Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Greenhorn » Sa 8. Okt 2016, 21:40

Nun darf ich mich erst mal mit dem Gutachter streiten.
Ich habe angeblich einen Mietakku und Wiederbeschaffungswert liegt bei 19.000€. Komisch nur, das der billigste Tekna im Netz 19,9 kostet und das gro über 23.
Er kommt auf netto 6.700€ Reperaturkosten und damit kein Totalschaden. Wertminderung lächerliche 900€.
Man könnte denken die gegnerische Versicherung hat ihn eingeschaltet und nicht ich.
Ich habe keine Ahnung von Unfällen, weil ich max. eine Beule hatte. Aber wenn ich 8.000€ Reparatur, 900€ Minderung, 6.500€ Restwert unrepariert zusammenzählen, sollte das doch den angegeben Wiederbeschaffungswert ergeben, oder? Da fehlen aber ein paar Tausender.
Im Moment bin ich ziemlich stinkig.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Flünz » Sa 8. Okt 2016, 22:54

Greenhorn hat geschrieben:
...Im Moment bin ich ziemlich stinkig. ..

Wenn es klar ist, dass der andere schuld ist, muss der dir auch einen Anwalt zahlen. Nimm dir einen, bevorzugt einen Fachanwalt für Verkehrsrecht!
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon TeeKay » So 9. Okt 2016, 08:00

Greenhorn hat geschrieben:
Komisch nur, das der billigste Tekna im Netz 19,9 kostet und das gro über 23.

Lass dich darauf gar nicht erst ein. Es gilt nicht der billigste Preis im Netz, sondern der typische Preis in deiner Region. Keiner kann dich zwingen, ein Auto in Bayern zu kaufen. Aber logisch, wenn er mit Mietbatterie rechnet, ist das Auto gleich mal 5000 Euro günstiger.

Hat dir der Anwalt den Gutachter empfohlen? Üblicherweise sollte dir doch dein Anwalt einen Gutachter nennen können, mit dem er gute Erfahrungen hat. Elektroauto sind leider für die meisten totales Neuland.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Blue shadow » So 9. Okt 2016, 08:09

Ist doch super.....wenn der unfallgegner deine akku-miete lebenslang übernimmt....

Was strebst du den an....du darfst ja bei neu kauf die prämie auch einsetzen...dann haste nen 30er...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2448
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Solarstromer » So 9. Okt 2016, 09:10

Greenhorn hat geschrieben:
Man könnte denken die gegnerische Versicherung hat ihn eingeschaltet und nicht ich.
Ich habe keine Ahnung von Unfällen, weil ich max. eine Beule hatte.


Wenn die Schuldfrage 100%ig klar ist, würde ich die Sache von einem Anwalt abwickeln lassen, weil dann die gegnerische Versicherung die Kosten tragen muss. Der hätte dir auch gesagt, welcher Gutachter nicht versicherungsnah ist. Z.B. die Dekra ist relativ versicherungsnah, weil sie oft von Versicherungen als Gutachter beauftragt werden.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Greenhorn » So 9. Okt 2016, 10:27

Das war der Haus und Hof Gutachter von Nissan der mir empfohlen wurde, nicht von der gegnerischen Versicherung.


Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Blue shadow » So 9. Okt 2016, 10:40

Wie schaut es eigentlich aus wenn zB. eine garantieverlängerung gekauft wurde ...ist die dann übertragbar?

Wenn der akku nicht bewertet wurde...dann kannste den ausbauen...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2448
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon wnjwd » So 9. Okt 2016, 14:20

Was ist eigentlich das gewünschte Ziel? Das habe ich irgendwie noch nicht verstanden.
- Totalschaden und mit dem Geld + Förderung einen neuen anschaffen ?
oder
- ordentliche Reparatur und die Wertminderung + Kosten für Ersatzwagen auszahlen lassen?
oder
- gibt es noch einen Deal mit dem Nissan Händler wie , du bekommst Geld von der Versicherung, Händler kauft den Wagen von der Versicherung und kungel kungel, du bekommst vom Händler ein super-super Angebot + Förderung und bist glücklich.

In letzterem Fall wäre der Gutachter nicht unabhängig und würde die Interessen des Händlers vertreten.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 77Mm davon 44Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon Greenhorn » So 9. Okt 2016, 16:42

Voraussetzung ist erst mal, ich fahre grundsätzlich keine Unfallfahrzeuge. Da der Schweller gerichtet werden muss und das Kniestück hinten neu eingeschweißt werden muss, ist das für mich nicht akzeptabel.

Somit war die Hoffnung, dass der Schaden so hoch, oder nicht reparabel ist und es ein Totalschaden wird. Dann hätte ich das Geld genommen und auf die neuen Fahrzeuge mit größerem Akku gewartet.

Da dies aber nicht der Fall ist, erwarte ich erst mal ein korrektes Gutachten. Das hier ein Sachverständiger nicht für mich lügt damit ich eine Versicherung bescheißen kann ist selbstverständlich und erwarte ich auch nicht.

Somit kann ich reparieren lassen und verkaufen. Ich glaube aber kaum, das nach einem Schaden von 9.000 € jemand noch prognostizierte 19T€ für das Auto geben wird.
Unrepariert liegen die im Gutachten angegebene Preise für Ankauf bei 6.500€. Ich würde Reperaturkosten nur netto bekommen also ca. 7.000€. Wäre in Summe nicht akzeptabel.

Bedeutet wahrscheinlich am Ende, ich muss das Auto weiter fahren, obwohl ich nicht will. Es sei denn Nissan kommt mir mit einem guten Preis entgegen. Ich will aber eigentlich keinen 30er und der 40er kommt nach meinen Infos nicht in 2017.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4136
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Mein Flöckchen wurde kaltverformt

Beitragvon xado1 » So 9. Okt 2016, 17:01

hier in meiner nähe wäre der schaden preiswert zu beheben,leider bist du weit weg.
hatte ähnliches ,nur um einiges schlimmer bei meinem jaguar x type kombi,
b säule war 5 cm nach innen verschoben,,kostete mit metallic lackierung und gebrauchter tür 1300.-euro,
war von der versicherung auf 7.500 geschätzt worden,und ich wurde mit 6000.- abgelöst.

ich glaube aber,bei euch gibts solche leute auch,die noch etwas können,und nicht nur tauschen.
schreib mal an arthur tussik,vielleicht kennt der jemand?? :D :D :D

https://www.youtube.com/watch?v=8E0s9rjPG18

brauchst eigentlich nur vorne reparieren,das hintere kann man lassen.
mein leaf hat auch schon seit 2 jahren verbeulten kotflügel links vorne
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fifi78, GrauerMausling, Pepe-VR6 und 6 Gäste