EV Markt 2014 - weltweit

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Welcher Hersteller verkauft 2014 am meisten reine Elektrofahrzeuge?

Nissan
66
33%
Tesla
57
28%
BMW
22
11%
VW
17
8%
Renault
30
15%
Mercedes
3
1%
Kia
0
Keine Stimmen
Mitsubishi
3
1%
BYD
5
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 203

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon p.hase » Do 4. Sep 2014, 09:09

nicht das französische produkt ansich ist das problem. der besuch beim freundlichen deutschen händler ist es. zigfach von anderen gehört und selbst beim c-zero erlebt. bei meinem kontakt war alles dabei von keine ahnung von produkt und preisen sowie null plan in der werkstatt bis kollegen eins ausgewischt bis zu lügen am telefon. der beste spruch "durch ein softwareupdate haben wir ihre kühlwasserpumpe (die im motorraum des c-zero) ersetzt". deswegen am besten immer ein japanisches e-auto zur hand haben für die zeit wo der franzose beim händler ist, dann kann man nichts falsch machen!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5441
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon TeeKay » Do 4. Sep 2014, 10:15

Der Kontakt bei Peugeot mit dem iOn war hervorragend - leider ist der ja jetzt zu Schrott gefahren worden. Der Kontakt bei Citroen war bei mir in zwei Fällen grottig.
Der Kontakt zu Renault war ebenso kein Musterbeispiel für guten Service. Und damit bestätigt sich, was viele hier im Forum sagen. Zoe ist ein tolles Auto vom falschen Hersteller.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: AW: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon Karlsson » Do 4. Sep 2014, 10:27

Der neue 308sw ist echt schön. Aber der davor mit diesem extrem hässlichen Heck.... Auch der Megane Grandtour sieht auf den ersten Blick gut aus. Aber beim reinsetzen werde ich mit dem einfach nicht warm so von Gestaltung und Wertanmutung und vom Preis her auch nicht billiger als ein Focus.
Also ich werde wohl innerhalb des nächsten Jahres ein Fahrzeug der Kategorie kaufen. Falls der neue 308sw bis dahin noch auf dem Gebrauchtmarkt ankommt, wäre ich nicht abgeneigt.
Der C5 verbraucht mir zu viel durch seine Größe und Gewicht, obwohl der Kofferraum sonst gar nicht mehr bietet. Schade, weil mir der optisch innen und aussen sonst richtig zusagt.

Elektrisch oder Phev gibt s da ja leider noch immer nichts. So ist momentan der Focus am interessantesten.
Gegen Frankreich hab ich deswegen nichts. War da dieses Jahr auch schon im Urlaub.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon Twizyflu » Fr 5. Sep 2014, 00:20

War heute den E-Golf anschauen und probefahren.
Hätte mir nicht gedacht, dass VW ein solches EV abliefert.
Einwandfrei. Ein Leaf (und mir fällt das schwer das zu sagen weil ich weiß, dass VW eigentlich nicht WILL!!) hat wenig entgegenzusetzen, außer vielleicht beim Anschaffungspreis bei den 2 kleineren Modellen VISIA / AKZENTA exkl. Batterie...
Aber, wie lange gibt es den Leaf und wielange den E-Golf.

Besonders überrascht war ich, wie leise der ist. Dagegen ist der ZOE innen ja noch laut (Dämmung usw.).

Das ganze Auto wirkt sehr abgestimmt, einzig allein der fehlende AC Schnelllader ist schade... aber den hat ein Leaf auch nicht.

Und dass die Rückfahrkamera sich hinter dem VW Logo verbirgt und dieses bei Einlegen des Rückwärtsganges elektrisch die Kamera zum Vorschein bringt, fand ich wirklich sinnvoll. So bleibt sie sauber.

Bericht folgt demnächst.
Dateianhänge
20140904_164631.jpg
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon Wackelstein » Fr 5. Sep 2014, 06:25

Der erste Eindruck eines EV - wurscht ob's aus Frankreich kommt oder von sonst woher - hängt immer vom Händler ab. Und hier trifft man leider meistens auf die üblichen Benzin (oder Diesel-) Brüder, die sich weder auskennen, noch diese Fahrzeuge verkaufen WOLLEN.

Französische Autos hatten (haben?) auch hier in Österreich nicht das Image der deutschen Autos, die als besser und zuverlässiger angesehen werden. Das stimmt aber nicht mehr. Der Citroen C4 meiner besseren Hälfte hat viel weniger Reparaturen gebraucht als mein ehemaliger VW Touran. Das war eine richtige Scheiß-Kiste, die meine Geldbörse schneller leergefressen hat, als ich "Muh" sagen konnte. Ah ja, sonst war er toll: Sparsam, spritzig, viel Platz, viele Ablagen, aber halt irre viele teure Reparaturen.

Was ich damit sagen will: Französische Autos haben locker mit den deutschen gleichgezogen!

Und der Zoe ist sowieso - meiner Meinung nach - vom Preis-Leistungsverhältnis ein Hammer. Fast das einzige Elektroauto, bei dem man wirklich sagen kann, dass es von den Kosten mit normalen Autos in der selben Preisklasse mithalten kann.
(Ok, das gilt auch für den Tesla, aber das ist eine ganz andere Geschichte).

Vor allem hat Renault erkannt, dass ein gutes Schnell-Ladesystem extrem wichtig ist. Wenn ich denken, dass ich den Zoe zu Hause in ca. 1 Stunde (mit 22kW) voll laden kann, dann ist das schon ein Hammer und hebt den Gebrauchswert massiv an.
Da kümmert es mich auch nicht, dass ein i3 oder Leaf viel schneller beschleunigt, geräumiger ist oder sonst andere Vorteile hat.

Außerdem bietet Renault jetzt gratis 4 Jahre Garantie. Auch das ist ein deutliches Plus gegenüber z.B. VW.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon Twizyflu » Fr 5. Sep 2014, 09:51

Wobei der neue C4 Stufenheck wird in Russland/China gebaut.
Und der C4 Aircross (so hieß der glaub ich) wird von Mitsubishi gebaut ;)

Ich bin nicht in allen Bereichen mit dem Zoe zufrieden aber das für EV wichtigste kann er und das gut. :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon Adrian » Sa 6. Sep 2014, 21:26

In den USA gab es im August neue Rekorde: Laut insideevs 3186 Leafs, 2511 Volt und 1015 BMW i3! Ein paar B-Klasen sind auch ausgeliefert.
Dateianhänge
2014-sales-chart-Aug-vfinal2.png
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon redvienna » Sa 6. Sep 2014, 21:46

Da sind ja die Verkäufe einiger Modelle in den letzten Monaten in den USA stark angestiegen.

Auch mein FFE. ;)

Wusste nicht, dass es diese Modelle in den USA gibt. (Stückzahlen mehr als Kleinserie)

Toyota RAV4 EV (Kleiner SUV)
Chevrolot Spark EV (Kleinwagen um nicht Miniwagen zu sagen)
Honda Fit EV (Kleinwagen)

Leider sind da doch noch einige Plug in Hybride dabei. (Wobei sie verlieren Zulassungszahlen)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon stefka » Di 7. Okt 2014, 20:12

Vor einem Monat wurde gefragt, warum Renault Zoe im wichtigsten europäischen EV-Land Norwegen so wenig verkauft wird. Heute kam das Ergebnis einer Umfrage, die die wichtigsten Automarken nach ihrem Prestige bei den Norwegern sortiert. Das Ergebnis für Renault ist leider weiterhin niederschlagend:

PLATZ MARKE INDEKS Platz 2013
1 Volkswagen 100 1
2 Toyota 91 2
3 Volvo 90 3
4 Mercedes-Benz 69 6
5 Audi 68 4
6 Ford 66 7
7 BMW 64 5
8 Mazda 57 13
9 Nissan 52 9
10 Skoda 49 8
11 Peugeot 48 10
12 Mitsubishi 42 12
13 Honda 40 16
14 Opel 39 11
15 Subaru 38 14
16 Tesla 31 NY
17 Hyundai 30 15
18 Kia 25 19
19 Suzuki 24 20
20 Land Rover 20 21
21 Lexus 19 18
22 Mini 17 22
23 Citroën 13 17
24 Renault 0 23
stefka
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 27. Mär 2014, 23:35
Wohnort: Norwegen

Re: EV Markt 2014 - weltweit

Beitragvon zitic » Di 7. Okt 2014, 22:36

Abseits der AC-Möglichkeit 22kW(darüber praktisch nicht wirklich im Vorteil ggü. DC-Netz), die ich liebe, sehe ich am Rest des Wagens nichts, was mich jubeln lässt. Und Renault hat nun mal nicht den top Verbrennerruf. Sicherlich hätte ich Renault aber auch nicht als letzte erwartet.

Wie relevant muss man dort denn die AC-Schnellladung einschätzen?(fundiert)

Selbst in D abseits der Hardcoreler hier kenne ich EVler, die den Wagen grundsätzlich und bewusst im limitierten Szenario einsetzen und denen der 22kW-Lader praktisch auch nicht wesentlich mehr bringt und entsprechend wenig wert ist.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste