Ich möchte elektrisch fahren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Alexgrosy » So 25. Okt 2015, 14:51

Hallo!

Danke erstmal für die Antworten. Das war auch mein Gedanke bei der Probefahrt, dass unter jetzigen Bedingungen 120 km drin sind bei normaler Fahrt mit 24 kWh Akku. Nur eben die Winterreichweite unter wie gesagt extremen Bedingungen (Alpenvorland, da kann das schon mal passieren, wenn auch selten) macht mir noch gedanken, auch mit dem 30 kWh Akku.

Den 30 kWh Leaf kann man bereits bestellen, ich habe ja auch bereits das Angebot. Der Liefertermin wäre laut meinem Händler mitte bis ende Januar 2016

lg,
Alex
Alexgrosy
 
Beiträge: 131
Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41

Anzeige

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Berndte » So 25. Okt 2015, 14:58

120km mit 30kWh Akku ist locker möglich. Selbst mit meinem 22kWh Zoe Akku geht das ohne sich extrem zu verbiegen!
Bei älteren Modellen oder Fahrzeugen ohne Wärmepumpe wird das aber eng (oder kalt) werden.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Glanter » Mo 26. Okt 2015, 16:51

120km mit 30kWh Akku, ja.
Mit 24kWh Akku, mit Einschränkungen bedingt.

Ich komme mit meinem 2012er Leaf im Alltag 80km(+15-25km Restreichweite) bei 1/3 Ortschaft/Landstrasse, und 2/3 Autobahn bei 120km/h.
Jetzt bei kälteren Temperaturen muss ich auf der Autobahn bei Tempomat 110km/h fahren da mir bei 5-10km Restreichweite die Reichweitenangst kommt. Zumal Regen, Wind bzw sonstige Einflüsse die Reichweite massiv beeinflussen kann. Das ganze ohne Heizung bzw mit Dieselstandheizung. Mit den neuen Modellen mit Wärmepumpe sollte es jedoch nicht mehr so stark ins Gewicht fallen wie beim 2012er Leaf (1.5kW bis max 4.5kW Heiz-/Stromleistung).

Die Geschwindigkeit ist der wichtigste Faktor noch vor dem Wetter was die Reichweite beeinflusst. Dementsprechend musst du das für dein Streckenprofil selbst berechnen bzw ausprobieren. Konstant 140km/h auf der Autobahn würde der 24kWh-Leaf vermutlich nicht mal 80km durchhalten.
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Majaleia » Mo 26. Okt 2015, 17:07

Mal so als Beispiel: ich bin gestern mit meinem Leaf mit vollem Akku und 164 km Reichweite ca. 80 km weit gefahren (eine Strecke, davon 1/3 Landstrasse, 1/3 Autobahn und 1/3 Stadtverkehr), als ich wieder daheim war, hatte ich nur noch 35% und 60 km Reichweite. Es war kalt und hat geregnet, auf der Autobahn bin ich mit 80km/h geschlichen...
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon stromer » Mo 26. Okt 2015, 17:49

Berndte hat geschrieben:
Ist es denn jetzt schon amtlich, dass es nächstes Jahr eine 30kWh Batterie gibt?
Oder genauso eine Ankündigung/Versprechen/Gerücht wie der Kaufakku/40kWhAkku/43kWLader beim Zoe?


Der Leaf kann schon mit 30 kWh-Batterie bestellt werden.

Leaf.GIF


Eventuell käme ja noch der KIA Soul in Frage.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon Kelomat » Mo 26. Okt 2015, 19:39

Die 120km sind mit dem 30kWh Leaf auf jeden Fall möglich. Ich würde sogar sagen das es mit dem 24kWh Leaf geht, allerdings bei extremen Sauwetter mit geringen Einschränkungen.

Der Leaf hat außerdem eine eher pessimistische Reichweitenanzeige. Auch wenn die sagt es wird ganz knapp dann kommt man noch an ;) Außerdem sieht man beim Fahren sofort wenn man was tun muss um das Ziel zu erreichen. Das einzige was sie nicht kann: Höhenunterschiede genau vorauszusagen. Da ist der Fahrer mit Erfahrung gefragt :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1584
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon eDEVIL » Mo 26. Okt 2015, 20:41

Nimm den 30er Leaf. Da ist dann noch Luft für Degradation drin.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon harlem24 » Mo 26. Okt 2015, 21:01

Hatte es letzte Woche bei dem Leaf, den ich gefahren bin, zwischenzeitlich so, dass die Entfernung zum Ziel und die Restreichweite um 20km auseinander lagen. Und nicht im positiven...;)
War am Ende aber doch recht entspannt und bin mit 18km Rest angekommen, es hätte sogar noch zur nächsten Ladestation gereicht.
Anzeigen sind Schall und Rauch, einfach entspannt bleiben...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2868
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon rolandk » Mo 26. Okt 2015, 21:26

Alexgrosy hat geschrieben:
Über Nacht aufladen sollte kein Problem sein, denn in meiner Garage ist auch eine CEE32 Steckdose vorhanden, nur mit dem Schuko-Lader wird man es wohl über Nacht nicht ganz schaffen, wenn der Akku mal ganz leer ist.


Du weißt aber schon, das von der CEE32 nur eine Phase (statt der vorhanden drei) vom Leaf genutzt werden können. Wenn ich mir die aktuellen technischen Daten auf der Internetseite von Nissan anschaue, werden von dieser einen Phase auch nur 20A genutzt. Das ist zwar besser als 16A, aber trotzdem dauert das Laden dann schon einige Zeit.

Wie sieht es bei Deinem Arbeitgeber aus? Keine Chance auf Strom?

Ich möchte Dir keinesfalls den Leaf ausreden, aber schaue Dir noch mal die Rahmenbedingungen vom Zoe an.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Ich möchte elektrisch fahren

Beitragvon volker » Di 27. Okt 2015, 11:06

Die Zoe, die ich gefahren bin, wurde über 100km/h schlagartig ineffizienter. Wer über Autobahn ohne Tempolimit pendeln will, sollte das unbedingt ausprobieren.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
volker
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste