Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilität

Beitragvon kub0815 » Fr 12. Jan 2018, 15:05

Ausszug aus den Sondirungen der SPD und CDU/CSU

Wir wollen Fahrverbote vermeiden und die Luftreinhaltung verbessern. Die Mobilitätspolitik
ist dem Pariser Klimaschutzabkommen verpflichtet. Wir wollen die Klimaziele
von Paris erreichen und dabei soziale Belange berücksichtigen, die Wettbewerbsfähigkeit
der Industrie gewährleisten und bezahlbare Mobilität sicherstellen.

Dafür bedarf es eines ganzen Bündels von Maßnahmen, wie zum Beispiel der Förderung
von Elektromobilität, des Öffentlichen Personennahverkehrs und des Schienenverkehrs;
effizienteren und sauberen Verbrennungsmotoren inklusive Nachrüstungen
sowie der Verstetigung der Mittel im Rahmen des Nationalen Forums Diesel. Wir setzen
uns dabei für ein gemeinsames und koordiniertes Vorgehen von Bund, Ländern,
Kommunen, Unternehmen und Gewerkschaften ein.


Quelle: http://www.spiegel.de/media/media-42354.pdf
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2773
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon nr.21 » Fr 12. Jan 2018, 15:13

der Berg kreißt mal wieder...
hoffen wir dass er wenigstens eine Maus gebiert
nr.21
 
Beiträge: 522
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon Wiese » Fr 12. Jan 2018, 15:16

Übersetzt ins Allgemeinverständliche: Es bleibt alles beim Alten.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 537
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon Solarstromer » Fr 12. Jan 2018, 15:17

Ich dachte die Klimaziele sollten aufgegeben werden. Das hier hört sich jetzt aber merklich besser an, ...
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon nr.21 » Fr 12. Jan 2018, 15:24

es hieß ja wohl nur die Klimaziele seien nicht erreichbar.
ein seltener Anfall von Realismus
nr.21
 
Beiträge: 522
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon mweisEl » Fr 12. Jan 2018, 15:29

Solarstromer hat geschrieben:
Ich dachte die Klimaziele sollten aufgegeben werden. Das hier hört sich jetzt aber merklich besser an, ...

Klimaziele, die in die Legislaturperiode fallen würden, werden ersatzlos aufgegeben (nicht etwa: abgeschwächt verfolgt oder: ins Folgejahr verschoben). Klimaziele in weiterer und ferner Zukunft, für deren Einhaltung niemand in der aktuellen Regierung gerade stehen muss, werden verschärft. Die nächste Regierung kann (auch wenn es die gleichen Personen sind), die Klimaziele, die in die nächste oder über-über-übernächste Legislaturperiode fallen würden, wieder ersatzlos aufgeben.

Volksverblödung at it's best.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1771
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon Rudi L » Fr 12. Jan 2018, 15:32

Inhaltsleeres Getöse!

Egal in welchem Bereich in der Wirtschaft man tätig ist braucht man spezifisches Wissen und Fähigkeiten. In dem einen mehr in dem anderen weniger, aber man muß was können und wissen. Egal ob Tellerwäscher oder Konzernboss. Der einzige Beruf den ich bar jeglicher Kompetenz offenbar ausüben kann ist der des Bundespolitikers (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Sieht man sehr gut an Schulz, Maas, Gabriel, Glypho-Schmidt, Seehofer, um nur ein paar zu nennen. Ich schau mir schon eine Weile die Berichte zu den Koalitionsverhandlungen nicht mehr in den Nachrichten an, weil ich deren Geschwafel nicht auch noch in meinem persönlichen Bereich hören will.

Denn, die Idiotendichte im Bundestag ist ungleich höher als in der Wirtschaft. Vor allem, unfähige Manager kann man feuern und das werden sie auch.
Den inkompetenten Schulz, sollte dieser ungebildete Dummkopf tatsächlich Vizekanzler werden, haben wir dann vier Jahre an der Backe. Dabei ist es doch so, Merkel sowie dieser gescheiterte EU Ratspräsident wurden vom Wähler nicht gewollt. Sie haben die schlechtesten Ergebnisse seit 1949 eingefahren, die GroKo ist damit klar abgewählt.

Diese Verlierer beschließen nun womöglich eine neue Regierung, mir wird richtig schlecht bei dem Gedanken.

Unser Land hat doch wahrlich bessere Leute verdient als diese Politmaden die nun wieder ans Ruder wollen!
Rudi L
 

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon Solarstromer » Fr 12. Jan 2018, 15:43

mweisEl hat geschrieben:
Klimaziele, die in die Legislaturperiode fallen würden, werden ersatzlos aufgegeben (nicht etwa: abgeschwächt verfolgt oder: ins Folgejahr verschoben). .... Volksverblödung at it's best.


Dein Aussage ist falsch, denn "Wir bekennen uns zu den Klimazielen 2020, 2030 und 2050. Die Handlungslücke zur
Erreichung des Klimaziels 2020 wollen wir so schnell wie möglich schließen".
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1894
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 19:25

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon Rudi L » Fr 12. Jan 2018, 15:50

Die Aussage ist nicht falsch, sie bekennen sich zu den Klimazielen. Bekennen kann ich mich auch, zum Islam oder ich folge der Sandale. Es sagt nichts aus.

Auch der zweite Halbsatz, der beschwört die Handlungslücke zu schließen ist nur eine Absichtserklärung.

Diese geballte Inkompetenz findest Du aber nicht nur beim Thema Klima, es zieht sich durch die gesamte finale Fassung. Sie ist nicht das Papier wert, sofern man diesen Scheiß ausdrucken will.
Rudi L
 

Re: Fahrverbote vermeiden durch Förderung der Elektromobilit

Beitragvon nr.21 » Fr 12. Jan 2018, 15:54

@Rudi L
Manager müssen nur das können, was in ihrem Unternehmen gebraucht wird. Soziale Kompetenz ist da selten erwünscht, weil sie die Gewinne gefährdet.
Ein Politiker soll es hingegen allen recht machen..
Bin froh dass ich keiner bin, aber ich maße mir auch nicht an es besser zu können
nr.21
 
Beiträge: 522
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 20:55

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Solardach24, Tengri_Lethos und 8 Gäste