Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon Tho » Fr 28. Okt 2016, 21:24

0000 hat geschrieben:
Das ist nur teilweise richtig. BMW Stichwort efficient Dynamics. Dort gibt es auch eine Bremsenergie Rückgewinnung. Natürlich nur für die 12V Batterie.


:lol: :lol: :lol:
Dabei wird beim Bremsen etwas mehr Energie von der Lichtmaschine vom Motor abgenommen.
Der Effekt ist ungefähr so, als wenn du versuchen würdest den Wagen mit den Schuhsohlen abzubremsen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5604
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon eDEVIL » Fr 28. Okt 2016, 21:27

Tho hat geschrieben:
Der Effekt ist ungefähr so, als wenn du versuchen würdest den Wagen mit den Schuhsohlen abzubremsen.

Da bremst dann wahrscheinlich die geöffnete Tür am meisten :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon JuergenII » Fr 28. Okt 2016, 23:20

1234567890 hat geschrieben:
Bei jedem 3er mit Automatik wären die meisten Punkte nicht aufgetreten.

Oh, wären sie auch. Ich empfinde Schaltung deutlich besser als Automatikgetriebe, wenn man mal wieder diese altmodischen
Krawallkästen fährt. Gerade beim Automaten wird der Schwachsinn dieser Antriebsart besonders deutlich.

1) Man tritt aufs Gas - nichts passiert
2) Die Start/Stopp Automatik nimmt ihren Dienst auf
3) Nach einer gefühlten Ewigkeit setzt sich der Wagen in Bewegung
4) Beim Beschleunigen dröhnt erst mal der Motor auf, bevor man durch dauernde Schaltrucke genervt ( das gilt auch für die edleren Karossen) seine Reisegeschwindigkeit erreicht hat.
5) Geh man vom Gas muss man sich erst mal wieder daran gewöhnen dass die Teile einfach weiter rollen, denn die wenigsten Mietwagen haben einen Abstandtempomat.
6) Bei jedem kurzen Halt und sei es nur um zu sehen ob man einbiegen kann nimmt diese Start/Stopp Automatik wieder ihren Dienst auf. Dann beginnt man wieder bei Punkt 1.
7) Im Stau oder dichten Stadtverkehr ist es eine Zumutung mit den Teilen zu fahren.

Ja, ich habe wie auch EMarkus leicht übertrieben, aber so fühlt sich das wirklich an. Mit Schaltung - sofern man es nicht verlernt hat - geht es etwas besser. Da kann man zumindest den Schaltruck vermeiden.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon fabbec » Sa 29. Okt 2016, 06:57

Man kann sich auch doof anstellen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon eDEVIL » Sa 29. Okt 2016, 07:48

JuergenII hat geschrieben:
7) Im Stau oder dichten Stadtverkehr ist es eine Zumutung mit den Teilen zu fahren.

Früher wäre es mir ja peinlich gewesen zu erzählen, das ich einen Diesel-transporter mehrmal abgewürgt habe, wiel das Verhalten der Kupplung kombiniert mit der Anfahrschwäche eines Diesel überhaupt nicht harmoniert. :lol:

Nun sage ich, dass diese alte Technik einfach nicht dem entspricht, was ich gewohnt bin.

Wäre nicht das Problem, das man dann nur Automatik fahren darf, würden wohl >90% der Fahrschülerin auf Eektro fahren, wenn sie die Wahl zwischen dem Diesel und Elektro hätten und es das gleiche kostet.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon Toumal » Sa 29. Okt 2016, 08:47

Ich sag immer, ja es gibt billigere Verbrenner. Aber das Fahrgefuehl isses mir wert.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1564
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon eDEVIL » Sa 29. Okt 2016, 09:01

Der Visa Slogan passt da: Priceless
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon ATLAN » Sa 29. Okt 2016, 12:58

Robert hat geschrieben:
Habe ich sowieso noch nie verstanden wie man sich einen Alltagsstinker mit Schaltgetriebe kaufen kann.


Detto. Die gerade arbeitende Getriebeübersetzungsstufe interessierte mich in etwa genausoviel wie der Zündzeitpunkt oder die Reihenfolge der Kraftstoffeinspritzung - ich will fahren! 8-)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Nach halbem Jahr Tesla wieder im Stinker - Schock !

Beitragvon Wengerter » Sa 29. Okt 2016, 13:35

eMarkus hat geschrieben:
Hab heute die Scheibe wegen Steinschlag ersetzen lassen und hab dafür den Honda Jazz Stinker als Leihwagen bekommen:

1) Als ich von der Bremse bin ist er nicht losgefahren. Als ich aufs Gas bin immer noch nicht. KUPPLUNG, KUPPLUNG, KUPPLUNG
2) An der ersten Kreuzung abgestorben. KUPPLUNG, KUPPLUNG, KUPPLUNG
3) Keine Beschleunigung aber auch null Bremswirkung. GEHST VOM GAS WIRD ER BERGAB SOGAR NOCH SCHNELLER !!!
4) Ab und zu flakkert ein ECO Licht am Amaturenbrett auf. Was soll hier Öko sein ?
5) Hab aus Versehen den Wagen offen stehen lassen weil er sich nicht selbst abschließt.
6) Welche Geschwindigkeit bei welchem Gang ?
7) HANDBREMSE NICHT VERGESSEN !!!
8) Wollte ein Song auswählen ... geht nicht ... Radio ist alles
9) Trotzdem dass ich vom Gas bin fast auf einen Stau hintendraufgekracht. BREMSE,BREMSE, BREMSE
10) In der Tiefgarage sofort den Motor abstellen. VERGIFTUNGSGEFAHR !!!


Außer vielleicht das mit dem Radio, ging es mir bereits genau so, als ich im Sommer meinen Vorführ-i3
nach 3 Tagen wieder abgeben und in meinen Schalt-Dieselgate sitzen musste :shock:
Seit 4 Wochen ist meiner jetzt da. Hab noch nie ein Auto so geliebt wie den :lol:
Benutzeravatar
Wengerter
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 11:24
Wohnort: an der Teck

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste