Ich verweigere die Umweltplakette

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon Arpad68 » Sa 30. Dez 2017, 21:22

Isomeer hat geschrieben:
Es gibt keine Gesetzeslücke, es ist klar geregelt, dass E-Fahrzeuge die Plakette brauchen.


Yup, deswegen ist es hirnrissige Gesetzgebung .... genauso schlimm ... nein, eigentlich noch viel schlimmer!
BMW i3 94Ah nonREX LCI, CCS, Loft, protonic-blue
Benutzeravatar
Arpad68
 
Beiträge: 225
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 07:21
Wohnort: Landkreis Neumarkt

Anzeige

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon Isomeer » Sa 30. Dez 2017, 21:23

benwei hat geschrieben:
...analog zum Threadtitel: Ich wundere mich, worüber sich Leute aufregen und damit 180 Puls bekommen. Wegen eines 5€-Aufklebers einen Rechtsstreit anzetteln? Oh weh... kann ich persönlich nicht nachvollziehen.


Ich auch nicht.
Wenn ich mich noch mal wie ein Linker der 60er Jahre fühlen will, kaufe ich mir bei Amazon ein Che Guevara-T-Shirt ;)

Arpad68 hat geschrieben:
Yup, deswegen ist es hirnrissige Gesetzgebung .... genauso schlimm ... nein, eigentlich noch viel schlimmer!

100% 8-)

Nachtrag: Hatten wir hier alles schon....
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: ab 2019 vermutlich I3, da Hyundai/Kia nicht liefern können - später mal ein MY oder Byton M-Byte?
Isomeer
 
Beiträge: 1413
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: NRW

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon nr.21 » Sa 30. Dez 2017, 23:46

ich freue mich schon auf die Zeit, wo die ersten Fahrverbote gegen E-Autos ausgesprochen werden, weil sie keine blaue Plakette haben..
nr.21
 
Beiträge: 573
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon -Marc- » Sa 30. Dez 2017, 23:53

nr.21 hat geschrieben:
ich freue mich schon auf die Zeit, wo die ersten Fahrverbote gegen E-Autos ausgesprochen werden, weil sie keine blaue Plakette haben..


Ich auch :lol:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2371
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 30. Dez 2017, 23:59

-Marc- hat geschrieben:
nr.21 hat geschrieben:
ich freue mich schon auf die Zeit, wo die ersten Fahrverbote gegen E-Autos ausgesprochen werden, weil sie keine blaue Plakette haben..


Ich auch :lol:

Gruß Marc


Vor allem, wenn dann Benziner und Diesel mit blauer Plakette reinfahren :lol: :lol:
https://www.bussgeldkatalog.org/blaue-plakette/
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon stromer » So 31. Dez 2017, 01:08

Wer unbedingt ohne Plakette fahren möchte sollte sich einen Oldtimer mit H-Kennzeichen anschaffen. Diese sind von der Plakettenpflicht ausgenommen und man darf damit in jede Umweltzone einfahren.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2344
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon André » So 31. Dez 2017, 01:28

Sorry. ... Habe ich ja sowieso.
Rettet mich aber nicht in meinem EV.
Aba Danke für die Anteilnahme! :lol:
Brrrr ... mal wida völlig überflüssig, weil infantil.
http://www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
https://3.tesla.com/model3/design?redirekt=no#battery
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 775
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon webersens » So 31. Dez 2017, 12:55

Normalerweise benötige ich die Plakette in meiner Gegend nicht.Ich finde es auch nicht schön so einen Aufkleber dauerhaft an der WSS kleben zu haben.
Für den seltenen Fall,daß ich doch mal in eine Umweltzone einfahren bzw. dort parken möchte,habe ich mir eine Plakette besorgt, auf einen durchsichtigen Folienträger geklebt und ausgeschnitten.Das Ganze kann ich dann vorübergehend an der Verkleidung der A-Säule festklemmen ;) .
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 389
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 13:59
Wohnort: Stade

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon fbitc » So 31. Dez 2017, 13:24

immer wieder schön, wie man sich an so einem Stück bedruckten Papier (aka Aufkleber) aufregen kann :-)
auf die Plakette kommt es dann auch nicht mehr drauf an... Vignette Österreich, Vignette Tschechien, Grüne Plakette... so what ;-)
fbitc
 
Beiträge: 4631
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ich verweigere die Umweltplakette

Beitragvon Karlsson » So 31. Dez 2017, 13:42

Ich wohne in einer Umweltzone und als ich den Wagen kaufte, gab es noch kein E-Kennzeichen.
Natürlich habe ich deswegen eine grüne Plakette. Und natürlich ist doe auch weiterhin nötig, weil das E-Kennzeichen auch PHEV mit EU5 Diesel bekommen und das E-Kennzeichen mitnichten emissionsfrei bedeutet.
Die Sachlage ist von daher einfach klar und diese ganze Aufmüpfigkeit dagegen finde ich total lächerlich.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14788
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elektrotiroler und 10 Gäste