Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Beitragvon Ludego » Mi 8. Mär 2017, 14:33

Hallo Leute,

einige von euch wissen ja, dass wir für den 18.03.17 einen "Tag der Elektromobilität" organisieren. Zusätzlich wollen wir auch noch 300 Elektroautos für Troisdorf organisieren. Nun bin ich gerade dabei so viele Vorurteile wie möglich auszuräumen und bin gerade beim größten aller Themen: der Reichweite. Nun hab ich ein schönes Tool gefunden, mit dem man Reichweite und Kilometer auch mal auf einer Karte zeigen kann, um so von den Kilometerangaben wegzukommen, die für den Einen oder Anderen doch etwas abstrakt sind. Die Karte zeigt zwar Luftlineneradius aber zum verdeutlichen ist das völlig ausreichend.
Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich normalerweise die Reichweite grob über 60% vom NEFZ berechnen kann. Gerade bei der 80km und 100km Gruppe hab ich da aber etwas bedenken. Sind die meine Einschätzungen so korrekt oder ist einer in der Liste, der herausfallen würde? Die Tabelle zeigt jeweils die Fahrzeuge mit denen ich die Strecke schaffen würde.
Ich habe vor einer Woche auch mal eine Liste eines anderen Nutzters gesehen, wo ebenfalls Reichweiten und andere Werte aufgeführt waren. Leider finde ich diese nicht mehr, vielleicht hat jemand noch den Link zum Beitrag.
Dateianhänge
reichweiten tabelle.PNG
reichweiten tabelle.PNG (10.51 KiB) 286-mal betrachtet
20,40,50,75,85,100 ein Reichweite.png
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 712
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Beitragvon MineCooky » Mi 8. Mär 2017, 14:56

Das sind aber schon sehr pesimistische Zahlen.

Die 80er Gruppe würde ich auf 100km setzen. Wobei da auch ohne viel Aufwand 120km drin sind.
Die 100er Gruppe würde ich auf 130km setzen. Wobei da auch ohne viel Aufwand 150km drin sind.
Die 150er Gruppe würde ich auf 160km setzen. Wobei da auch ohne viel Aufwand 180km drin sind.
Mit der 170er Gruppe habe ich 0 Erfahrungen, denke aber denen kannst auch mehr geben.
Die 200er Gruppe ist nochmal was eigenes, der 40er Zoe würde ich 280km geben, im Sommer auch 300km
Der Amera-E hat 60kWh, da musst Du echt fahren wie die Sau das es nur 200km werden. Der macht locker 350km. Wobei da auch ohne viel Aufwand 400km drin sind.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Beitragvon PowerTower » Mi 8. Mär 2017, 15:19

Es geht ja um die Mindestreichweite, da sind die Zahlen schon in Ordnung. Den e-up! bekomme ich im Winter mit komfortabel temperiertem Innenraum und Autobahnanteil auch locker unter 80 km. Die 120 km sind entsprechend Schönwetterreichweite.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4151
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Beitragvon Ludego » Mi 8. Mär 2017, 15:26

Ja hier ging es nur um die Mindestreichweite, also Winter Heizung etc. Aber man sieht ja schön auf der Karte wie weit man selbst damit kommt.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 712
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Beitragvon Dr.Forcargo » Do 9. Mär 2017, 21:45

Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 218
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Mindestreichweitenabschätzung korrekt?

Beitragvon Ludego » Fr 10. Mär 2017, 00:25

ne sah glaube ich anders aus aber die ist auch gut danke
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 712
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: INRAOS und 15 Gäste