Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon Curio » Mi 19. Mär 2014, 08:26

Und ich will Kühe!
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon ideefix » Mi 19. Mär 2014, 08:47

Auch bei Focus Online

Welche Technik hier verwendet werden soll, ergibt sich leider nicht.
ideefix
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 06:36
Wohnort: zwischen München und Ingolstadt

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon Gerald » Mi 19. Mär 2014, 09:29

kai hat geschrieben:
CCS ist von 80% auf 100% zu langsam. Die CCS Autos würden ja immer die Ladesäule blockieren.


Kann ich mir nicht so recht vorstellen. In der Regel möchte man auf der Autobahn dann auch schnell weiterkommen.

Ich bin ja gespannt, ob das auch wirklich so umgesetzt werden wird. Nur CCS wäre natürlich schwach, aber bei der Politik ist vieles schwach.......

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon mvg » Mi 19. Mär 2014, 11:14

Eine dieser Ladesäulen steht in Ingolstadt-Village. Sie ist als CCS Säule für die neuen BMWs mit gleichzeitigem 22KW Typ2 Drehstrom- Anschluß Säule ausgestattet. Das finde ich so OK. Daneben steht eine zweite Säule mit Typ2 und zwei 22KW Anschlüssen aber die funktioniert mit meinem Zoe leider nicht, warum auch immer.
Praktisch ist das man dort gleich einkaufen und etwas essen kann.
Grüße, mvg
mvg
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Mai 2013, 16:55

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Mär 2014, 11:35

kai hat geschrieben:
CCS ist von 80% auf 100% zu langsam. Die CCS Autos würden ja immer die Ladesäule blockieren.


Was hat die Ladegeschwindigkeit eines Fahrzeugs mit dem Kommunikationsprotokoll und der Steckernorm zu tun? BMW und VW hinterlegen in ihren Fahrzeugen bestimmte Ladekurven. Das Auto sagt dann der Ladesäule: "Ich hab jetzt 80% Füllstand. Ab hier nehme ich dir zur Schonung der Batterie nur noch 8kW ab". Das Auto könnte genauso gut sagen "Ich habe jetzt 80% Füllstand, mein Hersteller geht aber wie Renault ein höheres Risiko ein. Ich nehm dir weiter 22kW ab". Die Ladekurve hat absolut gar nichts mit der Steckernorm zu tun.

Abgesehen davon zwingt niemand den Fahrer eines Autos, mehr als 80% an einer CCS-Säule zu laden. Im Gegenteil ist es sinnvoll, das Auto gerade so voll zu laden, dass man mit möglichst hoher Geschwindigkeit zur nächsten CCS-Säule kommt und dort der Akku dann möglichst leer ist. Das Aufladen von 20% auf 80% dauert fast genauso lange wie das Laden von 0% auf 80%.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon tom » Mi 19. Mär 2014, 12:04

Entweder werden alle 3 Standards bedient oder es handelt sich um eine willentliche Behinderung des betreffenden Standards. Falls die Säulen von der öffentlichen Hand aufgestellt werden, dann könnte ich mir vorstellen, dass eine Lösung, welche nicht alle Standards bedient sogar anfechtbar wäre.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon EVplus » Mi 19. Mär 2014, 12:06

TeeKay hat geschrieben:
Das Auto könnte genauso gut sagen "Ich habe jetzt 80% Füllstand, mein Hersteller geht aber wie Renault ein höheres Risiko ein. Ich nehm dir weiter 22kW ab".


Eine Aussage die ohne jede sachlichen und fachlichen Grundlage hier gepostet wird !

Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon bm3 » Mi 19. Mär 2014, 12:20

Naja, jedenfalls legt das jeweilige BMS des Herstellers fest was nach erreichen der 80% weiter passiert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5704
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon stromer » Mi 19. Mär 2014, 12:44

kai hat geschrieben:
Bitte NICHT wie in Belgien wo ALLE Schnelladestandards unterstüzt werden. 43kw AC, 50kw CCS und CHAdeMO.

Das wäre sinnvoll aber würde die industriepolitischen Interessen nicht bedienen.

Gruß


Keine Sorge, der Leidmarkt Deutschland wird's schon richten. Nach dem chaotischen Zustand der Ladeinfrastruktur wird man jetzt das ganze jetzt mit CCS-Only Schnellladestationen weiterführen. Bayern und Sachsen machen das ja jetzt schon an der A9 vor. Man stelle sich mal vor, es würden nur noch Verbrenner-Tankstellen gebaut, an denen nur deutsche Fahrzeuge betankt werden könnten. Wie lange würde es gehen bis eine Klage der EU vorläge ?
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon Drago85 » Mi 19. Mär 2014, 14:25

Wieviele CCS Ladestationen gibt es denn in Japan?
Da gibt es als Schnellladestationen quasi nur Chademo.

Ich denke das Beste wäre man würde Fahrzeuge von Nissan, Renault und Mitsubishi mit CCS ausstatten und würde Europa zum CCS Bereich erklären.

BMW passt sich Japan ja auch an und bietet dort den BMW i3 mit Chademo an.

Das würde den Ausbau von Schnellladestationen insgesamt günstiger machen.
Drago85
 
Beiträge: 131
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste