Google baut das erste eigene Auto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon stromer » Mi 28. Mai 2014, 10:19

Und es hat ein weiteres Mal Plopp gemacht. So langsam sollten sich die Autokonzerne Gedanken machen.

http://www.t-online.de/auto/technik/id_ ... nkrad.html
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon ltreasure » Mi 28. Mai 2014, 10:26

Und Lars sitzt vermutlich in seinem Büro in Zürich hat ein Grinsen im Gesicht ;-)
ltreasure
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 12:54

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon micky4 » Mi 28. Mai 2014, 10:28

OT: "Erstes eigenes Autos" ... ist das die neue Rechtschreibung ?
:-)
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon TeeKay » Mi 28. Mai 2014, 10:53

Audi nutzt das poppende Popcorn übrigens schon in der Werbung - wenn auch in anderem Zusammenhang:
https://www.youtube.com/watch?v=JTY5cEi-8FM
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon HED » Mi 28. Mai 2014, 12:19

Jedes neue E-Auto ist wichtig.

Allerdings.... es ist ein Auto von Google, das geht gar nicht. (Datenschutz)
Außerdem hat man beim Crash in diesem Vehicle wenig Überlebungschancen, was soll das sein?
Wenn man doch den Crash überstanden ist, liegt man verkrüppelt im Krankenhaus. Ich denke darauf kann jeder verzichten.
HED
 

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon Thorsten » Mi 28. Mai 2014, 12:47

Dieses Auto wäre für mich der Renner, wenn ich mich in einer fremden Stadt bewegen müsste.
Ich würde mein eigenes Auto am Stadtrand stehen lassen und mir von der Kiste gemütlich die Eier schaukeln lassen.
Dank eingebautem Google Maps und der beiliegenden Google Glasses hätte ich an einem Tag alle Sehenswürdigkeiten
informativ erklärt durch.
Park und Drive Twizy 3.0 sozusagen.

Thorsten
Und im Übrigen glaube ich an das reine E-Auto. Hybride sind eine vorübergehende Erscheinung.
Benutzeravatar
Thorsten
 
Beiträge: 302
Registriert: Do 12. Dez 2013, 13:14
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon zitic » Mi 28. Mai 2014, 13:16

Thorsten hat geschrieben:
Dieses Auto wäre für mich der Renner, wenn ich mich in einer fremden Stadt bewegen müsste.

Darauf zielt das sicherlich auch ab. Ein smartes City-Car für den 50km/h Bereich. Ok, ich weiß, da muss es heute auch schon ein Full-Size-SUV sein, damit man Crash-sicher ist. Für die Lebensmüden ( :lol: ) ist das dann die perfekte Auto. Zwischen Twizy und Smart. Nimmt in der Stadt auch wenig Stellfläche weg. Wenn man dann in die Stadt kommt(ob Bahn, Flugzeug oder halt auch eigenes Dickschiff) opitmal.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon HED » Mi 28. Mai 2014, 13:56

Thorsten hat geschrieben:
Dieses Auto wäre für mich der Renner, wenn ich mich in einer fremden Stadt bewegen müsste.
Ich würde mein eigenes Auto am Stadtrand stehen lassen und mir von der Kiste gemütlich die Eier schaukeln lassen.
Dank eingebautem Google Maps und der beiliegenden Google Glasses hätte ich an einem Tag alle Sehenswürdigkeiten
informativ erklärt durch.
Park und Drive Twizy 3.0 sozusagen.

Thorsten


Okay.

Und was machst du wenn dir einer in die Seite fährt? Ob du dann im Krankenhaus immer noch so positiv über dieses Ei denkst?

Das Ding wird doch 20 Meter weiter geschleudert und dann erneut kollidieren. Und ja, ich würde aus diesem Grund auch kein Fahrrad in der Stadt fahren, zumindest auf der Straße.
HED
 

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon Flünz » Mi 28. Mai 2014, 13:58

Auto? Eher ein überdachter Krankenfahrstuhl.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1356
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Google baut das erste eigene Auto

Beitragvon zitic » Mi 28. Mai 2014, 14:15

HED hat geschrieben:
Und ja, ich würde aus diesem Grund auch kein Fahrrad in der Stadt fahren, zumindest auf der Straße.

Aber du wirst wohl zugestehen müssen, dass es genug "Verrückte" gibt, die das trotzdem machen. :lol: Also ist da auch ein Markt. Die Panzer-Argumentation kenne ich natürlich. Wie gesagt, das hört man ja bei allen Kleinen schon und darum kauft Vatti Mutti ja auch den XC90, damit sie auch in der Stadt sicher fahren kann. Wie gesagt, es gibt aber halt auch einen Markt für all die anderen "Spinner".
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: snaptec und 7 Gäste