evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon rohwie » Di 5. Dez 2017, 22:56

Hallo Leute,

durch die yello-Strom Aktion mit dem BMW i3 bin ich kürzlich mal wieder auf das Thema Elektroauto aufmerksam geworden und jetzt natürlich in diesem tollen Forum gelandet.Die Fülle die ihr hier an Informationen bietet ist schon wirklich fantastisch. Ich hatte vor Jahren schonmal in das Thema reingeguckt, wurde aber damals durch noch mangelnde Reichweite und Lademöglichkeiten ein wenig abgeschreckt.

Der Markt hat sich ja nun die letzten Jahre kräftig weiterentwickelt und es gibt reichlich Optionen zu denen ich mir jetzt mal so meine Gedanken gemacht habe.

Aktuelle Situation bei uns:
Golf VI 1.6 TDI Variant Bj2010 - mein aktuelles Auto das ich eigentlich gerne loswerden würde. Wird momentan für Langstrecken und zum Pendeln genutzt (45km einfach).

Mini One Benziner - da fährt die Freundin mit. Der bleibt auch erstmal, sie liebt ihn halt ;-)

Ein-Familienhaus auf dem Dorf, Lademöglichkeit könnte hier ohne weiteres geschaffen werden. EWE-Ladesäule im Dorf. Auf der Arbeit momentan keine Lademöglichkeit.

Ansprüche: 175+km reale Reichweite, Möglichkeit schnell zu laden

Was will ich hier überhaupt bezwecken bzw. was will ich von euch? Durchs Forum und YT-Videos hab ich jetzt schon so meine Meinung zu diversen Autos und hätte einfach gerne mal ein wenig Input ob diese Meinungen Sinn machen oder nicht.

BMW i3: aktuelles Modell gute Reichweite, gute Lademöglichkeiten, Türkonzept für mich leider ein no-go. Habe für die Arbeitsstrecke eine Fahrgemeinschaft mit 3 anderen Leuten. Die 3 werden nacheinander eingesammelt und an 3 unterschiedlichen Stellen wieder abgeladen. Wenn ich da an die Tür auf / abschnallen / hinten Tür auf / Tür zu / anschnallen Orgie denke wird mir ganz übel :-D

ZOE kleiner Akku: Reichweite ist mir eigentlich zu wenig, hohe Ladeleistung über AC finde ich gut

ZOE großer Akku: Super Reichweite, aber so einen großen Akku nur mit 22KW zu laden finde ich irgendwie albern und für die Langstrecke echt ungeeignet.

Hyundai Ioniq: Hatte früher schonmal einen i30, der hat mir super gefallen. Reichweite schon echt gut, schnell Laden möglich, interessante Technik-Features. Lieferzeit scheint ja momentan bei 12 Monaten zu liegen was einen schon irgendwie abschreckt.

Leaf 2018: super Reichweite, optisch scheint das zum alten Leaf eine deutliche Verbesserung zu sein. Pro-Pilot, E-Pedal alles sehr interessant. Schnell Laden möglich.

AC-Ladeleistung sind beim Leaf und Ioniq nicht so doll, stelle mir aber vor dass wenn ich AC laden würde dann eh zu Hause oder wenn das Auto etwas länger steht. Für die Langstrecke bieten ja beide DC Lademöglichkeit.

Naja ganz offensichtlich sind der neue Leaf und der Ioniq im Moment meine Favoriten. Würde wohl beide erstmal Leasen wollen um mich nicht ewig zu binden und die weitere Entwicklung der E-Autos abzuwarten. Jahresfahrleistung momentan so ca. 17.000 km. Leaf scheint für mich erstmal den Vorteil des größeren Akkus und der kürzeren Lieferzeit (lese ich im Moment so raus) zu haben.

Muss dazu sagen dass ich noch nichts Probe gefahren bin und mir jegliche Erfahrung fehlt. Leaf 2018 scheint ja noch nicht möglich zu sein. Ioniq gibts nicht so wirklich viele Händler, aber leihen könnte ich ihn z.B. in Hamburg was nur 100km weit weg ist.

Preislich tut sich bei beiden glaube ich nicht gaaaaanz viel. Naja also wenn jemand ein wenig Input zu meinen Gedanken hat würde ich mich freuen. Vielleicht ist das ja auch alles Quatsch was ich hier schreibe :D

Vielen Dank & Gruß
rohwie
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 5. Dez 2017, 21:26

Anzeige

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon cpeter » Di 5. Dez 2017, 23:15

Ich kann deine Gedanken alle nachvollziehen, die Auswahl passt zu deinen Anforderungen.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon tomas-b » Di 5. Dez 2017, 23:18

Vielleicht solltest du den Kia Soul noch mal betrachten, er sollte deinen Anforderungen auch entsprechen...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 557
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon fly » Di 5. Dez 2017, 23:24

Hamburg? Perfekt, dann fahr auf jeden Fall zum Spaß mal 1500km i3: https://www.starcar.de/tarife/e-fahrzeuge/gruppe-be/

Andere Autos würde ich alternativ zu Vorfürwaren auch einfach einen Tag leasen.

Ansonsten wäre das Preisleistungs-E-Auto momentan doch sicher der eGolf. Du bräuchtest du einen Bekannten, der einen möglichst wertlosen alten Diesel hat.

e-golf-allgemeines/noch-4-wochen-abwrackpraemie-und-weihnachten-t28134.html

Die Reviews zum eGolf sind eigentlich alle durchweg positiv, Nachteil ist halt, dass es vielleicht 'uncool' ist einen normal aussehenden Golf als E-Auto zu wählen.
fly
 
Beiträge: 112
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:45

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon acurus » Mi 6. Dez 2017, 08:14

Ich würde auch für den e-Golf plädieren, insbesondere wenn man einen alten Diesel hat (2010 könnte ja passen vom Restwert her).

Das meist unterschätzte e-Auto irgendwie, das haben nicht so viele auf dem Radar. Und es erfüllt deine Anforderungen locker.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 909
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon Flowerpower » Mi 6. Dez 2017, 08:41

2010er Golf Variant wird für 5-8000€ gehandelt. Je nach Ausstattung und KM. Zudem wäre es Ökologischer Unsinn ein so junges Auto zu verschrotten, selbst wenn es ein Diesel ist.
Flowerpower
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon Misterdublex » Mi 6. Dez 2017, 08:44

Du fährst doch bereits jetzt einen Golf, bist du damit nicht zufrieden? Weshalb steht der e-Golf300 nicht auf deiner Liste?
Dein TDi ist doch sicherlich Euro 4. Damit könntest du doch in den Genuss der Abwrackprämie kommen, immerhin fast 12.000€ Nachlass bei Verschrottung oder ist dein 7 Jahre alter TDi noch mehr wert?

Wir hatten es auch getan, Audi TDi abgewrackt und seit gestern e-Golf300. :)

Die Abwrackprämie gibt es theoretisch noch bis zum 31.12.17. Praktisch solltest du dich aber beeilen, da es nach dem 22.12.17 sicherlich eng würde.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 887
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon Flowerpower » Mi 6. Dez 2017, 08:49

12000€ Nachlass fürs Abwracken ist nicht ganz richtig.
6000€ bekomme ich auch ohne Abwracken von VW.
Flowerpower
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 18:56

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon corwin42 » Mi 6. Dez 2017, 08:51

Zu den Lieferzeiten beim Ioniq muss man sagen, dass viele AH noch welche vorbestellt haben, die durchaus auch schneller lieferbar sind.

Allen voran natürlich das Autohaus Sangl in Landsberg. Der sollte noch einige Modelle haben, die bis März 2018 lieferbar sind. Aber auch andere Autohäuser z.B. in Hamburg könnten noch was im Vorlauf haben. Einfach mal nachfragen.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 733
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: evtl. E-Auto Anschaffung - Gedanken

Beitragvon Misterdublex » Mi 6. Dez 2017, 08:58

Flowerpower hat geschrieben:
12000€ Nachlass fürs Abwracken ist nicht ganz richtig.
6000€ bekomme ich auch ohne Abwracken von VW.


Stimmt. Es sind 11.795€ oder so ähnlich (incl. Anteil Umweltprämie). Besser die, als nur 6.000€ oder Fahrzeugrestwert von 8.000€ zzgl. Umweltprämie. ;)

Bei uns sagten auch viele: Ohhhh, Gott, ihr verschrottet einen A2 TDi? Haben es dennoch getan, den "heiligen" A2 abgewrackt.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 887
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Huki und 4 Gäste