Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Karlsson » Mi 14. Jun 2017, 21:20

Finde ich super :D
Manche Chinesen werden kotzen, weil sie die Kisten quer subventionieren werden, um die entsprechenden Quoten erfüllen zu können. Aber kann uns wurscht sein - so kommen Skaleneffekte per Verordnung :D
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Alex1 » Mi 14. Jun 2017, 22:08

Genau so hat das mit der Solarenergie gefunzt: Wer erinnert sich noch an Töpfers 100-Dächer-Programm? Dan 1.000-Dächer-Program usw. usf. Das zielte exakt auf die Skaleneffekte, von denen die Fotovoltaik-Aufbauer heute profitieren.

Nur wird heute alles durch die Neoliberalen und die Öl-/Kohle-Mafia eingestampft. Die Erlöse sinken im halbjährlichen Rhythmus, und in die Genehmigungsverfahren werden immer mehr Hürden eingebaut. Für andere nicht regenerative Vrhaben werden dagegen die Schranken eine nach der anderen abgebaut :roll:

Hätte man die CO2-Zerifikate, die ja in großem Stil verschenkt wurden, auch nur annähernd im gleichen Stil verteuert, ständen wir heute nicht so schlecht da :evil:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon 150kW » Mi 14. Jun 2017, 23:38

Die Skaleneffekte wären aber besser wenn die Hersteller frei agieren könnten und nicht gezwungen wären für China in China mit China-Akkus und China Herstellern noch mal extra Fahrzeuge zu entwickeln. Wäre doch ne schöne Sache wenn der e-Golf aus Wolfsburg in großen Stückzahlen auch nach China exportiert werden würde.
Wie ich letztens gelesen habe, gibt es auch Beschränkungen das die in China mit Joint Ventures entwickelten Fahrzeuge nicht exportiert werden dürfen.
So bringt die ganze China Geschichte nur Skaleneffekte in China, sonst nirgens. Einzige Hoffnung ist die Absenkung der Förderung, damit werden ausländische E-Autos in China wieder attraktiver.
150kW
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Elektrolurch » Do 15. Jun 2017, 06:20

150kW hat geschrieben:
So bringt die ganze China Geschichte nur Skaleneffekte in China, sonst nirgens.

Wir profitieren alle davon, wenn China weniger klimarelevante Gase emittiert. Global bringt das viel mehr als wir mit unseren „paar“ Autos hier in Europa je einsparen könnten.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon 150kW » Do 15. Jun 2017, 11:26

Klimarelevante Gase lassen sich auch mit Elektroautos einsparen die in Deutschland gebaut und nach China exportiert werden.
150kW
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Karlsson » Do 15. Jun 2017, 12:14

150kW hat geschrieben:
Klimarelevante Gase lassen sich auch mit Elektroautos einsparen die in Deutschland gebaut und nach China exportiert werden.

Also DAS klingt doch nach einem richtig guten Modell :D
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Themse » Do 15. Jun 2017, 12:49

Der Titel sollte jetzt aber endlich geändert werden in:
China bremst Merkel bei der Verhinderung der Elektroutoquote :-)

Frau Merkel sollte die Zeichen der Zeit erkennen und für Deutschland ebenfalls die Elektroautoquote einführen,
dann wäre die Million Elektroautos bis 2020 nämlich ein Klacks
und der Titel "Klimakanzlerin" weiterhin gerechtfertigt.

Bis dahin ist der Titel: ABGASKANZLERIN weitaus zutreffender !
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 268
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Karlsson » Do 15. Jun 2017, 16:19

Themse hat geschrieben:
Bis dahin ist der Titel: ABGASKANZLERIN weitaus zutreffender !

Genau hier könnte sie Stärke zeigen und dafür sorgen, dass die auf der Straße tatsächlich schneller von den ganz schlimmen Emissionen weg kommen, um dem Diesel und der deutschen Autowirtschaft hier noch ein paar gute Jahre zu verschaffen.
Aber das ist mit den kommenden Gesetzen ja ohnehin schon festgeschrieben und so wird sie wahrscheinlich einfach weiter bei ihrem Erfolgsrezept bleiben und die Sache aussitzen.
Auf jeden Fall wird sie keine unpopulären Entscheidungen vor der Wahl fällen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12538
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Alex1 » Do 15. Jun 2017, 20:46

150kW hat geschrieben:
Wäre doch ne schöne Sache wenn der e-Golf aus Wolfsburg in großen Stückzahlen auch nach China exportiert werden würde.
Muahaha! Der war gut! Die schaffen doch nicht einmal kleine Stückzahlen :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon 150kW » Fr 16. Jun 2017, 11:55

Weil China das behindert.
150kW
 
Beiträge: 1023
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pineiro und 4 Gäste