Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon joschka » Di 4. Apr 2017, 04:45

Maier800 hat geschrieben:
Von Stuttgart bis zum Reschenpaß bin ich am ersten Wochenende nach dem Kauf mit meinem R240 gefahren. ..... Mit dem 40er ZOE müssten ganz andere Touren möglich sein. München-Berlin an einem Tag. Oder bis Kroatien. 300 KM mit einem Akku, da muß mehr drin sein.


entschuldige .... was bin ich doch fuer ein wurm :lol: .... und ich hoffe sehr du findest erstens wieder zu einem angemessenen ton zurueck und schreibst zweitens einen aehnlich umfangreichen, ausgefeilten, fuer andere interessierte gedachten (mit ladepunkten und sonstigen tipps garnierten) abriss von deiner heldentat ;)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 294
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon Blaubaer306 » Di 4. Apr 2017, 09:14

joschka hat geschrieben:
es ging mir primaer darum hier mal darzulegen - neben ein paar tipps zu lademoeglichkeiten - wie enorm der fortschritt in sachen reichweite und damit wiederum in sachen alltags und massentauglichkeit bereits voran gegangen ist. 8-)


:thumb:
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß
Benutzeravatar
Blaubaer306
 
Beiträge: 196
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:43
Wohnort: Weener / Ems

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon Maier800 » Di 4. Apr 2017, 17:29

joschka hat geschrieben:
entschuldige .... was bin ich doch fuer ein wurm :lol: .... und ich hoffe sehr du findest erstens wieder zu einem angemessenen ton zurueck und schreibst zweitens einen aehnlich umfangreichen, ausgefeilten, fuer andere interessierte gedachten (mit ladepunkten und sonstigen tipps garnierten) abriss von deiner heldentat ;)



Liegt schon über zwei Jahre zurück. Entschuldigung das man heute für jeden Furz einen schönen blog mit GPS unterstützer Tour anlegen muss - damit Andere im Inderned die Heldetat ( 600 KM zu fahren ) auch glauben. 8-)
Diesel ist gesund! Bau Deinen Auspuff ins Armaturenbrett!
Maier800
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 30. Mär 2017, 16:16

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon joschka » Mi 5. Apr 2017, 12:05

zwecklos.... :roll:
.... aber bitte bitte nu gut damit



allen sonstigen interessierten kann ich zur ueberbrueckung der schweiz jedenfalls noch die karte von swisscharge.ch empfehlen ... prepaid und keine grundgebuehr ... dafuer dann doch ganz ordentlich ladepunkte ... ganz ok fuer leute die gelegentlich mal durchkommen und die karte war nach 2 tagen schon da :-)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 294
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon Gigafarad » Do 6. Apr 2017, 21:25

Moin Joschka,

sehr schön, solche Nachrichten braucht das Land, vor allem die Zweifler ("Urlaubsfahrten sind mit E-Autos bis auf weiteres unmöglich"). Daumen hoch dafür, dass du gleich als "Anfänger" so einen Trip (oder heißt das jetzt "Tripp"?) startest. Ich kann mir das breite Grinsen vorstellen, als die Reichweite den Pass runter immer weiter stieg :)

So eine Kleingeistigkeit wie bei der Dosch-Garage hätte ich ausgerechnet von Schweizern nicht erwartet, eher von Hiesigen. Aber gut, vielleicht has du einfach Pech gehabt, und ich bisher Glück.

Volle Zustimmung bezüglich der Bezahlsysteme. Sosehr ich TNM für ihren Einsatz danke, wäre mir eine einfache Geldkarten-, EC/Kreditkarten- oder auch eine Bezahlung mit einer allgemeinen, anonymen Prepaid-Karte lieber.

Übrigens: fehlen auf deiner Tastatur Umlaute?

Lass uns mal bei mir eine Verbrenner-Party veranstalten, aber mit dem Kohlegrill als einzigen Verbrenner :)

Grüßle,
Roland
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon joschka » Sa 8. Apr 2017, 05:32

sehr gern 8-) 8-) 8-) ... sag nur wann und wo ;)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 294
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Re: Mit der ZOE ZE40 uebern San Bernardino

Beitragvon joschka » Mo 9. Okt 2017, 05:40

Hallo zusammen :)

nachdem wir nun mit Zoe mehrfach via bernardino am Lago Maggiore waren und etwas Erfahrung haben hier mal die Fakten von letzten Wochenende.... Freitag hin, gestern zurück....

wir hatten dreckswetter auf der hiesigen alpenrseite, Regen quer, 7 Grad, oben leichtes schneetreiben, also richtig Mist :evil:
Freundin mit viiiiel waermebeduerfnis dabei .... Heizung auf 24 bzw 25 ... sitzheizung bei ihr fast dauernd an auf Maximum :roll:

Fahrt grossteil Autobahn ... s. durchschnittsgeschwindigkeit ... ausser um bregenz und dann eben uebern bernardino und am ufer lang bis monvalle
gefühlt ganz normal und entspannt gefahren .... Autobahn eben zwischen 90 und 96 ....

Dank dem dicken Akku und einer sich ergebenden realreichweite von gut 330 km ist die Strecke Göppingen - Monvalle (ca 460 km) mit einem einzigen ladestop zu machen ..... hinfahrt nach bregenz .... Rückfahrt landquart (klar.... Mädel... Outlet Center.... :lol: 8-) :lol: ) ...

und nur um der nachfrage vorzubeugen ... es waere nicht ganz so knapp mit 13 km rest ausgegangen ... aber wie gesagt ... inzwischen bissl erfahrung ... man kanns schon gut ausreizen, die kalkulation der reichweite passt recht genau ... und gg ende wollt ich gern wissen ob, wann, wie die batteriewarnung kommt ... Leistung wurde bis 11 km rest aber nicht begrenzt

kurz und gut .... fuenf Daumen hoch :mrgreen: für Auto, Akku, Heizung, Reichweite, ..... naja ... und mit dem wirren bezahlsystem ... welches sich hoffentlich bald mal vereinheitlicht (und da und dort vielleicht auch mal ein Dach über die ladesaeule :evil: :evil: :evil: :evil: ) ... damit kommen wir inzwischen Dank viererlei RFID Karten auch zurecht :P
Dateianhänge
20171008_162759.jpg
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 294
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Basslo, Lotusan und 4 Gäste