Es wird doch wieder ein Stinker.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Majaleia » Do 28. Jul 2016, 14:36

Tho hat geschrieben:

Ein Hybrid ohne Stecker hat für mich absolut nichts mit Elektromobilität zu tun.


Eben, denn sie stinken nach wie vor, vielleicht etwas weniger, aber Abgase werden trotzdem produziert. Ein E-Auto ist für mich nur ein reines E-Auto, welches 100% mit Strom fährt. Zero Emission halt. ;)
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Anzeige

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Tho » Do 28. Jul 2016, 14:40

Das finde ich etwas drastisch. Man kann auch einen Plugin Ampera, GTE oder eTron Emissionsfrei bewegen, wenn man es darauf anlegt.
Aber ein Auto ohne Lademöglichkeit hat nichts mit Emobilität zu tun, man kann damit noch nicht einmal das Laden erleben und Erfahrungen sammeln. Das ist einfach nur ein optimierter Verbrenner.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon rolandk » Do 28. Jul 2016, 14:43

Volker.Berlin hat geschrieben:
Den Ruf einer "Ladezicke" hat sie aber auch nicht von ungefähr, und Roland, erzähl mir nicht Du hättest noch nie davon gehört! ;)


Wie Tho bereits schrieb sind das in der Regel Probleme der Infrastruktur, hat also ganz und gar nichts mit der Zoe zu tun. Da ist der Tesla übrigens um nichts besser (Problematik PWM-Signal an Typ2 Ladeboxen). Wenn alle Stricke reissen, nehme ich meine selbstgebaute Ladebox, die hat bisher immer(!!!) funktioniert.

Andererseits ist die Zoe ein tolles Fahrzeug um Ladeboxen/-säulen zu testen. Wenn die Zoe das mitmacht, klappt's in der Regel auch mit anderen Fahrzeugen (ausser beim Smart.... anderes Thema).

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon campr » Do 28. Jul 2016, 14:54

Wer von euch Elektroautofahrern fährt wirklich emissionsfrei, also mit Bio-, ähm Ökostrom? Die, die oft und gern superschnell an einer öffentlichen Ladesäule tanken, haben keinen Einfluss darauf. Emissionsfrei bekommt man praktisch nur, wenn die Ladung ausschließlich aus der eigenen PV-Anlage kommt.

Aber selbst dann ist ein HSD immer noch in der Praxis (!) weit sparsamer als alle PHEV (außer P3 PHEV).

Klar, dass es auch zufriedene Zoe-Fahrer gibt - wäre schlimm wenn nicht - es soll ja auch zufriedene VW-Fahrer geben. Zumindest waren mir die Threads zu Motor- und Ladeproblemen und entsprechenden "jetzt hat's mich auch erwischt"-Postings einfach zu lang und aussagekräftig. Da muss sich Renault IMHO noch ziemlich strecken, um diesen Ruf zu verbessern.
Sion reserviert 11/2017
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Volker.Berlin » Do 28. Jul 2016, 14:55

@rolandk
Alles klar, danke für die Erläuterungen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon bernd55 » Do 28. Jul 2016, 15:12

Majaleia hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:

Ein Hybrid ohne Stecker hat für mich absolut nichts mit Elektromobilität zu tun.


Eben, denn sie stinken nach wie vor, vielleicht etwas weniger, aber Abgase werden trotzdem produziert. Ein E-Auto ist für mich nur ein reines E-Auto, welches 100% mit Strom fährt. Zero Emission halt. ;)


Na ja, ich würd halt sagen, jede Verbesserung bleibt eine Verbesserung.
Besser geht immer aber man muss ja nicht alles immer mit ganz oder gar nicht abtun, oft kommt dann halt gar nicht bei raus.
Wenn nur die 150 Fahrten zum Bäcker / Jahr elektrisch stattfinden ist doch schon besser als nix.
Ich kämen mit einem reinen E-Auto nicht hin. Wenn es heisst, morgen bitte zum Kunden 500km entfernt dann geht dass nicht elektrisch ohne Oberklasse. Für die 5-10 mal im Jahr die es so ist will ich mir aber auch keinen Verbrenner hinstellen. Also so lange es nicht optimal mit den Lademöglichkeiten und Akkugrössen ist braucht man halt eine Krücke. Da hilft auch kein lamentieren und klagen die Situation ist wie sie ist und Besserung ist kurzfristig nicht in Sicht. Also bin ich dankbar für alle die heute den 1/4, 1/2 oder 3/4 Weg gehen damit es übermorgen besser werden kann.

Gruß
Bernd
bernd55
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:54

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Majaleia » Do 28. Jul 2016, 15:17

Ok, stimmt auch wieder. Aber ich bin ja quasi in Norwegen mit der E-Mobilität aufgewachsen und da sieht selbst der Gesetzgeber das etwas anders und "belohnt" nur reine E-Fahrzeuge und auch nur die bekommen das EL bzw. EK-Nummerschild.
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Tho » Do 28. Jul 2016, 15:55

bernd55 hat geschrieben:
Also bin ich dankbar für alle die heute den 1/4, 1/2 oder 3/4 Weg gehen damit es übermorgen besser werden kann.

Die Frage ist, was der Kauf dieser Modelle eigentlich bewirkt. :?:
Sorgt es nicht eher dafür, dass sich der Hersteller auf die Schulter klopft und sagt, wir verkaufen genau das was der Kunde möchte (den Verbrennungsmotor), statt zu erkennen, dass er das nur tut weils nichts anderes gibt? :roll:
Wäre es vielleicht langfristig wirksamer den Neukauf, solange nicht unbedingt nötig aufzuschieben, damit die Hersteller erkennen, dass diese Modelle nicht das sind, was der Kunde eigentlich will? :?
Ich weiß es nicht... :|
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon Karlsson » Do 28. Jul 2016, 16:10

Tho hat geschrieben:
Ein Hybrid ohne Stecker hat für mich absolut nichts mit Elektromobilität zu tun.

So isses! Der Toyota ist ein relativ sparsamer und sauberer Verbrenner. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12594
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Es wird doch wieder ein Stinker.

Beitragvon bernd55 » Do 28. Jul 2016, 16:16

Also ich behaupte mal ohne 'Not' kaufen sich die wenigsten ein neues Auto.
Auto ist immer erst mal teuer, egal welche Mittel zur verfügung stehen.
Käufe werden also per se so lange wie möglich zurückgehalten. Und am Ende kann man nur kaufen was Angeboten wird. Wie willst du die Hersteller hier erziehen? Ohne Alternative bleiben wir die Dummen. Drum sind ja so Aktionen wie die Model3 Ankündigung von Tesla so wichtig mit der Möglichkeit 1000€ für die Reservierung zu ermöglichen. Dieses Signal kann von keinem der etablierten wegdiskutiert werden.

Gruß
Bernd
bernd55
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 21:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste