Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Turbothomas » Mo 3. Aug 2015, 13:36

Oeko-Tom hat geschrieben:
In Österreich gibt es derzeit ca. 20 verschiedene Ladekarten, in D wahrscheinlich 200 oder mehr.
Was ist hier einheitlich?
Warum kann ich nicht überall mit meiner Bakomatkarte zahlen, die ich sowieso immer eingesteckt habe?

Tom


Leidmarkt :lol:
1Mio E_Autos mit 22/43kW AC-Ladung müssen um alles in der Welt verhindert werden. :(

Bankomatkarte: Kann ja jeder. Damit kann ich den E-Mobilisten nicht das Geld aus der Tasche ziehen. Deswegen teuere deutsche E-Autos und der Ladekartenwirrwarr und der Grundpreisversorgervertragstarif.

Eigentlich hilft nur eine Zwangsmitgliedschaft beim DSN um die Lobbyisten und ihre Günstlinge außen vor zu lassen.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Cavaron » Mo 3. Aug 2015, 14:20

Nur das die Leute vom DSN nichts von 43kW halten. Auf meine Nachfrage hin wollte man nicht mal optional (sozusagen als Luxusversion) eine DSK mit 43kW-Typ2 aufnehmen oder wenigstens mal per Newsletter alle Mitglieder auf das Crowdfundingprojekt hinweisen.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Berndte » Di 4. Aug 2015, 06:46

Offtopic: Deshalb schreibe ich auch keinen Link zum Drehstromnetz mehr auf die Crowdfunding-Boxen drauf.
Ich habe mehrmals nachgefragt, da es ja angeblich Patenanwärter beim DSN geben soll, welche keine eigene CEE Steckdose anbieten können. Diese könnten sich also am Projekt beteiligen (finanziell) und so Mitglied im DSN werden.
Leider keine brauchbaren Antworten dazu. Ich finde das DSN weiterhin gut, aber die Oberhand durch 2-3 Leute macht es halt nicht leichter....
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Lindum Thalia » Di 4. Aug 2015, 09:12

E-Auto fahren soll so eifach sein wie Verbrenner fahren oder noch einfacher , Schnelladekabel einstecken , 20 min fertig . Was mit den DSK bestimmt nicht möglich sein wird , das ist und bleibt eine Nische für ZOE-Autos von gestern..
BMW i 3 BEV ,Sion bestellt , kein Model 3 reserviert..Worte sagen viel, Taten die Wahrheit..
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 573
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Tho » Di 4. Aug 2015, 09:26

Lindum Thalia hat geschrieben:
...für ZOE-Autos von gestern..

Dann aber bitte CEE63 :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon gemeinsamunterstrom » Do 6. Aug 2015, 13:34

Hallo zusammen,
ich oute mich jetzt mal als einer der „Forscher“ hinter e-mobilisten.de ;-)

Zunächst mal vielen Dank für euer ehrliches, kritisches und konstruktives Feedback. Ich möchte im Folgenden versuchen, auf eure Bedenken einzugehen.

Sind wir nur ein weiteres Diskussionsforum?

Nein, wir möchten definitiv kein weiteres Forum etablieren. Wir verfolgen mit eMobilisten.de vor allem zwei Ziele:

1) Wir wollen Interesse an E-Mobilität wecken, und Leute, die sich bisher noch nicht so intensiv mit dem Thema beschäftigt haben, mithilfe von "leicht verdaulichen" Lernkursen aufklären (vgl. z.B. den Kurs zur Umweltfreundlichkeit der E-Mobilität: https://goo.gl/WkXiBR). Natürlich umfassen diese Mini-Kurse nicht alle Aspekte, und ihr habt da bestimmt in vielen Bereichen deutlich mehr Detailwissen, aber wie gesagt, es geht darum interessierte „Neulinge“ möglichst sanft an das Thema heranzuführen. Sobald sie sich dann eine kritische Meinung bilden können, und sich (hoffentlich bald) für ein E-Mobil entscheiden, werden sie, eher früher als später, sowieso bei goingelectric landen ;-)

2) Wir wollen gemeinsam bestehende Dienstleistungen im Kontext der E-Mobilität weiterentwickeln bzw. die Entwicklung neuer Dienstleistungen vorantreiben (siehe das Beispiel zu Bezahl-App: http://goo.gl/sRR3v9). In diesem Fall kommt die Fragestellung von einem lokalen Betreiber, der gerade dabei ist, ein mobiles Bezahlsystem für seine Ladesäulen zu implementieren. Natürlich könnte der Betreiber einfach eine bestehende Lösung einkaufen, aber er ist eben an einem ehrlichen Feedback und an den Verbesserungsideen der Nutzer interessiert. In der nächsten Phase werden wir die Ideen, gerne gemeinsam mit den Ideengebern, systematisch zu konkreten Konzepten weiterentwickeln, die auch zur Anwendung kommen sollen. Jedoch werden alle Beiträge auf emobisliten.de nicht exklusiv für irgendein Unternehmen nutzbar, wie gesagt, es fließt kein Geld. Jeder Interessent soll sich von den Community-Beiträgen inspirieren lassen und diese für sich nutzen können. Wir wollen tatsächlich die Angebote besser machen, bisher unerfüllte Bedürfnisse identifizieren und dabei helfen, durch die gemeinsame Entwicklung entsprechender Lösungen, die Akzeptanz für E-Mobilität langfristig zu steigern.

Und jetzt kommt ihr ins Spiel. Wir sind natürlich auf eure ehrliche Meinung, eure Erfahrungen und euer Feedback angewiesen. Wer hat mehr Ahnung von E-Mobilität als ihr, diejenigen die täglich elektrisch unterwegs seid und/oder euch in eurer Freizeit damit beschäftigt. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn ihr regelmäßig bei uns vorbeischaut und euch einbringt, entweder indem ihr bei den Ideenaufrufen mitmacht oder selbst helft, die Wissenslandkarte zur E-Mobilität mit eurem Wissen zu füllen. Die aktivsten E-Mobilisten erhalten eines jeden Monats erwartet auch ein kleines Dankeschön (wir werden bald verkünden, um was es da geht ;-)).

Gerne könnt ihr auch auf Beiträge in Going-Electric verlinken/verweisen, wie gesagt, wir wollen sicher keine „Konkurrenzplattform“ aufbauen. Im Gegenteil, wir würden uns sehr freuen, wenn wir zusammenarbeiten und uns gegenseitig ergänzen können.

Was bleibt am Ende von der Website übrig?

Wir sind auf jeden Fall bis nächsten Sommer online. In dieser Zeit möchten wir mindestens 3 Innovationsprojekte „auf die Straße“ gebracht haben, keiner von uns möchte nur für den Papierkorb arbeiten…. Unser Erfolg wird kontinuierlich von Bundesministerium evaluiert. Wenn alles nach Plan läuft gibt es uns dann auch länger…;-) Alle veröffentlichen Forschungsergebnisse sind auf jeden Fall über http://codifey.de/Publikationen einsehbar.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem etwas längerem Post die Ideen hinter eMobilisten ein wenig näher bringen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ihr bei uns mitmachen würdet und uns eine Chance gebt, nicht ein weiterer Rohrkrepierer zu werden.
Auch würden wir uns sehr freuen, wenn ihr uns auf Facebook / Twitter folgt:
https://www.facebook.com/gemeinsamunterstrom
https://twitter.com/gemunterstrom

PS Und ich lese hier natürlich schon länger mit ;-)
gemeinsamunterstrom
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Aug 2015, 13:17

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Cavaron » Do 6. Aug 2015, 14:43

Danke für's Outen, ich hoffe du wirst jetzt hier nicht zur Zielscheibe ;) Hoffentlich ist der anfragende Betreiber auch zugänglich für Vorschläge... vielleicht kommt er auch ganz von der App-Idee ab...

Die aktivsten E-Mobilisten eines jeden Monats erwartet auch ein kleines Dankeschön (wir werden bald verkünden, um was es da geht ;-)).

Ist es ein Model S? :mrgreen: Ok, wohl nicht komplett geschenkt - aber vielleicht als Leihwagen für einen Tag?
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon HubertB » Do 6. Aug 2015, 14:48

Wie wollt ihr Neulinge für das Thema interessieren wenn man sich für jede Kleinigkeit anmelden muss? Es wäre doch völlig ausreichend wenn man sich zum schreiben registriert!
So halt ohne mich.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2169
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon e-lectrified » Do 6. Aug 2015, 15:11

Also eine Kooperation der beiden Plattformen kann ich mir beim Crowdfunding-Projekt vorstellen. Eine konkrete Vorstellung der Zusammenarbeit habe ich aber nicht. Wichtig wären halt insbesondere mehr Paten, die ihre Anschlüsse für Boxen bereitstellen, finanziert haben wir ja bisher alles bekommen. Dennoch wären natürlich auch noch mehr Spender nicht uninteressant.
e-lectrified
 

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon gemeinsamunterstrom » Mo 10. Aug 2015, 15:02

Halllo zusammen,

Cavaron hat geschrieben:
Danke für's Outen, ich hoffe du wirst jetzt hier nicht zur Zielscheibe ;) Hoffentlich ist der anfragende Betreiber auch zugänglich für Vorschläge... vielleicht kommt er auch ganz von der App-Idee ab...


Das hoffe ich natürlich auch nicht! Bzgl. des Betreibers: Ja, er ist wirklich aufgeschlossen für eure Beiträge. Daher, wenn Dir eine App gar nicht gefällt, sags uns einfach über e.Mobilisten.de. ;)


Die aktivsten E-Mobilisten eines jeden Monats erwartet auch ein kleines Dankeschön (wir werden bald verkünden, um was es da geht ;-)).

Ist es ein Model S? :mrgreen: Ok, wohl nicht komplett geschenkt - aber vielleicht als Leihwagen für einen Tag?[/quote]

Mal schauen, bald gibt's mehr dazu ;)

HubertB hat geschrieben:
Wie wollt ihr Neulinge für das Thema interessieren wenn man sich für jede Kleinigkeit anmelden muss? Es wäre doch völlig ausreichend wenn man sich zum schreiben registriert!
So halt ohne mich.


Ja, da gebe ich Dir vollkommen recht. Wir arbeiten auch gerade da dran, das abzustellen. Leider ist dies zurzeit technisch noch nötig, ein Update der Plattform kommt aber bald.

Viele Grüße
gemeinsamunterstrom
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Aug 2015, 13:17

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gekfsns, Taxi-Stromer und 7 Gäste