Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon Cavaron » Mi 8. Jul 2015, 15:25

Interessanter Artikel auf Heise-Autos zum Wertverlust bei E-Autos. Ich finde ihn relativ ausgewogen, der Ampera kommt schlecht weg bzw. weist der Autor darauf hin, das alle Interessierten sich über die gesunkenen Preise freuen können:
http://www.heise.de/autos/artikel/Wertverlust-batterieelektrischer-Autos-2743682.html
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon HubertB » Mi 8. Jul 2015, 15:52

Der Ampera ist aber auch ein Sonderfall. Ein Kollege hat sich sehr für den Ampera interessiert, hat aber sehr schlechte Erfahrungen mit Opel Werkstätten in seiner Umgebung gemacht. Das hat den Deal gekillt.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon ChrisZero » Mi 8. Jul 2015, 19:20

Der wertverfall ist aber zu einem Großteil dem Umstand geschuldet, dass der Ampera schlecht beworben wurde, Geld für Probefahrten verlangt wurde, der Wagen anfangs überteuert war, und und und....
Ich würde meinen Volt (baugleich ampera) niemals zu den aktuellen gebrauchtpreisen hergeben. Gibt in der Nische ja auch etliche Jahre später nix besseres.

Das mit dem vergleichbaren Wertverlust verbrenner/EV habe ich hier im Forum bereits vor einiger Zeit anhand der 5 EVs in meiner Familie errechnet.

Gruß Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon Solarstromer » Mi 8. Jul 2015, 19:35

Welches Kraut haben denn die geraucht? Nicht die aufgerufenen Durchnittspreise auf Mobile.de sind die am Markt erzielbaren Preise, sondern die Preise am ganz unteren Ende der Angebots-Preisskala. Über soviel Ahnungslosigkeit kann man wirklich nur den Kopf schütteln.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1699
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon graefe » Mi 8. Jul 2015, 19:45

Das PHEV-Konzept wie beim Ampera ist doch sehr ausgereift: 90% der Fahrten lassen sich elektrisch bewältigen, für den ganzen Rest springt der Verbrenner ein. Was soll da noch groß verbessert werden?

Im Gegensatz dazu werden die heutigen 150km-BEVs gegen die zukünftigen größeren Batterien einfach alt aussehen - was erheblich auf die Gebrauchtwagenpreise drücken wird. :cry:

Wenn die großen Hersteller den Absatz der BEVs ernsthaft pushen wollten, würden sie ohnehin eine Upgrade-Möglichkeit für heutige Käufer in Aussicht stellen, um die Angst vor dem Wertverfall zu nehmen. Tesla macht all das mal wieder vor...

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon Cavaron » Mi 8. Jul 2015, 22:12

Solarstromer hat geschrieben:
Welches Kraut haben denn die geraucht? Nicht die aufgerufenen Durchnittspreise auf Mobile.de sind die am Markt erzielbaren Preise, sondern die Preise am ganz unteren Ende der Angebots-Preisskala. Über soviel Ahnungslosigkeit kann man wirklich nur den Kopf schütteln.

Da hier EV-Anzeigen mit Verbrenner-Anzeigen verglichen wurden, dürfte sich das wohl ausgleichen. Selbst wenn es stimmt, ist der Wertverlust in Prozent am Ende evtl. höher, aber in Relation stimmts dann wieder - beide auf gleich niedrigerem Niveau.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Heise Artikel zu Wertverlust be E-Autos

Beitragvon Karlsson » Mi 8. Jul 2015, 22:31

Auch wenn der prozentuale Wertverlust normal ist, ist er in Euro und Cent halt doch höher.
War für mich ein Grund mehr, einen Gebrauchtwagen zu nehmen. Auch wenn es dann noch mehr sein mag - angesichts des viel angenehmeren Fahrerlaubnisses geht das ok.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12783
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GuidoBras und 5 Gäste