Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 25. Feb 2015, 11:32

Spürmeise hat geschrieben:
KSM-SE hat geschrieben:
Aber zurück zu meiner Frage: sind die ID-Nummern der Karten bekannt?

Was verstehst Du unter Karten-ID? Etwas aufgedrucktes oder was elektronisch ausgelesen wird?

Ist doch relativ klar, oder? Es geht um die Karten-ID, die das Lesegerät an der Säule in Bad Segeberg sieht. Denn wenn die ID im System hinterlegt ist, kann die Säule den Strom freischalten. :)
Zuletzt geändert von Volker.Berlin am Mi 25. Feb 2015, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Robi » Mi 25. Feb 2015, 11:47

Volker ich kann Dir nur beipflichten. Im Konsens gibt es bestimmt die Möglichkeit die Säule 24/7 verfügbar zu machen.

Gruß aus Hamburg

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 25. Feb 2015, 11:49

Robi hat geschrieben:
Volker ich kann Dir nur beipflichten. Im Konsens gibt es bestimmt die Möglichkeit die Säule 24/7 verfügbar zu machen.

Vielleicht nicht zur Eröffnung, aber vielleicht nach einer Weile, wenn alle Bedenkenträger sehen, dass sie nichts zu befürchten haben. Steter Tropfen höhlt den Stein. ("Tropfen", nicht "Wasserwerfer"! ;) )
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Robi » Mi 25. Feb 2015, 11:58

Hallo Volker. Ich kann aber den Frust der E-Mobilfahrer verstehen. Die E Mobilität wird im Leitmarkt Deutschland sehr halbherzig gesehen. Es werden Unsummen von Steuergeldern ausgegeben, aber auf der Straße kommt nichts an. So werden natürlich auch keine Stückzahlen von E-Autos geniert. Es fehlt an allen Ecken und Kanten. Und das schlimme ist: Es geht ja. Siehe Norwegen und die Niederlande. Selbst in England bekommen man es hin. Ich sach nur Leitmarkt...... :(

Gruß

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 25. Feb 2015, 12:03

Klar. Ich rege mich über dieselben Sachen auf. Für Frust habe ich alles Verständnis. Dafür, dass sich einige Teilnehmer in dieser Diskussion massiv im Ton vergreifen, habe ich jedoch absolut kein Verständnis. Es müsste doch möglich sein, den eigenen Standpunkt in aller Klarheit darzustellen, ohne auf persönlicher Ebene beleidigend zu werden?!
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon hardybaer » Mi 25. Feb 2015, 12:56

So wie wir in HH von LowSolution und nicht, wie der Senat, von HySolution sprechen, ist Deutschland leider kein Leitmarkt sondern ein Leidmarkt. Man sieht, wie wichtig ein Buchstabe sein kann.

Gruß Hardy
Renault Twizy, von 06.2012 bis 08.2014
Renault ZOE Intens schwarz, ab 09.2014, 12,9 kWh bis 23.06.17
https://www.facebook.com/groups/1575696059377097/
Hyundai IONIQ Premium Liefertermin Dezember 2017
Benutzeravatar
hardybaer
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 11:23
Wohnort: 22305 Hamburg

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Hasi16 » Mi 25. Feb 2015, 13:14

Robi hat geschrieben:
Ich kann aber den Frust der E-Mobilfahrer verstehen. Die E Mobilität wird im Leitmarkt Deutschland sehr halbherzig gesehen.

Hier im Forum regen sich die Leute gerne über andere auf, die
- überhaupt was für die Infrastruktur tun (aber nicht genau das was sie wollen [24/7, Chademo usw]).
- über Hybrid-Autos (Gegner der reinen Lehre).

Beides ist voll daneben! Mich wundert schon fast, dass KSM-SE sich nicht einfach abmeldet und sich denkt "die spinnen, die Elektrofahrer".
Ich muss ehrlich sagen, dass manche Aussagen beschämend sind - selbst wenn sie inhaltlich korrekt sein mögen.

Hier in meinem Ort habe ich versucht eine Ladesäule von der EWE zu bekommen: Stadt will nix ausgeben, EWE sagt, dass hier 2013 (!) nur sechs E-Autos unterwegs waren und es sich daher nicht lohnt. Kann ich alles verstehen, aber KSM-SE teilweise scharf zu kritisieren - naja, ich hoffe die Erziehung ist nicht schuld, sondern die Anonymität des Internets...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon prophyta » Mi 25. Feb 2015, 13:34

In diesem Thread geht es inzwischen um mehr, als nur am Thema vorbei.

Auch wäre es wohl besser unter Ladesäulen / Stromtankstellen / Infrastruktur untergebracht. Meine Meinung.

Was ich absolut nicht verstehe ist, dass eine öffentliche Person so unvorbereitet in einen Forum, ein so heikles Thema anzettelt und dann auch noch mitdiskutiert.

Das ist peinlich und sonst nichts.

Gut, es stand am Anfang nur die Frage nach pressegeilen EV Fahren im Thread. Aber wie hier und auch in vielen anderen Foren bleibt es nicht dabei. Das sollte eigentlich jeder wissen der ein Forum besucht.
Ich habe die, inzwischen die immerhin 8 Seiten, mehrfach durchgelesen. Beleidigende Worte oder persönliche Angriffe konnte ich nicht wirklich erkennen. Und im Ton vergriffen, also bei aller Liebe, bestimmt nicht.

Mein Tipp an den Moderator, hier ENDE.
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon Spüli » Mi 25. Feb 2015, 13:37

prophyta hat geschrieben:
Ich habe die, inzwischen die immerhin 8 Seiten, mehrfach durchgelesen. Beleidigende Worte oder persönliche Angriffe konnte ich nicht wirklich erkennen. Und im Ton vergriffen, also bei aller Liebe, bestimmt nicht.

Dann bitte noch einmal lesen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Ladesäuleneinweihung - private Nutzer gesucht

Beitragvon prophyta » Mi 25. Feb 2015, 13:42

Nein ganz bestimmt nicht, ich bin aus diesem Thread raus.
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast