Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon eMarkus » Sa 29. Okt 2016, 22:08

@ Karlsson
Welche Vorteile erhoffst du dir vom Outlander PHEV ?
eMarkus
 
Beiträge: 441
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Anzeige

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon Karlsson » So 30. Okt 2016, 15:05

eMarkus hat geschrieben:
Welche Vorteile erhoffst du dir vom Outlander PHEV ?

- mit beiden Autos komplett elektrisch im Alltag
- Erstwagen mit AHK
- Erstwagen mit Langstreckentauglichkeit
- Erstwagen mit familienfreundlicher Kofferraumgröße

Ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen, aber ich kenne kein billigeres Auto, dass diese Punkte erfüllt. Dabei brauche kein Allrad, SUV ist mir eigentlich auch zuwider. Aber es gibt ja auch keine Alternativen.

Bzw ich erwarte eigentlich eh, dass wir den nicht kaufen weil noch zu teuer und dann fahren wir solange Fabia oder Auris Kombi bis es eine elektrische Alternative gibt in den 2020er Jahren.

Also das geht jetzt um den Ersatz des Corsa Benziners, ist klar, ne? Der Zoe bleibt vorerst.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon redvienna » So 30. Okt 2016, 17:27

Ford Focus Electric + Tesla Model S 70 D
Nachfolger: Tesla Model 3 2018/2019 , Tesla Roadster 2.0 (wenn ich hineinpasse) :lol: 2020 ? , BMW 4er Coupe electric 2021 ?
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5880
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon holobro » Sa 5. Nov 2016, 23:45

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/renaults-plant-billig-elektroauto-legendaerer-kostensenker-an-bord-a-1119223-2.html

Deshalb beschleunige Renault in aller Diskretion auch noch ein zweites großes internes Projekt, schreibt Les Echos: Die Entwicklung eines besonders kostengünstigen Plugin-Hybridantriebs, der bis zu 60 Kilometer reiner Elektro-Reichweite zuließe.


Das ist genau das was ich haben will. 8-) 8-)
holobro
 
Beiträge: 215
Registriert: So 15. Feb 2015, 03:00

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon Karlsson » So 6. Nov 2016, 11:52

Ja,klingt ganz gut. Dieses Phev müsste dann aber auch mal langsam an den Markt kommen, bevor es Anfang/Mitte der 2020er auch nennenswert viele vollwertige rein elektrische Alternativen zum Verbrenner auch in der Kompaktklasse gibt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Euer derzeitiges Auto und Wünsche für den Nachfolger etc

Beitragvon BernhardLeopold » So 6. Nov 2016, 12:02

Derzeit Renault ZOÉ Q210 Life, Baujahr 2013

Nachfolger: Tesla Model III

Was ich mir erhoffe:

Schnelladen ohne Zugangshürden
Faire Preise an den Schnelladern
Mehr Reichweite zwischen Ladevorgängen
Und auch mal auf der Autobahn ohne Windschatten fahren zu können

Im Moment nerven die Fahrten Graz-Innsbruck schon etwas (unter 8,5 Stunden bin ich noch nicht gekommen).

Aber schließlich hab ich die ZOÉ vor allem zum Umgewöhnen gekauft, damit sich meine Frau beim Tesla nie über Ladehalte oder Reichweite etc. beschweren wird. ;)
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marienkarpfen, wrzlpfrmft und 2 Gäste