Ferdinand Piech und die Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ferdinand Piech und die Elektromobilität

Beitragvon redvienna » Di 19. Mai 2015, 10:50

Dann aber auch gleich mit Hinterradantrieb. (Oder Allrad)

PS: WÜrde den i8 gerne ohne Verbrennungsmotor bestellen. :lol:
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Ferdinand Piech und die Elektromobilität

Beitragvon eDEVIL » Di 19. Mai 2015, 11:21

redvienna hat geschrieben:
PS: WÜrde den i8 gerne ohne Verbrennungsmotor bestellen. :lol:

Kannst ja mal einen offnen Brief an BMW shcicken, das Du den i8 super cool findest und den gern ohne das "alte gerümpel" haben möchtest. :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ferdinand Piech und die Elektromobilität

Beitragvon mlie » Di 19. Mai 2015, 12:05

Cool, ist dann ein 120k€ Auto mit der halben Reichweite vom Kangoo - das wäre mal innovativ... :lol:
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Ferdinand Piech und die Elektromobilität

Beitragvon Rudi L. » Di 19. Mai 2015, 16:21

na wird dann schon mehr sein. Blamieren wollen die sich bestimmt kein zweites Mal :)
Rudi L.
 

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste