Merkel und die Selbstfahr-Ente

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Beitragvon Schwani » Di 24. Okt 2017, 19:46

Mein privater PC?
Gott sei Dank nichts!

Aber es gibt genug sicherheitsrelevante EDV-Systeme weltweit, die vernetzt sind und trotzdem genutzt werden.
Bahn, Flugzeuge, Ampelanlagen, Kraftwerke, Seilbahnen - selbst Fahrgeschäfte in Freizeitparks. Ich möchte nicht dabei sein, wenn eine Fahrzeugeinheit einer Achterbahn wegen eines technischen Fehlers auf eine andere auffährt.

Oder denke nur an dynamische Verkehrsregelungen auf Autobahnen oder Tunneln. Wenn da mal die falschen Spuren freigegeben werden kann es auch krachen. Ich gehe davon aus, das wir alle schon jetzt regelmäßig unser Leben in Maschinenhand geben - es fällt uns nur nicht auf.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Beitragvon bash_m » Di 24. Okt 2017, 21:21

Nvidia GTC 2017, autonomes Fahren:
https://youtu.be/1Te9PL46oIE?t=4845

Wird wohl noch 1-3 Jahre dauern 8-)
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 12:29

Re: Merkel und die Selbstfahr-Ente

Beitragvon Schwani » Mi 25. Okt 2017, 11:42

Wißt ihr eigentlich, dass exakt heute vor nur 40 Jahren die letzte reguläre Dampfzugfahrt stattgefunden hat?
In der DDR fuhren Dampfloks sogar noch planmäßig bis 1988!
In Bad Birnbach fährt ab heute Mittag der erste autonome Kleinbus mit 6 Sitzplätzen der DB. http://www.pnp.de/lokales/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/2703248_Autonom-fahrender-Bus-Bahnchef-gibt-Startsignal.html

Ob ihr es wollt oder nicht. Ob ihr der Technik Vertrauen schenkt oder nicht - das autonome fahren wird kommen und irgendwann das manuelle auf öffentlichen Straßen verboten - da bin ich mir absolut sicher!

Ich möchte hier aber noch einmal betonen, dass ich kein blindes Technikvertrauen habe und mir auch noch nicht sicher bin, ob ich mich darauf freuen kann. Ich sehe im Moment nur die Entwicklung in diese Richtung und kann mir vorstellen, dass es meine persönliche Mobilität im Alter verlängern wird. Darauf freue ich mich natürlich.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste