Hotspot für's Auto - Empfehlung

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon umrath » Sa 7. Okt 2017, 13:12

Auf Nachfrage von

Ernesto hat geschrieben:
umrath hat geschrieben:
Ich habe einen ziemlich teuren Netgear-Hotspot im Auto liegen.


Kannst du dazu bitte einen kurzes Statement geben, evt ein eigener Thread? Interessiert mich sehr. Ist er immer am Kabel? Lädst du den Akku immer extra auf? Geht das Laden aus, wenn das Auto aus ist. Bitte berichten Thoralf :-)


im EVNotify-Thread hier eine kurze Info über den aktuell von mir verwendeten Hotspot, den ich im Auto liegen habe und der für die Netzverbindung des Navis zuständig ist, aber durchaus auch als generelle Internetversorgung für Mitfahrer und andere Geräte genutzt werden könnte:

Ich verwende nach diversen erfolglosen Tests mit billigeren Teilen diverser Hersteller (Huawei, Alcatel, etc.) seit Mai einen NETGEAR AC785-100EUS AirCard 4G LTE Mobile Hotspot mit einer SIM-Karte von Netzclub (100 MB im Monat):
https://smile.amazon.de/gp/product/B00P ... UTF8&psc=1

Der Hotspot liegt in meinem IONIQ im Fach unter der Armlehne und hängt dort permanent am USB-Anschluss. Wenn ich das Auto einschalte, bekommt der USB-Anschluss Strom und der Hotspot bootet in wenigen Sekunden. Wenn das Auto ausgeschaltet wird, wird auch der USB-Anschluss ausgeschaltet und der Hotspot hat irgendwann den Akku leer gelutscht und schaltet sich aus. Je nach Fahrzeit dauert das aber etliche Minuten oder gar Stunden.

Das Ding funktioniert völlig autonom, mit der Einschränkung, dass ich die Einbuchung in ein Roaming-Netz bei einem Auslandsaufenthalt einmal manuell bestätigen muss. Da das höchst selten vorkommt, kann ich damit leben.

Wie gesagt: Das Ding ist nicht billig (aktuell 110 €) - aber dafür, dass es seinen Zweck so gut erfüllt, war es mir das wert.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2144
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon Ernesto » Sa 7. Okt 2017, 13:19

Vielen Dank :-) Man könnt sich z.b. bei Vodafone auch eine Daten Karten holen, welche das eigene Datenvolumen nutzt und 5,- im Monat kostet. Somit ist Traffic kein Problem. Ich schnelle mein Smartphone immer in meine Halterung und der Hyundai Hotspot schaltet sich automatisch ein. Geht so auch erst einmal.
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1047
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon pikespeak » Sa 7. Okt 2017, 15:52

Hier wird ein Huawei Accesspoint empfohlen.

https://1.21-gigawatt.net/2017/09/wlan-im-auto/
pikespeak
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:24

Re: Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon Helfried » Sa 7. Okt 2017, 16:11

umrath hat geschrieben:
Wenn das Auto ausgeschaltet wird, wird auch der USB-Anschluss ausgeschaltet und der Hotspot hat irgendwann den Akku leer gelutscht und schaltet sich aus. Je nach Fahrzeit dauert das aber etliche Minuten oder gar Stunden.

Das Gerät läuft doch auch ohne Akku, wäre das nicht besser?
Helfried
 
Beiträge: 5037
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon acurus » Sa 7. Okt 2017, 17:09

pikespeak hat geschrieben:
Hier wird ein Huawei Accesspoint empfohlen.

https://1.21-gigawatt.net/2017/09/wlan-im-auto/



Jepps. Der Stick tut jetzt seit 1600km seinen Dienst ohne zu mucken, bin sehr angetan. :-)
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 526
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon umrath » Sa 7. Okt 2017, 19:57

Helfried hat geschrieben:
Das Gerät läuft doch auch ohne Akku, wäre das nicht besser?


Nein, dann hätte ich sofort nach dem abstellen des Autos kein Netz mehr. So habe ich noch so lange Netz, bis der Akku alle ist.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2144
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Hotspot für's Auto - Empfehlung

Beitragvon UliZE40 » Sa 7. Okt 2017, 20:36

Bei der ZOE liefert der R-Link-USB während dem Laden und auch sonst ausser im tiefsten Schlafzustand des Fahrzeugs 5V. Bevor der aus geht ist alles andere längst aus. Optimal für CAN-GSM-Gateways oder auch einfache Hotspots wie hier.
Ansonsten gibts über den OBD-Port auch 12V-Dauerstrom.
Über die normale 12V-Steckdose leider nur hektisch geschalteten Strom (bei der kleinsten Müdigkeit wird der Saft sofort abgeschaltet).
UliZE40
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mbrod und 7 Gäste