Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon Elektro-Bob » Fr 28. Apr 2017, 20:18

Aber: Eine Plakette braucht nur, wer die Absicht hat, in eine entsprechend gekennzeichnete Umweltzone einzufahren.
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 335
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Anzeige

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon graefe » Fr 28. Apr 2017, 20:41

harleyblau1 hat geschrieben:
Übrigens:
Ich habe mir ne blaue Plakette selber ausgeschnitten und an die Scheibe geklebt....

Und was soll das bringen (außer Ärger wegen Urkundenfälschung)?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2292
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 28. Apr 2017, 21:01

ecopowerprofi hat geschrieben:
In der Verordnung über die Abgasplakette ist immer nur vom Verbrennungsmotor die Rede. Es wird nur zwischen Selbstzünder (Diesel) und Fremdzünder (Benzin, Gas) unterschieden. Somit gilt die Verordnung nicht für Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor.

Dann schauen wir uns doch mal die Verordnung an.

§1 [...] Die Verordnung gilt für Kraftfahrzeuge der Klassen M und N gemäß Anhang II A Nr. 1 [...]

Was sagt Anhang II:

(3) Kraftfahrzeuge mit Antrieb ohne Verbrennungsmotor (z. B. Elektromotor, Brennstoffzellenfahrzeuge) werden der Schadstoffgruppe 4 zugeordnet.

Bisher sind also Elektroautos klar von der Verordnung erfasst und Schadstoffgruppe 4 (grüne Plakette) zugeordnet.

§2 erlaubt unter anderem die möglichen Ausnahmen:

(3) Kraftfahrzeuge, die in Anhang 3 aufgeführt sind, sind von Verkehrsverboten nach § 40 Abs. 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes auch dann ausgenommen, wenn sie nicht gemäß Absatz 1 mit einer Plakette gekennzeichnet sind.

Was steht in Angang 3? Viel, aber nichts über Elektroautos. Aufgeführt sind aber Oldtimer mit H-Kennzeichen:

10. Oldtimer (gemäß § 2 Nr. 22 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung), die ein Kennzeichen nach § 9 Abs. 1 oder § 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung führen, [...]

Hier wäre daher die optimale Stelle, auch Fahrzeuge mit E-Kennzeichen als Ausnahme aufzuführen. Diese sind jedoch nicht aufgeführt.

Daher ist es ganz klar per Verordnung geregelt, dass Elektroautos auch mit E-Kennzeichen eine grüne Plakette brauchen. Eine weitere Diskussion erübrigt sich daher. Auch wenn die Kfz-Zulassungsstelle (und auch normale Logik) etwas anderes sagen: Wenn Du ein Bußgeld bekommst und dagegen Einspruch erhebst, wirst Du letztendlich verlieren, da die Regelung kristallklar ist.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon harleyblau1 » Fr 28. Apr 2017, 21:16

graefe hat geschrieben:
harleyblau1 hat geschrieben:
Übrigens:
Ich habe mir ne blaue Plakette selber ausgeschnitten und an die Scheibe geklebt....

Und was soll das bringen (außer Ärger wegen Urkundenfälschung)?


War nur ne unwichtige Randinformation. Wollte damit nur mitteilen, dass ich den sch... auch nicht brauche.
Und das ich mir das, was du schreibst, sehr wohl bewusst ist.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon stromer » Sa 29. Apr 2017, 21:25

graefe hat geschrieben:
harleyblau1 hat geschrieben:
Übrigens:
Ich habe mir ne blaue Plakette selber ausgeschnitten und an die Scheibe geklebt....

Und was soll das bringen (außer Ärger wegen Urkundenfälschung)?


Solange es keine amtliche blaue Plakette gibt ist das keine Urkundenfälschung.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2300
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon Isomeer » Do 30. Nov 2017, 16:07

Elektro-Bob hat geschrieben:
Aber: Eine Plakette braucht nur, wer die Absicht hat, in eine entsprechend gekennzeichnete Umweltzone einzufahren.


Leider nein.
Fehlende oder selbst verblasste Plaketten werden von manchen Städten (nicht von der Polizei) mit 80€ geahndet.
Ist schlichtweg eine gute Einnahmequelle, besser als Parkknöllchen auf öffentlichem Grund.

Bei der Zulassung meines Smart ED (gestern) waren sich die Experten bei der Zulassungsstelle auch nicht sicher, wie die Rechtslage ist. Hätten die (oder ich ;) ) den thread hier rechtzeitig gelesen, wäre alles klar.

Habe mir jetzt die Plakette bei ebay bestellt; amtliche, laserberduckte Version für 4,99€ inkl. Porto und nur mit Nachweis (Zulassungsbescheinigung).
Smart 453 ED - Uhr funktioniert nicht, Vorklimatisierung funktioniert nicht, App funktioniert nicht. Das Beste.... oder Nichts :evil: ?
Isomeer
 
Beiträge: 791
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Grüne Umweltplakette bei E-Kennzeichen erforderlich ??

Beitragvon Langsam aber stetig » Do 30. Nov 2017, 16:53

Isomeer hat geschrieben:
Elektro-Bob hat geschrieben:
Aber: Eine Plakette braucht nur, wer die Absicht hat, in eine entsprechend gekennzeichnete Umweltzone einzufahren.


Leider nein.

Doch. Wenn Du nicht in einer Umweltzone fahren willst, brauchst Du auch keine Umweltplakette.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste