Mehr Infoveranstaltungen für Elektroautos 2017

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Mehr Infoveranstaltungen für Elektroautos 2017

Beitragvon Ludego » Mo 16. Jan 2017, 19:57

Hallo Leute,

da es in den letzten Tagen wieder Testberichte in den Zeitungen gab, in denen "Reporter" ohne Verstand und Informationen, mit nem Drilling auf Langstrecke fahren wollten und naja Ihr wisst ja wie sowas abläuft - die üblichen Berichte "Elektroauto doof und so" aufgezeigt wurden, würde ich gerne mehr Informationsveranstaltungen durchführen, weil ich glaube, dass man so die meisten Menschen von der Elektromobilität überzeugen kann.

Ich bin mal durch die Untergruppe "Veranstaltung" gegangen und komme so auf 30-40 Veranstaltungen bei denen sich Bürger über Elektroautos informieren können. Mit den nicht im Forum beworbenen würde ich das ganze auf 60-70 Veranstaltungen schätzen.

Leider finden die meisten in Großstädten statt, wo die wenigsten Leute leben, die die Elektromobilität auch zum jetzigen Zeitpunkt ohne Probleme nutzen können und nicht in den Vororten, wo die meisten Zuhause laden könnten.

Deshalb würde ich mich freuen, wenn wir es schaffen würden, mindestens 100 Veranstaltungen, zusammen mit den hier gegründeten Stammtischen, dieses Jahr durchzuführen. Es gibt ungefähr 50 Stammtische in Deutschland, wenn jeder 2 Veranstaltungen organisiert sind wir schon gutes Stück weiter.

Die Rahmenbedingungen sind so günstig wie nie, da zum einen Wahljahr ist, die Förderung für Ladesäulen bald verfügbar ist und mehrere neue Modelle dieses Jahr kommen.

Selbst wenn Ihr keine Zeit hab, reicht auch schon die Info, dass es bei euch in der Stadt lohnen würde, eine Infoveranstaltung durchzuführen.

Zu den Infoveranstaltungen: Es braucht meist nicht viel, 2-3 Elektroautos und schon kommt man mit den Leuten ins Gespräch und kann schon die meisten Vorurteile aufräumen. Wenn ihr jetzt noch eueren Händlern und eure Stadtwerke informiert, bekommt ihr sicher noch mehr Unterstützung. Vergesst nicht das Lokalblatt, damit haben wir letztes Jahr gute Erfahrungen gemacht, gerade wenn jemand Vor Ort ist, der sich auskennt.

Wenn jemand keinen geeigneten Händler in der Nähe hat oder es seitens der Stadt Probleme gibt, meldet euch bei mir oder schreibt ins Forum und wir kümmern uns darum.

Ich organisiere gerade auch 3-4 Veranstaltungen im Raum Köln/Bonn (mehr dazu demnächst im Veranstaltungbereich).

Wir sollten diese Chance nicht ungenutzt lassen, um Elektromobilität weiter voranzutreiben.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 711
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Mehr Infoveranstaltungen für Elektroautos 2017

Beitragvon Horse » Do 19. Jan 2017, 17:54

Ludego hat geschrieben:
Hallo Leute,
da ... "Reporter" ohne Verstand und Informationen, ... die üblichen Berichte "Elektroauto doof und so" aufgezeigt wurden, würde ich gerne mehr Informationsveranstaltungen durchführen, weil ich glaube, dass man so die meisten Menschen von der Elektromobilität überzeugen kann.
Zu den Infoveranstaltungen: Es braucht meist nicht viel, 2-3 Elektroautos und schon kommt man mit den Leuten ins Gespräch und kann schon die meisten Vorurteile aufräumen. Wenn ihr jetzt noch eueren Händlern und eure Stadtwerke informiert, bekommt ihr sicher noch mehr Unterstützung. Vergesst nicht das Lokalblatt, damit haben wir letztes Jahr gute Erfahrungen gemacht, gerade wenn jemand Vor Ort ist, der sich auskennt.

Wenn jemand keinen geeigneten Händler in der Nähe hat oder es seitens der Stadt Probleme gibt, meldet euch bei mir oder schreibt ins Forum und wir kümmern uns darum.

Ich organisiere gerade auch 3-4 Veranstaltungen im Raum Köln/Bonn (mehr dazu demnächst im Veranstaltungbereich).

Wir sollten diese Chance nicht ungenutzt lassen, um Elektromobilität weiter voranzutreiben.
Eine gute Idee!

Ich weiß nicht, ob's hier her paßt? - da nicht direkt eine Veranstaltung, eher ein erster Schritt in Richtung praktisches Testen für interessierte Bürger:
Um für E-Mobilität zu werben, stellt ein Landkreis demnächst die ein Jahr geleasten E-Golf und E-up! seinen Einwohnern für je 10 Tage zur Verfügung (wird durch Los ermittelt) :
http://www.lk-row.de/portal/pressemitte ... ubrik=1002

Warum werden die Autos verlost?
Die Initiative zu dem Vorhaben geht auf eine Kreistagsentscheidung zurück, zwei Elektro-Autos für ein Jahr zu leasen und probeweise Nutzern im Kreisgebiet zur Verfügung zu stellen. Ziel des Vorhabens ist es, für Elektromobilität und damit für nachhaltiges und klimafreundliches Verhalten zu werben.

Der Landkreis least die Fahrzeuge über das Autohaus Warncke in Tarmstedt. Ausgewählt wurden ein Kleinwagen (VW e-up!, 82 PS, Reichweite 160 km) und ein Mittelklassewagen (VW e-Golf, 136 PS, Reichweite 230 km).

Focus berichtet auch davon: http://www.focus.de/regional/niedersach ... =fb-shares
Horse
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elektrostrom, Gausi und 9 Gäste