Forenmember die alles schlecht machen...

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon Hamburger Jung » Do 13. Nov 2014, 11:20

Hallo,

wisst ihr was mich wirklich nervt?
Foren Mitglieder, die alles in Sachen der E Mobilität schlecht machen.

Ich mag kritische Stimmen, denn bei weiten ist in Sachen der E-Mobilität nicht alles gut.
Überall wo es Licht gibt, da gibt es auch Schatten.

Manchmal kommen Leute jedoch wie Phönix aus der Asche, gehen quer durch mehrere Rubriken und kritisieren alles und jeden.
Das perfide daran ist, dass ganze in einer guten Schreibart. Es ist also kein Vollhonk hinter den Worten, sondern ein Mensch der entweder a) eine Profilneurose hat, b) von seinen Psychiater gesagt bekommen hat er soll mehr unter Leute gehen oder c) gesteuert wird von anderen, von wem auch immer...

Klar, ich kann einfach die Igno Taste drücken, damit ich aber das Verbreiten solcher Sachen nicht gestoppt. Der Neuling / Interessent in Sachen E-Mobilität kann hierdurch ein falsches Bild bekommen.

Von daher werde ich solche Sachen weiterhin kommentieren. Immer mit Sarkasmus, jedoch unterhalb der beleidigenden Grenze.

Stören tut mich übrigens nicht, wenn die gleichen Leute immer wieder sagen, was KW und kWh und sowas ist.
Da bewundere ich die Geduld und hoffe, dass solche Leute wie ich irgendwann einmal die Werte verinnerlichen.

Andere Leute hingegen machen ein Thread nach dem anderen auf, mit Sachen, die sonst keiner als Problem hat.
Finde ich auch legitim, auch wenn mich es manchmal wundert, dass er diesen und jenen Fehler hat, die andere nicht haben.
Aber auch das gehört zu einem Forum dazu.

Das andere Extrem ist, die User die ewig suchen. Die suchen die eierlegende Wollmilchsau und mäkeln an allen etwas rum.
Da habe ich eher Mitleid, denn die werden nie zufrieden sein. Es wird IMMER etwas besseres in Zukunft geben. Diese Leute vergessen dann leider nur die Gegenwart. Und wenn keiner einen Anfang macht, dann reden wir bald über die Vergangenheit.

Aus dieser Gruppe kommt übrigens mein einziges "Mitglied" auf der Igno Liste, auch wenn er eigentlich sehr nett ist.

Es ist halt ein offenes Forum, für Nutzer UND Interessenten. Ich mag so etwas. Aber wenn einen hier die Freude an Erfahrungsaustausch genommen wird, dann wäre die Konsequenz ein geschlossenes Forum. Hat dadurch jemand gewonnen?
Nein, aber viele verloren.

Nun meine Frage;

Geht es denn nur mir so, dass solch Verhalten nervt?

Sofern ich ein Einzelfall bin, kann (muss) ich mich sicher hier zurückziehen. Denn solche Sachen, zumindest umkommentiert, einfach so hinnehmen, dass kann ich nicht. Wenn ich nicht alleine hier stehe, dann kann man ja weiter auf solche Leute einwirken, auch wenn die immer wiederkommen mit anderen Nicknamen...

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Anzeige

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon rolandk » Do 13. Nov 2014, 11:29

Ich habe bisher auch nur Einen der auf der Ignorierliste steht. Wenn jemand Themen anschneidet, die so völlig am Thema vorbei sind, lese ich sie einfach nicht.

Ich habe allerdings das Gefühl, das die Menge der Beiträge z.Zt. abnimmt. Oder es sind viele Themen, die mich nicht so interessieren. Könnte beides sein.

Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt. Ansonsten finde ich den Ton und die Themen im grossen und ganzen recht angebracht. Und der Rest geht im Rauschen unter.

Auch das Guy das System insgesamt weiter entwickelt finde ich richtig gut.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon bm3 » Do 13. Nov 2014, 11:37

Hallo,
ich kann dir schon teilweise zustimmen und es geht mir oft ähnlich, allerdings wird hier immer jemand mit einer ganz anderen Meinung daher kommen, auch jemand der nur destruktive Beiträge bringt, ob nun ferngesteuert oder angstgetrieben... das muss man einfach tolerieren können oder für sich selber ganz ignorieren.
Schlimm wird es für mich wenn hier eindeutig falsche Fakten genannt werden, da sollte man dann schon gegen gehen, meiner Meinung nach, und das passiert hier ja auch schnell.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon Eifel-Thomas » Do 13. Nov 2014, 13:19

Hamburger Jung hat geschrieben:
Hallo,

wisst ihr was mich wirklich nervt?
Foren Mitglieder, die alles in Sachen der E Mobilität schlecht machen.

Ich mag kritische Stimmen, denn bei weiten ist in Sachen der E-Mobilität nicht alles gut.
Überall wo es Licht gibt, da gibt es auch Schatten.

Manchmal kommen Leute jedoch wie Phönix aus der Asche, gehen quer durch mehrere Rubriken und kritisieren alles und jeden.
Das perfide daran ist, dass ganze in einer guten Schreibart. Es ist also kein Vollhonk hinter den Worten, sondern ein Mensch der entweder a) eine Profilneurose hat, b) von seinen Psychiater gesagt bekommen hat er soll mehr unter Leute gehen oder c) gesteuert wird von anderen, von wem auch immer...

Klar, ich kann einfach die Igno Taste drücken, damit ich aber das Verbreiten solcher Sachen nicht gestoppt. Der Neuling / Interessent in Sachen E-Mobilität kann hierdurch ein falsches Bild bekommen.

Von daher werde ich solche Sachen weiterhin kommentieren. Immer mit Sarkasmus, jedoch unterhalb der beleidigenden Grenze.

Stören tut mich übrigens nicht, wenn die gleichen Leute immer wieder sagen, was KW und kWh und sowas ist.
Da bewundere ich die Geduld und hoffe, dass solche Leute wie ich irgendwann einmal die Werte verinnerlichen.

Andere Leute hingegen machen ein Thread nach dem anderen auf, mit Sachen, die sonst keiner als Problem hat.
Finde ich auch legitim, auch wenn mich es manchmal wundert, dass er diesen und jenen Fehler hat, die andere nicht haben.
Aber auch das gehört zu einem Forum dazu.

Das andere Extrem ist, die User die ewig suchen. Die suchen die eierlegende Wollmilchsau und mäkeln an allen etwas rum.
Da habe ich eher Mitleid, denn die werden nie zufrieden sein. Es wird IMMER etwas besseres in Zukunft geben. Diese Leute vergessen dann leider nur die Gegenwart. Und wenn keiner einen Anfang macht, dann reden wir bald über die Vergangenheit.

Aus dieser Gruppe kommt übrigens mein einziges "Mitglied" auf der Igno Liste, auch wenn er eigentlich sehr nett ist.

Es ist halt ein offenes Forum, für Nutzer UND Interessenten. Ich mag so etwas. Aber wenn einen hier die Freude an Erfahrungsaustausch genommen wird, dann wäre die Konsequenz ein geschlossenes Forum. Hat dadurch jemand gewonnen?
Nein, aber viele verloren.

Nun meine Frage;

Geht es denn nur mir so, dass solch Verhalten nervt?

Sofern ich ein Einzelfall bin, kann (muss) ich mich sicher hier zurückziehen. Denn solche Sachen, zumindest umkommentiert, einfach so hinnehmen, dass kann ich nicht. Wenn ich nicht alleine hier stehe, dann kann man ja weiter auf solche Leute einwirken, auch wenn die immer wiederkommen mit anderen Nicknamen...

Lg HH Jung


Hallo Forum, hallo HH(Hummel,Hummel)-Jung,
obwohl dieses Forum für Einsteiger in die E-Mobilität auf PKW-Basis wirklich sehr oft hilfreich ist, kann ich nur bestätigen, dass es mir mittlerweile immer öfter Schmerzen bereitet, wenn ich einige "Beiträge" lese!
Es ist so, wie überall: Da wird ein Forum genutzt, um geschickt zu manipulieren, und zwar unter dem Deckmantel der E-Auto-Fans. Lasst euch nicht verarschen! Denkt nach und trefft eure eigene Entscheidung.
Profilneurotiker kenne ich aus meiner Berufspraxis leider schon zu lange und zu genau!
Mein Motto: Liebt eure EVs, und bleibt auf dem Laufenden unter Nutzung eines kritischen Gehirns.
Viel Spaß noch mit euren EVs,
wünschte der Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon Jack76 » Do 13. Nov 2014, 14:02

@Eifel-Thomas: 1000+
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon E-Fan » Do 13. Nov 2014, 14:14

1. Mich nervt eher der Grundgedanke, dass hier eine bestimmte positive Stimmung/Meinung/Textfarbe/Klangschale den überwiegenden Ton angeben soll:
blinder Fanatismus ist schlimmer als blinde Ignoranz.

2. Fakten hat/kennt nicht jeder ständig, aber Meinung(en) hat jeder mindestens eine, zur Not leiht man sich eine beim Nachbarn oder der AutoBILD; so ist ein Forum vor allem eine Sammlung von Meinungen.
Niemand muss sich überhaupt jede Äußerung antun, Meinungen bewerten oder "in Rangfolge" bringen: das ist zwecklos, und nicht des Grübelns wert.

3. "auf etwas eingeschworen zu sein" (siehe 1.) hat für mich einen komischeren Geschmack, als sich "manipulieren zu lassen"(?), wer sich denn lässt; das die E-Auto-Welle womöglich in D-A-CH genauso ausplätschert wie schon 1995, ~1968, 1920 oder sonstwann, wird immer wahrscheinlicher und ist nüchtern betrachtet realistisch bis folgerichtig:
insgesamt dient der E-Auto-Boom dem schon längst vorgeschriebenen Regelwerk des Autoleitmarkts Kalifornien, und hievt die Flottenverbräuche der Hersteller in Grenzwerte, die kurz oder lang in allen Industriestaaten nachgeahmt werden (wie war das? 2% MÜSSEN emissionsfrei am xx.xx.201x in Cal.fahren? Als Gesetz jedenfalls schon seit Jahren besiegelt).

4. Mangels Neuigkeiten gibts in jedem Forum den Wiederkäuer-Effekt. Nicht selten ein ekliger grüner Brei. Einfach wegschauen.

5. Ein geschlossenes Forum ist wie ein geschlossener Sarg: nur noch Tod drin.

6. Massenhaft Studenten verdienen sehr wenig Geld damit, für "Textbroker" u.a. im Auftrag kommerzieller Firmen gezielt "web content" und "social media content" zu fabulieren und z.B. hier einzustellen, je nach Forengröße und Thema natürlich mehr oder weniger; wo liegen die jetzt? 0,09 EUR pro Zeile?
Das sich selbst für solche Arbeit jemand findet, und sich solche Arbeiten hier finden, finde ich jedenfalls unzweifelhaft.

7. November nervt. Im Fühjahr siehst'es sonniger...
E-Fan
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 13:59

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon Super-E » Do 13. Nov 2014, 15:48

Auch wenn Punkt 6. aus E-FANs Auflistung auch ernst zu nehmen ist, ist mir die ständige Paranoia eher ein Dorn im Auge. Diskussionen leben von kritischen Gedanken. Früher hätte man einen Foristen wie Karlsson auf dem Scheiterhaufen verbrannt, weil er unbequeme Sachen sagt, aber in dieser Zeit eben wir ja glücklicherweise nicht mehr.

Noch schlimmer finde ich aber, dass alles was vom "falschen Hersteller" gesagt wird oder kommt grundsätzlich negativ ausgelegt wird. In jeder Positivmeldung wird wqas schlechtes gefunden. Alles was ein Herrsteller macht, was nicht ins eigene Bild passt ist Absicht um die E-mobilität zu torpedieren, etc...

Fundmentalismus ist hier nämlich allgegenwärtig. Das merkt man ja auch, wenn sich die Zoefraktion mal wieder mit den Schnarchladern in den Haaren liegt.
Das ist sicherlich ein perfider Plan der Verbrennerlobby, den Renault und die Anderen ausgehandelt haben. Jeder baut irgendwas in sein Auto was Mist ist, damit alle Lager genug Munition haben. Am Schluss sind alle E-Mobilisten so zerstritten, das niemand mehr eins kaufen will. TESLA übernimmt den part des teuren Lusxusguts, der Arm/Reich Spannungen erzeugen soll und mit der Ankündigung des Massenteslas in Naher aber doch immer weiter weg rückender Zukunft soll TESLA die Leute dazu bewegen kein verfügbares Elektroauto der anderen Hersteller zu kaufen. Also selbst TESLA ist unter der Kontrolle der Verbrennerlobby. Damit das nicht mehr ganz so auffällig ist, haben Mercedes undToyota die Aktien verkauft.

Falls dies mein letzter Post ist, haben SIE mich vermutlich abgeholt!
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon bm3 » Do 13. Nov 2014, 20:27

"...jeder baut irgendwas in sein Auto was Mist ist..." :lol:
Das trifft es aber irgendwie.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon DaftWully » Do 13. Nov 2014, 20:49

Verschwörungstheoriengeschwurbel.

Wir leben ja ohnehin alle in der Matrix :lol:

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon umberto » Do 13. Nov 2014, 20:50

Ich kann hier im Forum keinen nennenswerten Unterschied zum richtigen Leben erkennen.

Da gibt es auch Leute, die andere manipulieren, um ihre Meinung durchzusetzen, andere, die einfach von Typ her nervig sind und denen man aus dem Weg geht, welche, die sich ab und zu im Ton vergreifen, aber eigentlich sonst ganz ok sind...

Viel schlimmer wird in Zukunft, wenn bei den E-Autos "die AOL-CD verteilt wird" (Erläuterung siehe unten). Dann wird hier aus der kleinen Gemeinde, mit Foristen, die halt Eigenheiten haben, ein großer gesichtsloser Haufen mit einer absolut gesehen ziemlich großen Anzal von A...löchern, die einem dem Spaß zur Gänze nehmen können und das in einem Ausmaß, daß ihr euch den Zustand von heute zurückwünschen werdet.

Gruss
Umbi

* AOL-CD: Irgendwann in den 90ern kam über Jahre in vielen Zeitschriften als Beilage eine CD mit Installationsprormm, um auch dem unbedarften Nutzer einen einfachen Zugang zum Internet zu ermöglichen. CD und Nutzer traten in Massen auf und führten dazu, daß die davor relativ überschaubaren Newsgruppen (so hießen die Foren früher) von ungehobelten und ahnungslosen Leuten überschwemmt wurden, uralte Themen tausendmal durchgekaut wurden (für die AOLer war das halt alles neu und toll) und führte zur Übersetzung "Assholes On Line"...irgendwie hat damals das Internet seine Heimeligkeit verloren.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gluehbert, Nordstromer und 12 Gäste