Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon nono » Sa 20. Mai 2017, 09:40

Erst kündigt Merkel das E-Mobilitätsziel von 1 Mio Fz bis 2020 auf, dann fordert der Spinner aus Bayern eine Kaufprämie für Diesel.
Wenn wir so weiter machen, dann wird in 10-15 Jahren die deutsche Automobilindustrie im A*sch sein...
Bis dahin gewinnen wir halt noch ein bisschen Zeit.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/hors ... 48536.html
17.02.2017 Born Electric | 20.000 km rein elektrisch | Verbrauch: ø 14,0 kWh/100km
nono
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 18:24
Wohnort: Hannover

Anzeige

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon umrath » Sa 20. Mai 2017, 09:55

Der bayerische Trump wieder ... was für ein Idiot!
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2145
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon BED » Sa 20. Mai 2017, 10:20

Na wenn der Beantragungsprozess bei der Bafa für die Diesel-Kaufprämie genauso "clever" umgesetzt wird wie die E-Mobilprämie, dann wird kein Diesel mehr verkauft :lol:
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon Karlsson » Sa 20. Mai 2017, 10:30

Den verwirrten Opa sollte man endlich einweisen....

Er sollte sich mal lieber dafür stark machen, dass der Diesel Steuervorteil gestrichen wird und alle zukünftig zugelassenen Diesel möglichst EU6C erfüllen müssen. Die basiert auf dem WLTP statt NEFZ und ist damit deutlich strenger.

Auch muss fix die blaue Plakette her, damit zukünftige Dieselkäufer sicher sein können, von Fahrverboten nicht betroffen zu sein - aber die blaue Plakette erst ab EU6C.
Sprich 90% der heute neu verkauften EU6 Diesel kriegen die nicht und alles unter EU6 bleibt eh draußen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12663
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon nr.21 » Sa 20. Mai 2017, 16:17

Er hat ja nun gerade seine bekloppte Maut bekommen, das sollte erst mal reichen.
Wie werden denn E-Auto-Fahrer behandelt werden ? Da kann man ja keine Steuer erlassen. Dauerhaft freies Laden auf der Autobahn ? Das fände ich angemessen.
Und eine saftige Strafsteuer für alle Diesel, die die Grenzwerte nicht auf der Straße einhalten
nr.21
 
Beiträge: 286
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon Derpostler » Sa 20. Mai 2017, 16:58

Die Idee mit der Kaufprämie für Diesel hat Seehofer doch sicher von der Automobilindustrie eingeflüstert bekommen. Mein heisser Tip: Von BMW. Man kann davon ausgehen, dass mit dem aktuellen Rückgang der Diesel-Verkaufszahlen die Köpfe in den Chefetagen heisslaufen, denn das durchkreuzt ihre Kalkulation der CO2-Flottenwerte für 2020. Für jeden Benziner, der anstatt eines Diesel gekauft wird, müssen rund 20 % mehr CO2 ausgeglichen werden, und die Ausgleichsmasse kann nur aus dem Elektroauto-Bereich kommen.

Das bedeutet: Je schlechter der Diesel läuft, desto mehr E-Autos müssen verkauft werden. Bis 2020 gibt es zwar schon einiges vorzuweisen an solchen Modellen (zumindest im Bereich plug-in hybrid), aber sie werden diese Fahrzeuge dann noch viel mehr pushen müssen als geplant - wahrscheinlich geschieht das dann durch niedrigere Preise und damit niedrigere Margen.
Derpostler
 
Beiträge: 398
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon Jack76 » Sa 20. Mai 2017, 17:07

Derpostler hat geschrieben:
Die Idee mit der Kaufprämie für Diesel hat Seehofer doch sicher von der Automobilindustrie eingeflüstert bekommen. Mein heisser Tip: Von BMW....


Nupp, eher Ingolstadt, BMW kann zwar auch Diesel ist aber eher am Benziner orientiert. Audi hängt aber extrem am TDI, der alten Melkkuh!
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 20. Mai 2017, 17:56

BMW verkaut seine Diesel nach Amerika. Die einzigen deutschen Hersteller, die das noch können.
Dort sind die Grenzwerte umgerechnet nur halb so hoch für NOx wie in Deutschland und werden auch überprüft.
Schade, dass man das nicht immer schon so gebaut hat. Selbst schuld.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon Wackelstein » Sa 20. Mai 2017, 18:29

Seid ihr euch sicher, dass das keine Fake-News sind?
Das Problem ist, dass dieser Bayern-Trump leider wirklich so völlig durchgeknallt ist, dass man ihm sowas jederzeit zutrauen muss :-(
Das Problem mit dieser Förderung ist, dass sie wohl (hoffentlich) maximal in Deutschland gültig sein wird. Keine Ahnung wie wichtig der deutsche Markt für Audi, Mercedes (und eventuell BMW) ist, aber ich denke nicht, dass sich sowas sehr deutlich auf die Auftragsbücher dieser Hersteller auswirken wird.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: Es wird immer dümmer - Kaufprämie für Diesel?!

Beitragvon xado1 » So 21. Mai 2017, 08:09

na wenn das auch für österreich kommt,warte ich noch mit meiner bestellung,nach 5 jahren elektrisch merkt man erst,wie einfach das leben sein kann,wie wie blöd man manchmal selber ist,und sich aus irgendwelchen gründen in eine sache verrennt.
oft sieht man den wald vor lauter bäumen nicht mehr.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kub0815, spark-ed, Taxi-Stromer und 6 Gäste