Merkel verteidigt Diesel

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon Rudi L » Di 11. Apr 2017, 07:53

Diese Entwicklung halte ich jetzt nicht für grundfalsch, da auch sie eine Verbesserung darstellt.

https://www.automobil-produktion.de/tec ... m-103.html
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Anzeige

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon Alex1 » Di 11. Apr 2017, 09:15

Rudi L hat geschrieben:
Diese Entwicklung halte ich jetzt nicht für grundfalsch, da auch sie eine Verbesserung darstellt.

https://www.automobil-produktion.de/tec ... m-103.html
Bitte keine Doppelpostings in 2 Freds gleichzeitig!

Soll ich jetzt auch fridgeS3s Antwort hier rein kopieren? Da zerlegt er diese Selbstbeweihräucherung sehr elegant :D :mrgreen:

Ich hoffe, es verstößt nicht gegen die Forenregeln, wenn ich ihn verlinke: posting.php?mode=quote&f=45&p=508001
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon 150kW » Di 11. Apr 2017, 09:41

spark-ed hat geschrieben:
Der Wasserdruck unter einem zylindrischen Felsklotz von 1000m Höhe beträgt überschlägig 250bar. Da erfordert die Abdichtung mit niedriger viskosen Fluiden schon präzise bemessene Dichtungen und Gegenflächen, hier soll es mit Wasser funktionieren an einem über 3km langen Dichtring.
Bei einem Kilometer Durchmesser sollen es 206 Bar sein:
http://www.physik.uni-regensburg.de/for ... e-2013.pdf
150kW
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon Alex1 » Di 11. Apr 2017, 10:07

150kW hat geschrieben:
spark-ed hat geschrieben:
Der Wasserdruck unter einem zylindrischen Felsklotz von 1000m Höhe beträgt überschlägig 250bar. Da erfordert die Abdichtung mit niedriger viskosen Fluiden schon präzise bemessene Dichtungen und Gegenflächen, hier soll es mit Wasser funktionieren an einem über 3km langen Dichtring.
http://www.physik.uni-regensburg.de/forschung/rincke/Allgemeines/Lageenergiespeicher-Lehrertage-2013.pdf
Sieht faszinierend einfach aus. Das Dichtungskonzept scheint auch plausibel (mehrere Simmeringe).

Ist sicher ein "erhebender" Anblick, wenn das Ding voll gefüllt ist, sozusagen ein riesiger Gasometer. Was da wohl die Nachbarn sagen... :lol:

Jetzt hoffe ich, dass die bald einen geeigneten Felsen finden. Man könnte das Teil ja auch pimpen, indem man viel Eisenschrott drauf lädt. Hat ja immerhin fast die 4-fache spezifische Masse wie Felsgestein :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon Karlsson » Di 11. Apr 2017, 21:11

Zu dem Hubspeicher stand mal was in den VDI Nachrichten. Soll wohl gar nicht so unrealistisch sein. Ich weiß aber nicht, was daraus geworden ist.

Es gibt noch intetressante andere Ansätze wie Pumpspeicher in den Fundamenten von auf Bergen stehenden Windrädern. Das spart Flächenverbrauch und macht die Windräder flexibler.

Oder die in tiefen Gewässern versenkten hohlen Kugeln oder Pumpspeicher in alten Bergwerken.

Ansätze gibt es einige, aber wir brauchen auch gewaltig Kapazitäten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon spark-ed » Di 11. Apr 2017, 21:36

150kW hat geschrieben:
http://www.physik.uni-regensburg.de/for ... e-2013.pdf
Sehr interessant, Danke. Da lag ich mit meiner Schätzung glatt um 20% daneben.

Karlsson hat geschrieben:
Zu dem Hubspeicher stand mal was in den VDI Nachrichten. Soll wohl gar nicht so unrealistisch sein
Wenn also die Speicher-kWh im großen Maßstab (r=500m) nur 1€ kostet, was hält dann noch auf?

Die Baukosten entsprechen einer Dieselsteuersatzanhebung von 5ct je Liter (Ihr merkt, ich rechne mal wieder mit den unmöglichsten Finanzierungsmodellen :) )
Damit wäre jedes Jahr so ein 2TWh-Speicher finanziert.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon 150kW » Mi 12. Apr 2017, 07:40

Karlsson hat geschrieben:
Oder die in tiefen Gewässern versenkten hohlen Kugeln...
Ja, die find ich auch gut.
http://forschung-energiespeicher.info/p ... er_Wasser/
150kW
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon Klebaer » Mi 12. Apr 2017, 08:08

Wenn sich die Leute bereits an 80 Meter hohen Strommasten oder an 250 Meter Windräter aufgeilen, wie will man dann ein 1000 Meter hohen und 500m breites Hinternis durchbringen?

Eine andere Alternative sind Druckluftspeicher.
Es gäbe so viele neue Speichertechniken, die sehr gute Wirkungsgrade haben.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon 150kW » Mi 12. Apr 2017, 11:53

Die Höhe h wird in dem Dokument mit h=r (Radius) angegeben. Die maximale Höhe wäre also immer halb so groß wie die Breite (Durchmesser).
150kW
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel verteidigt Diesel

Beitragvon Karlsson » Mi 12. Apr 2017, 12:16

Klebaer hat geschrieben:
Wenn sich die Leute bereits an 80 Meter hohen Strommasten oder an 250 Meter Windräter aufgeilen, wie will man dann ein 1000 Meter hohen und 500m breites Hinternis durchbringen?

So, wie ich verstanden habe, steckt das im Boden und ragt nicht groß hinaus.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kriton und 7 Gäste