Genervt

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Genervt

Beitragvon snaptec » Fr 19. Jan 2018, 14:19

Naja, Mittelklasse hat das mehr oder minder, vom 3er Bmw angefangen der da schon ausreichend ist.

der ioniq ist hier schon gesetzt. also kommt derzeit nur ein M X in Frage.
Kleine Hänger helfen nicht, wir machen gerne mit Wohnwagen Urlaub und möchten das nicht mehr missen.
X75 steht im Raum. Auf unseren Standardstrecken wird der x100 nicht wirklich weniger Ladestopps bedeuten, maximal einen und der aufpreis ist dann nicht gerechtfertigt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.
snaptec
 
Beiträge: 320
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 17:25

Anzeige

Re: Genervt

Beitragvon motion » Fr 19. Jan 2018, 20:02

zitic hat geschrieben:
Die CNG-Promotion ist wohl deine Passion, was?

Die Lobby ist ja grad massiv um die Abhängigkeit von Erdgas zu steigern. Ist ja so umweltfreundlich. Da können halt die ganzen alten Player fröhlich weitermachen. GUD-Kraftwerke bauen, CNG für die Autos um mit dem Verbrenner weiterzumachen als Ersatz für den Diesel. Selbst Containerschiffe werden auf LNG umgerüstet. Die Nachfrage explodiert. Und nicht nur in den USA dank Fracking.

Ich weiß, für dich ist das alles Quatsch, aber Methanemission durch die Explorationsindusrtie ist auch ein Thema.

In jedem Fall schiebt es das Thema Energiewende - Elektromobilität als auch EE - immer weiter nach hinten. Ist ja ne schöne Brückentechnologie....

Und die Abhängigkeit wächst und wächst. Die ist im Wärmemarkt ohnehin schon riesig. mittel- und nordeuropäische Vorräte laufen auch noch aus. Dafür kommt dann Nordstream 2, evtl. Southstream noch. Und LNG-Terminals, die dann den Interessen der USA oder Katars dienen.

Über die Energievernichtung Methanisierung müssen wir wohl nicht weiter reden. Speicherung, Speicherung - alles Erdgas, das wir nicht nutzen wird quasi schon in unseren Speichern und Gasnetzen gespeichert. Noch mehr Verbrauch lässt sie leeren.

Es gibt ja auch CNG schon länger am Markt für Busse und Autos. VW wollte damit ja auch günstig die Emissionsgrenzen einhalten. Irgendwie kam das nie so recht voran trotz der Werbung mit dem „grünen Erdgas“.


Ich gehöre keiner Lobby an, fahre aber aus Überzeugung damit. Allerdings habe ich doch geschrieben, dass ich mich auf das erste E-Auto freue. Der E-Motor fährt sich wirklich besser. Es ist der letzte Verbrenner. So viel dazu.

Erdgas ist wichtig, um die Stromerzeugung durch Kohle zu vedrängen. Man muss das pragmatisch sehen. Natürlich wäre 100% eneruerbare Energien besser und ich bin auch dafür, dass wir das Ziel erreichen.

Aber Erdgas (nicht regenerativ) stößt im Verbrennungsprozess "nur" die Hälfte an CO2 aus, im Vergleich zur Kohle. Berücksichtigt man die Umweltzerstörung durch den Kohleabbau und den Transport wird die CO2 Bilanz der Kohle noch mießer als es offiziell bekannt ist.

Und dann kommt noch der Vorteil der Luftreinhaltung. Bei Kohle spricht man oft nur von CO2. Sicher ist das auch wichtig, aber was ist mit der Luftreinhaltung? Ich habe halt etwas dagegen, dass man die Luft mit giftigen Abgasen belastet, wie etwa mit Schwermetallen. Das kommt bei der Erdgasverbrennung halt nicht vor.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man durch Erdgaskraftwerke mehr regenerativen Strom einspeisen kann, da sie viel besser regelbar als die Kohlemeiler sind.

phonehoppy hat geschrieben:

Wieviel kostet eine H2-Tankstelle und deren Belieferung im Vergleich zu ein paar Schnellladesäulen?


Über 1.000.000 €. Der Wasserstoff kann jedoch vor Ort erzeugt werden. Jedoch muss man bedenken, dass Brennstofzellenfahrzeuge in 2-3 Minuten vollgetankt sind, somit braucht man auch wesentlich weniger H2-Tankstellen, als Schnelladesäulen.

Das heisst aber nicht, dass ich an der Durchsetzung von der Brennstoffzelle in PKW glaube. Nur sollte man die ganze Diskussion darum versachlichen. In der Betankungszeit ist H2 bei den anderen elektrischen Antrieben weit überlegen, es ist der größte Vorteil. Und der ist nicht zu verachten.

@UliK-5

Nun ja, CNG ist der Kraftstoff mit den geringsten Anteil an Kohlenstoffen. Dass es sauberer verbrennt als LPG muss glaube ich nicht diskutiert werden.


Cliffideo hat geschrieben:
Und noch ein Vergleich CNG zu LPG

Anzahl aktuell LPG-Tankstellen:
6524

Anzahl aktuell CNG-Tankstellen:
863

Das ist fast Faktor 8

......

Der Nichtbekanntheitsgrad der LPG-Fahrzeuge liegt in der Tatsache begründet, dass die wenigsten Fahrzeuge mit LPG erstzugelassen sind, sondern erst später umgerüstet werden. Dadurch tauchen sie nicht in der Zulassungsstatistik auf im Gegensatz zu den CNG-Fahrzeugen, die durch den hohen Einbauaufwand und Platzbedarf der Tanks grundsätzlich als Neuwagen direkt vom Hersteller geliefert und auch so erstzugelassen werden.


Dem stimme ich zu, wir wollen ja fair bleiben. ;)
Zuletzt geändert von motion am Fr 19. Jan 2018, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
motion
 
Beiträge: 1266
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Genervt

Beitragvon motion » Fr 19. Jan 2018, 20:18

Kann weg.....
Zuletzt geändert von motion am Fr 19. Jan 2018, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
motion
 
Beiträge: 1266
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Re: Genervt

Beitragvon Helfried » Fr 19. Jan 2018, 20:19

phonehoppy hat geschrieben:
Wieviel kostet eine H2-Tankstelle und deren Belieferung im Vergleich zu ein paar Schnellladesäulen?


Also eine H2-Tankstelle sieht im Vergleich zu einer Stromtankstelle so komplex aus wie eine Hallenbad im Vergleich zu einem Wasserklo. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich so etwas in den nächsten 30 Jahren durchsetzt.
Helfried
 
Beiträge: 7683
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Genervt

Beitragvon Karlsson » Fr 19. Jan 2018, 20:33

Das ist aber kein sooo kleines Auto und erst recht kein billiges. Ein Golf 1.0 darf 1100kg gebremst und 600kg ungebremst ziehenn, das würde ich eher als normal sehen.
Und Golf, Leaf, Ioniq, Soul, Focus.... sind eben eine Klasse unterm 3er. Auch ein 1.4er Passat darf übrigens nur 1500kg gebremst und 680kg ungebremst ziehen und das ist schon ein recht großes Auto, das bereits über den Möglichkeiten von vielen liegt.
Ok, beim 2.0 TDI ist es dann ein Stück mehr.

snaptec hat geschrieben:
X75 steht im Raum.

Hm, das riesige Schiff und der kleinere Akku, dann noch mit Hänger...
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BrabusBB und 2 Gäste