Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Schwani » So 30. Jul 2017, 09:59

Hallo zusammen!

Wie einige hier wissen, haben wir für die Firma seit 01.06. diesen Jahres den Outlander PHEV für Kurz- und Langstrecke zur Verfügung. Das Konzept des Fahrzeuges paßt optimal zu uns - der Einsatz erfolgt überwiegend auf der betrieblichen Kurzstrecke und daher rein elektrisch. Zum Herbst beginnt wieder die Messezeit, mit dem dann wohl etwas höheren Verbrenneranteil. Bis jetzt liegen wir beim Verbrauch bei etwa 1,33ltr./100km.
Der Outi soll nur als Übergangsfahrzeug dienen, bis ein adäqates BEV zur Verfügung steht. Angedacht ist der Kona mit großem Akku - mit Landsberg haben wir diesbezüglich schon Kontakt aufgenommen und Interesse bekundet. Allerdings wird es ja noch einige Zeit dauern.

Jetzt steht der Ersatz eines weiteren Fahrzeuges an.
Dieses wird ausschließlich im Nahbereich (Umkreis 10km) zum ausliefern von Kleinigkeiten eingesetzt. Allerdings geht von den Produkten immer etwas Dreck aus (Blumen und Pflanzen), daher ist eine ordentliche Ladefläche und keine umgeklappte Rücksitzbank eigentlich Voraussetzung.

Im Moment sehe ich dort nur den e-up load mit Holzboden und Trenngitter. Besser gefallen würde mir ja der Soul - ich habe aber bislang nichts darüber gefunden, ob es den auch mit Ladefläche gibt. Neben der besseren Verstaumöglichkeit gibt es noch einen zweiten Grund für einen ausgewiesenen Transporter. Nämlich das Finanzamt! Das Fahrzeug sollte auf jeden Fall so beschaffen sein, dass es offensichtlich nicht zu Privatzwecken eingesetzt wird! Eine entsprechende Aussenwerbung kommt natürlich auch drauf. Ziel der Aktion ist es, dass keine Diskussion über Fahrtenbuch oder 1%-Regelung aufkommt - dies reicht uns schon für den Outlander.

Der Kangoo und der eNV200 sind uns übrigens für diesen Zweck zu groß. Wir haben auch noch einen Sprinter für die größeren Sachen im Einsatz. Der kleine Flitzer soll bei Auslieferungen eine schnelle Parkplatzsuche ermöglichen bzw. auch mal kurz irgendwo an den Rand abgestellt werden können bis der Strauß geliefert ist. Unsere Damen müssen sich in dem Auto wohlfühlen, es soll möglichst übersichtlich sein, durch enge Altstadtstraßen kommen und darf eigentlich auch keinen allzu teuren Eindruck machen, sodass man Angst hat, großen Schaden anrichten zu können. Das Auto soll jeder benutzen - ohne wenn und aber...

Habt Ihr noch einen Tip für mich?
Das Fahrzeug sollte Netto/Netto mit Bonus nicht über 20t€ kosten und keine weiteren monatlichen Verpflichtungen wie Akkumiete haben und spätestens im Februar 2018 lieferbar sein.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon acurus » So 30. Jul 2017, 10:22

In der Variante VC6AATUQ liegt der up e-load bei 29.000 Listenpreis abzüglich Förderung, also wenn ich mich nicht verrechnet habe knappe 20.000 EUR netto.

Go for it :)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 526
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Nordstromer » So 30. Jul 2017, 10:27

Ein Drilling käme auch in Frage. Für die kurze Strecke und Zeit kein Problem. Ich würde hinten eine Art Filzwanne auslegen, um das Innere zu schonen.
Wo bist du genau unterwegs bzw. ansässig?


P.S. Ich bezeichne die Drillinge immer gerne als den besseren Smart. Und preislich kannst du einen für unter 15k€ locker bekommen und der reicht für diesen Zweck in jedem Fall aus. Parken ist ein Traum mit dem Kleinen.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Schwani » So 30. Jul 2017, 10:59

acurus hat geschrieben:
In der Variante VC6AATUQ liegt der up e-load bei 29.000 Listenpreis abzüglich Förderung, also wenn ich mich nicht verrechnet habe knappe 20.000 EUR netto.


Hi!
Was besagt die Variante? Kann man das irgendwo nachschauen? Ich habe mir natürlich schon einen online Konfiguriert und bin dabei auf einen ähnlichen Preis gekommen. Über unseren Verband bekomme ich noch ein paar Gewerbepunkte... Vom Preis her würde er auf jeden Fall passen - daher steht der Load ja auch im Moment auf Platz eins bei mir.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Schwani » So 30. Jul 2017, 11:04

Nordstromer hat geschrieben:
Ein Drilling käme auch in Frage. Für die kurze Strecke und Zeit kein Problem. Ich würde hinten eine Art Filzwanne auslegen, um das Innere zu schonen.
Wo bist du genau unterwegs bzw. ansässig?


Die Drillinge sind in der Tat so ziemlich die einzigen Fahrzeuge (Fahrzeug), die ich mir noch nicht live anschauen konnte. Ich denke aber, da gibt es nur die umklappbare Rückbank - oder? Ist die entstehende Fläche dann ganz eben? Ich hatte es mir mal beim Händler bei der Zoe zeigen lassen. Der Verkäufer wußte noch nicht einmal, ob man die Rückenlehne überhaupt umklappen kann. Nach einem Versuch war das Ergebnis aber nicht überzeugend.

Was meinst du mit 15t€? Neupreis/Netto? Ich werde nachher mal googeln - bin noch im Büro...
Raum Koblenz
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon BiEmDablju » So 30. Jul 2017, 11:09

Für den Zoe gibt es - zumindest in Österreich - auch einen Umbau!
Q90 complete intens schwarz
Benutzeravatar
BiEmDablju
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 09:23
Wohnort: Salzburg

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon acurus » So 30. Jul 2017, 11:46

Schwani hat geschrieben:
acurus hat geschrieben:
In der Variante VC6AATUQ liegt der up e-load bei 29.000 Listenpreis abzüglich Förderung, also wenn ich mich nicht verrechnet habe knappe 20.000 EUR netto.


Hi!
Was besagt die Variante? Kann man das irgendwo nachschauen? Ich habe mir natürlich schon einen online Konfiguriert und bin dabei auf einen ähnlichen Preis gekommen. Über unseren Verband bekomme ich noch ein paar Gewerbepunkte... Vom Preis her würde er auf jeden Fall passen - daher steht der Load ja auch im Moment auf Platz eins bei mir.


Das ist der VW Code. Den kannst du im Konfigurator direkt eingeben, dann siehst du was ich konfiguriert habe.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 526
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Schwani » So 30. Jul 2017, 12:02

Oh - prima - Danke!

Edit:
Wollte es gerade ausprobieren. Muss man sich da anmelden, oder wo wird der Code eingegeben? Den Code den ich bekommen habe wäre: V2TN7ARK - vielleicht hat ja da jemand noch einen Rat zu.

Nochmal Edit:
Gefunden - war auf der allerersten Seite. Bin direkt bei e-up eingestiegen...

und noch einmal:
den E-Sound hatte ich bei meiner Konfig nicht angeklickt - den könnt ihr streichen - schalte ich beim Outi auch als allererstes ab!


Wer kann mir zu diesem Bild etwas sagen:
http://www.ecario.info/wp-content/uploads/2016/09/Peugeot-iOn-Kofferraum.jpg

Es scheint die Version von Peugeot zu sein. Geht das bei allen so? Das sieht doch nicht nach einer umgeklappten Rückband aus, sondern nach einer Ladefläche. Der Konfigurator bei Peugeot geht leider im Moment nicht - da habe ich schon geschaut.
Zuletzt geändert von Schwani am So 30. Jul 2017, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Nordstromer » So 30. Jul 2017, 12:56

Schwani hat geschrieben:
Nordstromer hat geschrieben:
Ein Drilling käme auch in Frage. Für die kurze Strecke und Zeit kein Problem. Ich würde hinten eine Art Filzwanne auslegen, um das Innere zu schonen.
Wo bist du genau unterwegs bzw. ansässig?


Die Drillinge sind in der Tat so ziemlich die einzigen Fahrzeuge (Fahrzeug), die ich mir noch nicht live anschauen konnte. Ich denke aber, da gibt es nur die umklappbare Rückbank - oder? Ist die entstehende Fläche dann ganz eben? Ich hatte es mir mal beim Händler bei der Zoe zeigen lassen. Der Verkäufer wußte noch nicht einmal, ob man die Rückenlehne überhaupt umklappen kann. Nach einem Versuch war das Ergebnis aber nicht überzeugend.

Was meinst du mit 15t€? Neupreis/Netto? Ich werde nachher mal googeln - bin noch im Büro...
Raum Koblenz


Neupreis ist höher aber man bekommt vielleicht auch beim Händler gute Gebrauchte und da wird die Steuer doch auch ausgewiesen.

Hier in HH gibt es z.B. EV4Rent und dort kann man Drillinge mieten und evt. auch leasen. Muss man aber nachfragen. Ich bin in bei Cambio ein paar mal gefahren habe die Rückbank aber nicht umgelegt. Das müsste man sich ansehen. Ansonsten würde so einer passen und es muss bei dem Zweck kein Mitsubishi sein. Peugeot oder Citroen sind günstiger zu bekommen und würde wohl reichen.
Hätte ich Geld und Platz würde ich mir einen Drilling aus Spaß kaufen. Aber das habe ich nicht und es ist für mich nicht sinnvoll wenn ein Auto reicht aus Spaß ein weiteres hinzustellen.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Mini Lieferfahrzeug gesucht - Hilfe!

Beitragvon Nordstromer » So 30. Jul 2017, 12:58

BiEmDablju hat geschrieben:
Für den Zoe gibt es - zumindest in Österreich - auch einen Umbau!


Dann wäre es aber sinnvoll wenn er den Akku kaufen könnte. Das ist beim Verkauf vermutlich leichter. Nur ist die ZOE doch schon etwas länger als ein Drilling?
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: christemb, GrauerMausling, phonehoppy und 7 Gäste