Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jan » Mi 17. Jun 2015, 23:17

Im Grunde läuft es weiterhin so wir hier im Clip. Da kommt das Geld aus der Wirtschaft und schon kommen die passenden Antworten der Politiker. Hier bei 8:08 Minuten.

https://www.youtube.com/watch?v=-EDgM8AOi60
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jan » Do 18. Jun 2015, 06:50

Hier ist die Rede der Bundeskanzlerin zu finden.

https://plus.google.com/communities/103 ... 2594971844
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jan » Sa 20. Jun 2015, 07:30

Und so sieht es BEM-Präsident Kurt Sigl.

http://ecomento.tv/2015/06/19/bem-offen ... obilitaet/
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jogi » Mo 22. Jun 2015, 11:11

So, damit wäre dann auch die Sonderabschreibung vom Tisch:

http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/kau ... 39787.html
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3188
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon TeeKay » Mo 22. Jun 2015, 13:29

Seit wann haben Fraktionsvorsitzende Vetorechte?
Wikipedia: "Der Bundeskanzler besitzt nach Artikel 65 Satz 1 des Grundgesetzes (GG) die Richtlinienkompetenz: Er „bestimmt die Richtlinien der Politik“."

Ein Fraktionsvorsitzender ist nicht einmal Mitglied der Regierung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jogi » Mo 22. Jun 2015, 13:57

Sag' das mal Frau Dr. Merkel...


Ohne jetzt hier eine Diskussion um die Person Volker Kauder vom Zaun brechen zu wollen:
Diese Aktion zeigt einmal mehr, wessen Interessen er auch gegen Angehörige des eigenen politischen Lagers, sogar gegen die Kanzlerin, mit Vehemenz vertritt.
In der Vergangenheit pflegte die Kanzlerin solche Angriffe auf ihre Alpha-Position mit der politischen Kaltstellung des Angreifers zu bestrafen (Ausnahme: Wolfgang Schäuble, der aber nur vordergründig der Kanzlerin zu widersprechen wagt, in Wirklichkeit macht er sie durch seine Übernahme unbequemer Aufgaben noch unangreifbarer).
Ich hätte nichts dagegen, wenn sich Kauder jetzt ein Stück weit selbst zum Abschuss empfohlen hätte.
...allein, mir fehlt der Glaube...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3188
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jack76 » Mo 22. Jun 2015, 15:06

Also, abgesehen von der Art und Weise (was soll diese Vorgehensweise?), soo Unrecht hat er mit einigen Argumenten ja gar nicht:
- "Kauder hält Subventionen für die gut verdienende Automobilindustrie für schwer vermittelbar." : Check!
- "Sie profitiere schon heute von der staatlichen Forschungsförderung.." : Check!
- "Außerdem ist Kauder skeptisch, ob die Elektromobilität wirklich eine Zukunft hat." : Unwissenheit, Lobbyeinfluss oder bloße Dummheit - Fail!
- "Er bemängelt zudem, dass die Industrie überhaupt keine Fahrzeuge mit Elektromotor anbiete, die als Dienstwagen taugten." : teilweise Check! Denn Tesla ist im Fuhrpark "pfui!" Find ich zwar besch... ist aber nunmal so, dass deutsche Fahrzeuge da halt bevorzugt werden. Und welches e-Fahrzeug deutscher Produktion kommt schon mit mindestens der Reichweite Berlin - Stuttgart daher?

Also er bleibt zwar in meinen Augen ein Idi... aber die Argumente sind nunmal nicht ganz unrichtig, und leider wird auch nichts dafür getan, diese irgendwie mal aus dem Wege zu räumen... Womit der letzte Punkt als Ergebnis doch mal Forschungsförderung der deutschen Hersteller (Punkte 1 & 2) in Frage stellen sollte!!!!

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jogi » Mo 22. Jun 2015, 15:30

Sehe ich weitgehend auch so, aaaber:

Wenn die Kanzlerin jetzt bei dem Thema vor Kauder einknickt, ist die Signalwirkung für die E.-Mobilität in D fatal!

--> Auch am letzten Stammtisch käme dann an:
"Seht ihr, E.-Autos taugen nichts, die Kanzlerin hatte nur jemanden gebraucht, der das offen ausspricht."

Und wer aus der Bundesregierung würde es in nächster Zeit wagen, wieder irgendeine Form der Förderung (vielleicht sogar mal eine sinnvolle) vorzuschlagen?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3188
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon TeeKay » Mo 22. Jun 2015, 16:23

Wie schnell gäbe es wohl einen deutschen Tesla, wenn ab morgen geförderte dienstwagentaugliche Tesla die deutschen Dienstwagenflotten bevölkerten? Wenn Kauder gegen Subventionen für die gut verdienende Automobilindustrie ist, dann sollte er doch für strenge gesetzliche Vorgaben für die gut verdienende Automobilindustrie sein. Ab Oktober 2015 mindestens 10% BEV-Anteil an den Neuzulassungen, sonst kostet es 0,5 Mrd Euro für jeden Prozentpunkt der Nichterfüllung. Pro Quartal um 2,5 Prozentpunkte steigender gesetzlich vorgeschriebener BEV-Anteil.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Knapp 3 Milliarden für das Millionenziel

Beitragvon Jan » Mo 22. Jun 2015, 16:46

Ok, es wird zwar so verkauft, gedacht ist es aber anders herum. Durch die Nichtförderung soll die deutsche Autoindustrie vor der ausländischen Übermacht geschützt werden. Kommt die 50 % Förderung, macht es doch deutlich mehr Sinn, einen Tesla abzuschreiben als einen kleineren Wagen. Und wenn es dann doch ein kleines Fahrzeug sein soll, dann doch wohl eins, mit der besten Reichweite. Das hat schon alles Methode, soviel ist sicher. Trotzdem wird es bald sehr eng wenn das Model 3 an den Start geht, da helfen dann nur noch Strafzölle und Einfuhrverbote.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meck und 5 Gäste