Hannover kauft Elektrobusse

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Anzeige

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon Ernesto » So 8. Nov 2015, 21:17

aufladen in 6 Minuten????????? Boah
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Hyundai Kona Electric Reservierung since 03.September 2017 @Sangl Nr.33
- PV-Anlage 7,95kWp
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1003
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
Wohnort: Thüringen

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon Hachtl » So 8. Nov 2015, 22:05

Jouh - es gibt für Busse von ABB Supercharger - die sind sogar automatisch
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1831
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon Spüli » So 8. Nov 2015, 22:13

Moin!
Trotz hohem Preis scheinen sich die Busse mit Elektroantrieb durchzusetzen. Auch in Braunschweig und Berlin laufen die Dinger ja erfolgreich.
Feste Routen mit fixen Pausen zum Nachladen sind ja auch beste Bedingungen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2444
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon Robert » So 8. Nov 2015, 22:20

Mercedes und Co scheint es ja noch immer prächtig zu gehen ? BYD verkauft in London, Solaris in Deutschland. Worauf warten die noch ? Hört da keiner den Knall ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4255
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon E_souli » Mo 9. Nov 2015, 00:42

Robert hat geschrieben:
Mercedes und Co scheint es ja noch immer prächtig zu gehen ? BYD verkauft in London, Solaris in Deutschland. Worauf warten die noch ? Hört da keiner den Knall ?



Die verpennen doch alles, weiss manja nun schon :mrgreen:

Köln hat auch paar E Busse bestellt, sogar das kleine Soest 3 Stück, in Hmm (Westfalen), Dortmund ist im "Gespräch" was auch immer das heisst
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 10:01

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon soho » Mo 9. Nov 2015, 03:07

Warum kein Brenstofzellen-Bus? Generell bin ich nicht für die Brennstoffzelle, aber das ist eine Anwendungsfall wo sie Sinn macht.

Wie weit fährt dieser E-Bus?

Mich würde mal interessieren was so ein E-Bus kostet. Insbesondere der Vergleich zum Diesel-Bus des gleichen Typs.
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 14:25

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon Wackelstein » Mo 9. Nov 2015, 08:18

Mercedes und Co scheint es ja noch immer prächtig zu gehen ? BYD verkauft in London, Solaris in Deutschland. Worauf warten die noch ? Hört da keiner den Knall ?

Die brauchen ihre Ingenieure um die Abgase ihrer Verbrenner in den Griff zu bekommen. Da bleiben dann keine Resourcen für "Nischenmärkte" (= E-Mobilität) übrig.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 30. Mai 2013, 13:24

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon spark-ed » Mo 9. Nov 2015, 08:33

Man fragt sich, was 6Minuten Zwischenladung bringen können.
450kW Ladeleistung in Verbindung mit den Lithium-Titanat-Akkus erklären das.
https://solarisbus.com/busmania/news/#2999

Da so eine 450kW Ladestelle sicherlich keine kleine Investition ist, scheint man es bei der ÜSTRA nicht nur bei den 3 Fahrzeugen belassen zu wollen.
So etwas macht bei größeren Flotten erst richtig Sinn.

Hoffentlich hält die Technik im Praxisalltag. Die Fahrzeuge haben einige Neuerungen verbaut, u.a. Einzelradmotore.
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1134
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Hannover kauft Elektrobusse

Beitragvon Spüli » Mo 9. Nov 2015, 09:50

Moin!
In BS wurden nur 200kW Ladeleistung realisiert, dafür aber an mehreren Stellen.

http://www.verkehr-bs.de/unternehmen/fo ... chnik.html

Die Ladestationen sind aber alle in der Nähe von Straßenbahnen, so das man sich gleich der Oberleitung als Energielieferant bedienen konnte. Der Fahrkomfort soll wesentlich besser sein, habe leider noch keine Testfahrt unternommen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2444
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste