Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Tigger » Mi 16. Aug 2017, 07:21

E10 mit 1,329 €, bei einem Verbrauch von 4,5 Litern / 100 km.
Strom gerechnet mit 0,2677 €, gerechnet mit 13,5 kWh / 100 km.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Anzeige

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon St3ps » Mi 16. Aug 2017, 12:58

Persönlich würde ich für Super 1,31 Euro rechnen, aber das ist natürlich alles eine Frage wo und wann man tankt. Bei Markentankstellen zur falschen Zeit sind es auch gerne 1,45 Euro. Strom wäre wohl eher 21 Ct/kWh, immerhin bekommst bessere Strompreise bei Großabnahme. Insofern verschiebt es sich ein wenig zu Gunsten des Elektro.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Produziert: check, Auf Kreuzfahrt: check, geliefert: Mitte/Ende November angepeilt.
St3ps
 
Beiträge: 674
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Tigger » Mi 16. Aug 2017, 13:07

Wenn Du mir sagst, wo ich Strom für 21 Cent bekomme - immer her mit der Info. Muss zum 30.11. sowieso noch wechseln. ;-)

Edit: Wobei meine 9.000 kWh im Jahr wohl auch noch als haushaltsüblich durchgeht.
IONIQ electric Premiun Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01. (Sangl #94).
Bild
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon kub0815 » Mi 16. Aug 2017, 13:16

Tigger hat geschrieben:
Wenn Du mir sagst, wo ich Strom für 21 Cent bekomme - immer her mit der Info. Muss zum 30.11. sowieso noch wechseln. ;-)

Edit: Wobei meine 9.000 kWh im Jahr wohl auch noch als haushaltsüblich durchgeht.


Vei Verifox hätte ich für meine PLZ bereich einige gefunden mit 21.xx cnt/kwh ...die haben aber eine Höhere Grundgebür gehabt. nehmen die einen nicht bei 9000kwh verbrauch.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1397
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Karlsson » Mi 16. Aug 2017, 14:59

21 Cent scheinen mir nicht realistisch. Ich hatte bis vor einiger Zeit 22 Cent bei Grünwelt und hab es leider verpeilt, rechtzeitig zu kündigen als die erhöht haben. Jetzt muss ich 29 Cent für ein Jahr zahlen.
Der günstigste Anbieter bei mir hätte für Umweltstrom wohl knapp unter 25 Cent gelegen.
Verbrauch 3500kWh/a.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12663
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Hachtl » So 20. Aug 2017, 17:45

Ihr vergesst die Grundgebühr mit einzurechnen. Unter 26ct/kWh kommt man Summa Summarum nicht.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Karlsson » So 20. Aug 2017, 19:10

Die Grundgebühr ist für mich bezogen aufs Auto irrelevant, da ich zuhause ohnehin Strom brauche und eine Grundgebühr zahlen muss.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12663
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Simon1982 » So 20. Aug 2017, 19:55

Komplett ignorieren kann man die Grundgebühr aber auch nicht.

Hypothetisches Beispiel: Anbieter A verlangt 20 Cent pro Kilowattstunde, aber 100€ Grundgebühr im Monat. Anbieter B verlangt keine Grundgebühr, dafür aber 21 Cent die Kilowattstunde.

Dann sind die Grenzkosten bei Anbieter A zwar nur 20 Cent die Kilowattstunde und bei Anbieter B 21 Cent die Kilowattstunde, dennoch dürfte quasi kein Privatanbieter den Anbieter A präferieren.

Bevor gleich der fehlende Realismus beanstandet wird: Das Beispiel ist bewusst überspitzt gewählt um den Gedankengang zu skizzieren.
Simon1982
 
Beiträge: 365
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon St3ps » Mo 21. Aug 2017, 00:29

Beiu Vererivox kam afaik beim letzten mal gugg'n 21 ct/kwh raus. Ok. gerade noch mal geschaut: 22 ct/kwh. Grundgebühr habe ich nicht beachtet, da sowieso Strom gebraucht wird. Aber wenn ich dann weiter rechne, komme ich aktuell auf unter 20 kw/h wg. Bonis. Muss halt im nach 1 Jahr wechseln. Insofern ist es nicht unrealistisch. :)

Ob bei den 27 ct/kwh in dem einem Bsp. keine Grundgebühr bei ist, wurde glaube nicht gesagt. :)
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Produziert: check, Auf Kreuzfahrt: check, geliefert: Mitte/Ende November angepeilt.
St3ps
 
Beiträge: 674
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Kostenvergleich Golf vs. eGolf

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 21. Aug 2017, 06:54

Werfe mal gerade meine Kosten in den Raum: 2,68€/100km für elektrische Energie.
Nur mal zum Vergleich und damit manche damit rechnen können.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste