Maßeinheiten rund um das E-Mobil - Diskussion

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Alex1 » Do 15. Mär 2018, 21:20

Ja, das ist eine gute Idee. Darunter kann man sich auch was vorstellen.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10105
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Bernd_1967 » Do 15. Mär 2018, 21:50

In Zukunft dann hoffentlich eher km/min, also beispielsweise 20km/min ;-)
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2092
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon iOnier » Do 15. Mär 2018, 21:52

cpeter hat geschrieben:
Wenn es nicht verwirrend wäre könnte man noch den Reichweitenzuwachs pro Zeiteinheit dazu nehmen,
also wieviele km zusätzliche Reichweite lade ich pro Stunde. Das schreibt man dann auch km/h ist aber die „Ladegeschwindigkeit“ und nicht die Geschwindigkeit auf der Strasse.
Der Reichweitenzuwachs ist natürlich nur eine Schätzung, weil die reale Reichweite ja von vielen Faktoren abhängt, wäre dann vielleicht besser „Nominalreichweitenzuwachs“.

Von Ladegeschwindigkeit (in km/h) habe ich schon diverse Male gelesen und finde das auch sehr sinnvoll. Wenn man eine solche Angabe an die Ladepunkte schreiben würde käme es vielleicht auch seltener dazu, dass "falsch" angesteckt wird. Also z.B. "Ladegeschwindigkeit je nach Fahrzeugtyp 20-100 km/h" an einem 11 kW Typ2-Anschluss. Mit einem entsprechenden Hinweis in der Ladeklappe wäre auch Lieschen Müller nicht überfordert, den geeigneten Anschluss am Triple-Charger auszuwählen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2717
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon phonehoppy » Fr 16. Mär 2018, 09:17

Ich halte das mit der Ladegeschwindigkeit auch für sinnvoll... Ich bearbeite den ursprünglichen Post. Wegen Eures positiven Feedbacks würde ich ihn schon gerne in das Wiki einbauen, aber es würde sich inhaltlich mit einigen anderen Artikel überschneiden. Kann man das vielleicht irgendwo "sticky" machen im Forum?
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 906
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon novalek » Fr 16. Mär 2018, 09:24

Und wie soll das gehen, die Ladegewchwindigkeit ist doch nicht linear. Auch die Ladesäulenbetreiber setzen sich die Scheuklappen auf und suggerieren mit ihrem Zeittarif, von Anfang bis Ende wären es 50KW. Parameter sind immer noch Akku-Temperatur und Inividueller SoC und SoH.
novalek
 

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon phonehoppy » Fr 16. Mär 2018, 09:42

novalek hat geschrieben:
Und wie soll das gehen, die Ladegewchwindigkeit ist doch nicht linear. Auch die Ladesäulenbetreiber setzen sich die Scheuklappen auf und suggerieren mit ihrem Zeittarif, von Anfang bis Ende wären es 50KW. Parameter sind immer noch Akku-Temperatur und Inividueller SoC und SoH.


Bei den meisten Schnellladesäulen wird die während der Ladezeit abgegebene Energiemenge in kWh im Display oder in einer App angezeigt. Daraus kommt man ja durchaus zu einer verwertbaren durchschnittlichen Leistungsangabe (man teilt das einfach durch die abgelaufene Zeit in Stunden). Das ist natürlich die Bruttoleistung, die noch mit dem zu erwarteten Wirkungsgrad (der leider ja nicht genau bekannt sein dürfte) multipliziert werden müsste. Trotzdem finde ich, man kann mit der resultierenden "km/h"-Angabe schon grob etwas abschätzen.
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 906
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon kub0815 » Fr 16. Mär 2018, 09:53

das mit der gross kleinschriebung der Einheiten ist einweing sehr sehr kleinlich. Ausserdem finde ich das sich einige hier im Forum auf das aufspüren solcher formalitäten spezialisert haben was auch extrem nervt. Meist ist es aus dem zuammenhang schon klar was hier gemeint war.

Meiner Meinung nach sollte man sowas einfach mal jemanden per PM schicken damit er es einfach korrigieren kann ohne gleich anprangern und tribunieren zu müssen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2771
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon TomTomZoe » Fr 16. Mär 2018, 10:09

iOnier hat geschrieben:
"Ladegeschwindigkeit je nach Fahrzeugtyp 20-100 km/h"

Und Lieschen Müller wird ihr Fahrzeug dann dort anschließen, wo 300+ km/h steht. :twisted:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2351
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon phonehoppy » Fr 16. Mär 2018, 10:22

kub0815 hat geschrieben:
das mit der gross kleinschriebung der Einheiten ist einweing sehr sehr kleinlich. Ausserdem finde ich das sich einige hier im Forum auf das aufspüren solcher formalitäten spezialisert haben was auch extrem nervt. Meist ist es aus dem zuammenhang schon klar was hier gemeint war.

Meiner Meinung nach sollte man sowas einfach mal jemanden per PM schicken damit er es einfach korrigieren kann ohne gleich anprangern und tribunieren zu müssen.


Es mag etwas kleinlich und vielleicht sogar überheblich erscheinen,auf solche Dinge hinzuweisen. Es geht mir aber nicht um "Klugsch...en", sondern ganz im Gegenteil. Sehr viele Threads hier im Forum kommen vom Thema ab, weil irgendjemand irgendjemand anderen darauf hinweisen will, dass er/sie irgendwelche Einheiten falsch benutzt. Der/die so angesprochene fühlt sich dann bevormundet, und schon sinkt das Niveau der Diskussion unweigerlich ab.
Leute einzeln per PN darauf hinzuweisen halte ich für wesentlich arroganter, als solche Dinge mal ganz allgemein und für jeden Interessierten zu sagen. Gerade das sollte den Leuten, die in Diskussionen nur auf solche Formalitäten anspringen, den Wind aus den Segeln nehmen.
Und - ich weiß, dass Groß-/Kleinschreibung oft als überbewertet empfunden wird, aber bei den SI-Einheiten ist es nunmal so definiert und das hat auch seine Gründe. Es sind einfach allgemein gültige Konventionen, auf die man sich international in Wissenschaft und Technik geeinigt hat, und es hat in öffentlichen Diskussionen, wie wir sie hier führen, meiner Meinung nach viel mehr Vorteile als Nachteile, sich daran zu halten.
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 906
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Alex1 » Fr 16. Mär 2018, 14:39

PN finde ich besser als öffentlich. Und ist wahrscheinlich auch wirksamer. Aber da müsste ich kub0815 ja Tausende von PNs schicken... :lol:

Jeder kann Rechtsschreibung halten, wie er will. Bei wissenschaftlichen Einheiten sollte diese klitzekleine Mühe, es richtig zu schreiben, nicht zu viel sein.

Ich schreib ja auch nicht über die Automarke MBW, und Merzetes schreibt doch auch Jede hier richtig?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10105
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aileron, bm3, Elwynn, kub0815, motion, NoGi und 6 Gäste