Mit Bosch das erste mal im Elektroauto unterwegs

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Mit Bosch das erste mal im Elektroauto unterwegs

Beitragvon unityportal » Mo 2. Feb 2015, 19:11

Könnt man glatt für eine Ariel Werbung halten, zum Kotzen solche Werbungen. Aber anscheinend brauchen die Leute von heute solche Gehirnwäschen. Elektroauto Fahrer ist man aus Überzeugung oder wenn´s schon heute oder auch erst in ein paar Jahren ins Fahrschema passt.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Anzeige

Re: Mit Bosch das erste mal im Elektroauto unterwegs

Beitragvon Mike » Di 3. Feb 2015, 11:07

Finde ich überhaupt nicht!
Elektroauto fahren darf auch einfach "nur" Spaß ,machen :!:
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Mit Bosch das erste mal im Elektroauto unterwegs

Beitragvon eDEVIL » Di 3. Feb 2015, 11:23

Gute Werbung. Genau darauf kommt es an, wenn man die breite Masse ereichen will. Das der dann auch noch okölogisch ist, finde viele gut, aber deswegen Verzichten möchte kaum jemand.

Kein Wort von Reichweite, Laden etc. - das ist doch meist eher negativ und damit fängt man die Leute nicht.
In ein SUV-Werbung wird ja auch nicht vom hohen Kraftstoffverbrauch, der fehlenden Wendigkeit oder die Gefahr für Fußgänger geredet.... ;)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Mit Bosch das erste mal im Elektroauto unterwegs

Beitragvon rolandk » Di 3. Feb 2015, 13:03

Neee, das Video ist es nicht....

wichtig ist nicht das was gesagt wird (meist ja nur "boah, geile Beschleunigung"), sondern das, was weggeschnitten wurde: "Reichweite, Preis" ...

Ja, ich weiß, mit Beschleunigung kann man die Leute kriegen. Ist ja schon erstaunlich, das das nicht vorhandene Motorgeräsuch positiv aufgenommen wurde.
Man glaubt gar nicht wieviele Leute einem über den Weg laufen die das negativ auslegen: "kein richtiges Auto, viel zu gefährlich" usw. Ihr kennt die Argumente.

Wenn Zeit, Wetter und Leute mitmachen, können wir sowas in Tostedt beim Treffen auch mal drehen. Vorteil da: verschiedene Fahrzeuge.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Mit Bosch das erste mal im Elektroauto unterwegs

Beitragvon Tiny » Fr 20. Feb 2015, 00:47

Von der Aufmachung und vor allem von der Musik her erinnert mich das Video an Apple.
So alles easy/peasy
Benutzeravatar
Tiny
 
Beiträge: 132
Registriert: So 21. Dez 2014, 04:15
Wohnort: Mannheim

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste