutoPionier » Sa 5. Nov 2016, 20:34

Super-E hat geschrieben:
Bei sparsamer Fahrweise sind mit der zoe auch 303,8km drin. ;)

Also lasst bitte diese Aussagen. Damit verwirren wir alle Interessierten. Ich habe, nachdem ich meine Zoe hatte, auch daran geglaubt. Ich bin immer bestrebt gewesen, so weit wie möglich mit der Zoe zu kommen. Aber ich bin nie über 184 km bei sparsamer Fahrweise, ohne ein Hindernis zu sein, gekommen. Die weiteste Strecke war hinter einem LKW auf der A40/A2. Wir im Weserbergland haben nun einmal Berge. Stadtverkehr bedeutet bei uns Mehrverbrauch. Aber ich empfehle jeden einfach für eine Woche sich ein EAuto zu leihen. Dann macht man selbst die besten Erfahrungen.
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon Mei » Sa 5. Nov 2016, 21:45

Den i3, den ich 30 Tage hatte. Da waren es bei mir nur 125km, von den versprochenen 165km.
Beim iOn den ich nun habe, da sind es 115km von versprochenen 150km.
Nicht besonder sparsam gefahren, aber auch nicht geheizt.
Ich denke 75% kann man als Mittelwert für den "Otto" im Sommer nehmen.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon Karlsson » So 6. Nov 2016, 11:55

Ja, 0,75 im Sommer und 0,5 im Winter.
Bei -10℃ vielleicht noch etwas weniger. Und Schnee macht die ganze Rechnung kaputt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon endurance » So 6. Nov 2016, 12:40

Ich hab zwei mal den i3 60ah auf über 200km gebracht.
Beides im Sommer 30 grad ohne Klima auf der Landstraße.
Normal fahre ich 120-150km, die 0,75 als Richtwert für Sommer scheinen mir ok.
Im Winter fahre ich meist so um die 110-125 km allerdings friere ich auch nicht so leicht. Heizung auf 18-20 grad.


Sent from my iPad using Tapatalk HD
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon Karlsson » So 6. Nov 2016, 18:25

endurance hat geschrieben:
Ich hab zwei mal den i3 60ah auf über 200km gebracht.

Meinst Du nach >200km geladen, oder geladen nach x km mit y km Restreichweite und x+y = >200?

Ich glaube ich bin noch nie >155km ohne zu laden gefahren. Hab halt gern etwas Reserve und die Reichweite zur nächsten Lademöglichkeit muss ja auch passen. Wenn ich am nächsten Tag weiter weg fahren will, mache ich ihn vorher auf jeden Fall ganz voll, auch wenn ich vielleicht erst 60km gefahren bin.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: NEFZ Faustformel -> reale Reichweite

Beitragvon endurance » So 6. Nov 2016, 18:36

einmal 200km gefahren ohne zu laden und einmal 190km mit 20km Restanzeige (hätte aber def. keine 20km mehr geschafft da es bergrauf gegangen wäre). Ich habe dabei auch geschwitzt und dass nicht nur wegen der Außentemperatur. :)

Eine der Strecken war die hier:
2016-11-06_18h39_45.png
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3363
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alcunha und 10 Gäste