Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon Rudi L. » Di 2. Dez 2014, 09:35

Elektroautos waren letztes Jahr noch kein Thema, bis ich beim Herbsturlaub 2013 damit zufällig konfrontiert wurde.

Nach dem prüfen der wenigen Angebote, zunächst sollte es ein anderer werden, fiel die Wahl auf den Zoe, in erster Linie wegen dieser praxistauglichen Ladeeinrichtung und weil er uns gefiel. Wir wurden bislang nicht enttäuscht, das Auto hält stets was der Hersteller verspricht, wir sind sehr zufrieden damit und es macht Spaß damit zu fahren. Komisch, ausgerechnet dieses kleine Auto hat mir den Spaß am Autofahren zurückgebracht.

Vorher habe ich um Renault Autohäuser stets einen Bogen gemacht. Renault hat mit dem Zoe einen Haufen neuer Kunden und Fans gewonnen.

Zoe (eingeschränkt) und Tesla (weitgehend uneingeschränkt) sind die einzigen BEV die man, bei der derzeitigen Ladeinfrastruktur, auch für Langstrecken bequem einsetzen kann. Bei den anderen brauche ich erst gar nicht daran zu denken, weil die unzumutbar lange laden. Der Smart wäre mir zu klein für Fernreisen, trotz optionaler Schnelladung. Sollte das CCS Netz weiter ausgebaut werden dreht sich das natürlich zugunsten von i3&Co, was wünschenswert ist, weil diese Autos mehr können als nur um den Kirchturm zu fahren. Am besten wären Triple Lader entlang der Fernstraßen, aber das wird ein frommer Wunsch bleiben, weil das unsere Hersteller nicht wollen :evil:
Zuletzt geändert von Rudi L. am Di 2. Dez 2014, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon TeeKay » Di 2. Dez 2014, 09:49

Rudi L. hat geschrieben:
Komisch, ausgerechnet dieses kleine Auto hat mir den Spaß am Autofahren zurückgebracht.

Geht mir genauso - nur dass es bei mir der noch kleinere, schwächer motorisierte und klapprigere C-Zero war. :)

@Rudi L: Mit den aktuellen Batteriegrößen lädt i3 und Co. an 50kW CCS nicht schneller als Zoe an 43kW Typ2. Da die CCS-Säulen ohnehin mit min. 80A angeschlossen werden, ist es nur sehr geringer Zusatzaufwand, den Wechselstrom auch in Form von 63A-Typ2 nach außen zu führen. Bei vernünftig geplanter Schnellladeinfrastruktur wäre also auch der Zoe noch wettbewerbsfähig.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon Rudi L. » Di 2. Dez 2014, 09:57

@Teekay, da wären wir schon fast beim Triple Lader. Sicher wäre der Zoe noch wettbewerbsfähig, aber i3 und e-Golf bieten mehr Komfort. Was deren Vorteil in meinen Augen komplett zunichte macht ist lediglich die unpassende lückenhafte Ladeinfrastruktur. Gäbe es mehr Möglichkeiten mit CCS zu laden, der i3 oder e-Golf wären für mich die nächsten Kandidaten.

Da Mitarbeiter bei uns gerne elektrisch fahren würden aber der Zoe zu klein ist tendiere ich klammheimlich zu einem i3 mit REX. Obwohl mir bei dem Gedanken an diesen plärrenden billigen Rollermotor schon wieder die Lust dran vergeht.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon Jack76 » Di 2. Dez 2014, 10:00

TeeKay hat geschrieben:
Rudi L. hat geschrieben:
Komisch, ausgerechnet dieses kleine Auto hat mir den Spaß am Autofahren zurückgebracht.

Geht mir genauso - nur dass es bei mir der noch kleinere, schwächer motorisierte und klapprigere C-Zero war. :)


Das unterschreib ich auch, bei mir wars der in der Regel meist belächelte oder abfällig bemerkte Twizy, (der mich immer noch fleißig und zuverlässig jeden Tag zur Bahn und wieder zurück bringt, bei jedem Wetter und mit sehr viel Fahrspaß), darauf folgte die Zoe für die Gattin(die damit fleißig Kilometer schrubbt), und damit sind wir bis auf einen Spaß-Oldie aus 1970 nurmehr elektrisch unterwegs. Für uns gibt es definitiv keinen Weg zurück, die als Langstreckenfzg. gedachte C-Klasse hat nach Zoe keine 2 Monate "überlebt" - verkauft! Wenn der kleine Tesla kommt, wird der wohl auch bei uns ein Zuhause finden, wenn es finanziell passt (sonst wird es passend gemacht :lol: )
Und Markendiskussion, bitte nicht, ohne Twizy und Zoe wäre ich wohl auch nie bei Renault gelandet! :D

So Long

Jack
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon Rudi L. » Di 2. Dez 2014, 10:08

Twizy fährt demnächst mein Nachbar, der wurde durch unseren Zoe elektrisch angefixt und braucht ein preiswertes Pendelfahrzeug, welches aber noch Spaß macht. Ich habe ihm noch dazu geraten ihn mit Türen zu kaufen, auch wenn er wie ich zeitweise Motorrad fährt und damit ab und an frieren gewohnt ist. :)
Rudi L.
 

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon TeeKay » Di 2. Dez 2014, 10:11

@Rudi L: Wenn die Menschen nur nach Komfort kaufen würden, gäbe es so einige Autos nicht. Ein CCS-Netz würde aus den deutschen Autos nicht automatisch die überlegenen Verkaufsschlager machen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon Rudi L. » Di 2. Dez 2014, 10:20

@Teekay, Verkaufsschlager nicht, aber es würde den Absatz sicher ankurbeln wenn das Netz dichter wäre und sichtbar schneller ausgebaut wird. Das sieht man bei Tesla, ohne SC Netz wäre das Auto deutlich schwerer zu verkaufen. Denn an Typ 2 braucht der auch 4 Stunden bis er voll ist.

Außerdem was spricht dagegen einen e-Golf preiswerter auszustatten? Genauso einen BMW downzugraden? Und es gibt noch den e-up, bei dem ich jetzt nicht weis ob der CCS kann.

Im Grunde ist es auch egal welcher Standard, nachladen sollte nur nicht unterwegs mehrere Stunden dauern. Dann kannst Du es nämlich in den meisten Fällen vergessen damit zu verreisen. Außer der Weg ist das Ziel :)

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon p.hase » Di 2. Dez 2014, 10:40

unsinnige diskussion! jeder setzt andere prioritäten. quer durchs forum scheint die ladegeschwindigkeit und der preis für den zoe zu sprechen? welche ladegeschwindigkeit? jeder i-miev und leaf lädt schneller, mit jedem dreifachlader schwindet der vorteil des zoe. welcher günstige preis? rechnet man die batteriemieten hinzu ist der zoe so teuer wie ein im vergleich dazu hochwertiger leaf. rechnet man die nerven dazu die man mit jeder reparatur des zoe verliert - völlig überteuert.

ich darf das schreiben - ich fahre so eine klapperkiste mit wellig gestanzten türen, unpassenden blechteilen und spiegelndem armaturenbrett dessen austausch zur lotterie wird. des weisheits letzter schluss ist zoe nicht, mit 890km auf der uhr eine armada von fetten warnmeldung im cockpit zu haben. der zoe muss sich eins bei mir merken: eine karre die nicht startet steht am nächsten tag günstig zum verkauf. aber momentan gewöhne ich mich an die vor- und nachteile.

momentan gibt es kein elektroauto welches wirklich gut ist in allen belangen.
nachdem ich gestern einige news quergelesen habe wird sich der e-automarkt schnell drastisch zum nachteil verändern. alle evu werden 2015 die hand aufhalten, die e-fahrten werden erheblich eingeschränkt, die evus müssen trupps losschicken um die kontakte an den säulen zu säubern.

autos wie der outlander werden vollends zur ersten wahl. und wieder waren uns die japaner mental voraus. lange strecken fährt man auf benzin-diesel-hybrid. deswegen liest man auch nirgends etwas von toyota oder lexus deren verkäufe weltweit durch die decke gehen. die grinsen sich eins wenn sie von unseren problemchen lesen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5416
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon Mike » Di 2. Dez 2014, 11:07

Jack76 hat geschrieben:
Und Markendiskussion, bitte nicht, ohne Twizy und Zoe wäre ich wohl auch nie bei Renault gelandet! :D

Genau so sehe ich das auch.
Viele der ZOE Fahrer sind keine eingefleischten Renault Fans sondern Fan des Laders im ZOE. Der Lader war ein genialer Schachzug von Renault und ich wünschte mein Leaf hätte den auch. Den sehr langsame Ausbau der Ladeinfrastruktur hätte ich vor einem Jahr (bei Leasingabschluß Leaf) so nicht erwartet. Von daher bin ich genervt, aber dafür kann kein ZOE Fahrer was. Die Diskussion über "Ladesäulen blockierende Schnarchlader" fand ich allerdings auch daneben. Keiner lädt öffentlich freiwillig langsamer als sein EV das kann. Die öffentlichen Ladesäulen sind für alle da.

Ich sehe kein Grund über die ZOE Fahrer zu schimpfen. Alle die ich bis jetzt kennenlernen durfte, waren wirklich richtig nett. Und keiner fing an, über meinen Schnarchlader her zuziehen. Genau so wenig habe ich über ihr spiegelndes Armaturenbrett gelästert. Jedes EV hat Vor und Nachteil, ich muss einfach dazu stehen. Wirklich sauer kann man allerdings auf Hersteller sein, die alltagstaugliche Technik in neu erschienen EVs nicht anbieten. ;)

Und noch einmal:
Wir EV Fahrer sind noch eine in der Öffentlichkeit kaum bemerkte Randgruppe. Wir sitzen alle im gleichen Boot und müssen in eine Richtung rudern. Sorgen macht mir nur, dass noch häufig die falschen am Steuer sitzen.
Zuletzt geändert von Mike am Di 2. Dez 2014, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Forum nur für ZOE andere werden nicht geduldet.

Beitragvon TeeKay » Di 2. Dez 2014, 11:08

Gibts überhaupt einen eingefleischten Renault-Fan unter den Zoe-Fahrern? Eigentlich ist Renault zum Abgewöhnen. Zoe wird nicht gemocht, weil sie von Renault stammt, sondern obwohl sie von diesem Konzern gebaut wird.

Erst heute morgen hatte ich wieder mein Renault-Erlebnis der Woche. Seit letzten Mittwoch steht das Auto bei denen mit detaillierter Fehlerbeschreibung und dem mehrfachen Hinweis, dass schon viele anderen den gleichen Fehler hatten (lädt nicht) und wie die Werkstätten dann vorgingen (Ewig suchen, nichts finden, am Ende Motortausch). Heute sollte ich das Auto abholen. Als ich anrief, um einen Termin für die Abholung zu vereinbaren, sagen sie mir, dass das nicht ginge. Sie hätten am Morgen versucht, das Auto aufzuladen, was nicht ginge (Ach ne, u.a. deshalb ist das Auto doch bei denen). Jetzt warten sie auf Ersatzteile aus Frankreich. Fazit: Sie haben meine Fehlerberichte wohl einfach abgetan. Das war eine Renault Deutschland Niederlassung, kein freier Händler.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste