Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Jul 2017, 09:13

Leserbrief, quasi unübersehbar gefunden im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17):

Scan.jpg
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon nono » Sa 1. Jul 2017, 09:24

Tja, die ewig Gestrigen.
Darüber rege ich mich schon gar nicht mehr auf. Lohnt sich einfach nicht und solche Leute erreicht man auch nicht mit fundierten Argumenten.
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 257
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon secuder » Sa 1. Jul 2017, 09:47

Na ja, das stimmt ja durchaus. Elektroautos werden erst durch die Verwendung von regenerativen Energien richtig gut.

Aber kurzsichtig ist die Argumentation dennoch bzw auch darüberhinaus : Diesel wird es nicht ewig geben, auf dem Land konzentriert sich die schlechte Luft nicht so, großindustrielle Filter funktionieren besser als die fahrzeugseitige Abgasreinigung, Elektroautos sind viel leiser...

Die Ergebnisse aus Norwegen werden sich nicht 1:1 übertragen lassen (gibt es in Oslo nicht hohe Einfahrgebühren für Verbrenner?)
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon xpop » Sa 1. Jul 2017, 10:31

Vergleiche mit Norwegen sind was Deutschland betrifft komplett wertlos. Weniger Bevölkerung als Brandenburg+Berlin, Besiedlungsdichte glaub ich um Faktor 20 geringer als auf ganz Deutschland gesehen. Auf den einzelnen Menschen kommt 20 mal mehr Natur als bei uns, das läuft ganz anders.

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:56

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon DELHA » Sa 1. Jul 2017, 11:10

"lesen bildet" und damit meint jeder der lesen kann, dass er dadurch automatisch gebildet ist :lol:
Kann er dann auch noch schreiben, so kann es unter Umständen zu solchen Leserbriefen kommen :shock:
DELHA
 
Beiträge: 265
Registriert: So 20. Dez 2015, 17:26

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon St3ps » Sa 1. Jul 2017, 13:51

Ich traue eh keiner Statistik die ich nicht selbst gefälscht habe. Und das ein E-Auto nur lokal Emissionsfrei ist, sollte doch Jedem klar sein.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Produziert: check, Auf Kreuzfahrt: check, geliefert: Mitte/Ende November angepeilt.
St3ps
 
Beiträge: 668
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon bm3 » Sa 1. Jul 2017, 20:13

Ja der Dieter, ich nehme ihm nicht ab dass er diese Studie zufällig im Internet gefunden hat, ich vermute eher er hat nach einer passenden für sein (konservatives) Weltbild und seinen Leserbrief gegen die E-Autos gesucht. :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon secuder » Sa 1. Jul 2017, 20:45

Hier suchen auch viele Leute nach Fakten, die ihre Sicht untermauern. Insofern sollte man sich überlegen, ob man das wirklich verurteilen mag.
Die Fakten sind wohl auch nicht falsch, die Frage ist wohl eher, wie man es interpretiert.
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon Marienkarpfen » Sa 1. Jul 2017, 21:12

Ich habe auch gehört dass dort wo Strom produziert wird, die Natur unglaublich leidet. Tauben finden keinen landeplatz auf solarDächern, und vogelschwärme werden reihenweise von den windrädern geschreddert.
Wohingegen dort wo Öl gefordert wird die Natur in bester Ordnung ist und sich sogar gänzlich neue Arten bilden, wie zb die atlantische Schwerölmöve.
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 120
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:55

Re: Leserbrief im heutigen Wiesbadener Tagblatt (01.07.17)

Beitragvon Poolcrack » So 2. Jul 2017, 14:17

+1
Das Öl wird auch nie ausgehen, wir werden einfach zukünftig die atlantische Schwerölmöve, den amerikanischen Golfölpelikan, den nigerianischen Ölfisch und den sibirischen Ölpipelinebieber verbrennen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2001
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mcspar und 4 Gäste