Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon phonehoppy » Di 6. Jun 2017, 19:14

Jetzt wundert es mich schon ein wenig, wie kontrovers man doch so einen simplen kleinen Text diskutieren kann... es scheinen sich ja doch einige ziemlich auf den Schlips getreten zu fühlen.

Aber für diejenigen, die sich irgendwie angegriffen fühlen, warum auch immer, erkläre ich mich gerne nochmal:

Die Idee dafür kam mir beim Durchlesen einiger Zeitschriftenartikel, in der Journalisten mit dem Reiz der Exotik eine Art Selbstversuch darstellen, während für andere Leute das Thema längst Alltag ist, und sie nicht auf die Idee kommen würden, darüber einen Artikel zu schreiben.

Ganz besonders fiel mir das auf bei der aktuellen SPON-Serie, wo ein Spiegel-Redakteur sich für eine Woche einen ZOE leiht und sehen will, wie er damit zurecht kommt. Der Artikel ist so ähnlich geschrieben, wie mein Text oben, d.h. es werden meiner Meinung nach einige Dinge problematisiert, die bei Verfügbarkeit von ein paar einfachen Informationen gar kein Problem darstellen würden. Allerdings ergäbe sich dann auch kein Stoff für einen interessanten Artikel. Oft werden diese Artikel dann von einem Fazit abgeschlossen, welches den Sachverhalt aber natürlich nur sehr oberflächlich berücksichtigt und oft auf Missverständnissen und Halbwahrheiten beruht. Da der Autor sich dabei als "aus eigener Erfahrung heraus kompetent" empfindet, wirken diese Schlüsse denn auch oft überheblich und von oben herab.
Ich wollte nicht mehr und nicht weniger, als einen entsprechenden Text aus einer anderen Perspektive schreiben,. Aus der Perspektive eines Menschen, der bisher nur Elektroautos gewohnt ist und zum ersten Mal ein Auto mit Verbrennungsmotor hat.
Dass Halbwahrheiten und "dumm anstellen" drin vorkommen ist dabei klar, denn das haben wir ja auch in den Artikeln, die hier Pate gestanden haben.

Witze werden flach, wenn man sie erklären muss, aber so, da habt ihr's...
Zuletzt geändert von phonehoppy am Mi 7. Jun 2017, 10:50, insgesamt 3-mal geändert.
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Anzeige

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon motion » Di 6. Jun 2017, 20:07

Wenn ich den Jackpot knacke, kaufe ich mir dieses Fahrzeug. Damit scheuche ich die Teslas von der Spur und darf mit E-Kennzeichen auch noch an einer E-Ladesäule parken. Genüsslich werde ich dabei ein Eis verzehren. :D



motion
 
Beiträge: 455
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon phonehoppy » Mi 7. Jun 2017, 10:47

motion hat geschrieben:
Wenn ich den Jackpot knacke, kaufe ich mir dieses Fahrzeug. Damit scheuche ich die Teslas von der Spur und darf mit E-Kennzeichen auch noch an einer E-Ladesäule parken. Genüsslich werde ich dabei ein Eis verzehren. :D


Geile Karre. Aber alltagstauglich? Wohl doch eher nicht... :)
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 472
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon Vanellus » Mi 7. Jun 2017, 12:03

Ich finde den Text von phonehoppy prima, weil es immer sinnvoll ist, mal den Blickwinkel zu wechseln.
Der Elektromotor ist objektiv in allen Punkten dem Verbrenner überlegen, aber kaum jemand nimmt das war:
er ist kleiner und leichter, einfacher aufgebaut und verschleiß- und wartungsärmer, vibrationsfrei, braucht kein Schaltgetriebe und keine Kupplung, weil er selbst anlaufen kann. Nicht wie ein Verbrenner, der zunächst mal einen Elektromotor (sic!) braucht, um überhaupt anlaufen zu können. Er läuft leiser und emissionsfrei. Er läuft mit hier im Lande erzeugter Energie und man muss nicht Erdöl aus Saudi-Arabien kaufen, die mit dem eingenommenen Geld den IS unterstützen oder bei Herrn Trump Waffen kaufen (ja, auch diese politische Dimension sollte man sich vor Augen halten).
Der Haken ist nur der Akku: teuer und schwer. Hält mich jedoch nicht ab vom E-Auto.

All diese Nachteile des Verbrenners (ja, ich fahre seit über 40 Jahren Verbrenner) sind der Öffentlichkeit offenbar entfallen oder man hat sich so sehr daran gewöhnt, dass man sie nicht mehr wahrnimmt.
Da ist es doch gut, dass phonehoppy mal den Spiegel vorhält.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon 1fcb » Mi 7. Jun 2017, 14:59

motion hat geschrieben:
Ok, dann nochmal in einer anderer Schreibweise.

Die Mehrheit möchte diese Art von Threads nicht haben.



Ich verstehe, dass nicht alle Menschen mit Humor gesegnet sind und über Glossen / Satiren / Persiflagen lachen können.

Ich verstehe NICHT, dass Menschen glauben für die Mehrheit zu sprechen, wenn doch in den vorangegangen Postings klar ersichtlich ist, dass die kommentierende Mehrheit diese Glosse / Satire / Persiflagen köstlich findet.

Wen dieser überaus humorvoll geschriebene Beitrag vom Kauf eines E-Autos abhält, sollte sich einmal hinterfragen welche Entscheidungsgrundlagen er für wichtige Investitionen nutzt.
1x Renault Zoe R40 Intens, 3x E-Bikes, 1x E-Rasenmäher, 1x E-Staubsauger
Benutzeravatar
1fcb
 
Beiträge: 67
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 09:55

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon Urban » Mi 7. Jun 2017, 16:05

Die Mehrheit der Autofahrer fährt mit dem Verbrenner, ich bin froh dass ich nicht mehr zur Mehrheit gehöre. Hoffe aber dass sich das wieder ändert, aber ich stelle mich nicht wieder auf einen Verbrenner um. [WINKING FACE]

Elektrisch, nicht hektisch.
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon Odanez » Mi 7. Jun 2017, 16:08

Urban hat geschrieben:
Elektrisch, nicht hektisch.

Kleiner Tipp: Es gibt eine Signaturfunktion, da muss man diesen Text nicht bei jedem Beitrag händisch tippen, erscheint dann unter jedem Beitrag. Das spart Zeit, und wenn man dich zitiert, dann wird die Signatur nicht gleich mitzitiert ;)
Odanez
 
Beiträge: 614
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon Urban » Mi 7. Jun 2017, 16:24

Odanez hat geschrieben:
Urban hat geschrieben:
Elektrisch, nicht hektisch.

Kleiner Tipp: Es gibt eine Signaturfunktion, da muss man diesen Text nicht bei jedem Beitrag händisch tippen, erscheint dann unter jedem Beitrag. Das spart Zeit, und wenn man dich zitiert, dann wird die Signatur nicht gleich mitzitiert ;)

Danke,
aber das habe ich eingestellt.
Die Signatur kommt bei mir automatisch.

Elektrisch, nicht hektisch.
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon Urban » Mi 7. Jun 2017, 16:36

Urban hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben:
Urban hat geschrieben:
Elektrisch, nicht hektisch.

Kleiner Tipp: Es gibt eine Signaturfunktion, da muss man diesen Text nicht bei jedem Beitrag händisch tippen, erscheint dann unter jedem Beitrag. Das spart Zeit, und wenn man dich zitiert, dann wird die Signatur nicht gleich mitzitiert ;)

Danke,
aber das habe ich eingestellt.
Die Signatur kommt bei mir automatisch.

Elektrisch, nicht hektisch.

Ok,
ich sehe das Problem.
Die Signatur habe ich auf Tapatalk eingestellt und schreibe aber zwischendurch auch mal auf dem PC.

Elektrisch, nicht hektisch.
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: AW: Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Verbrenner!

Beitragvon Helfried » Mi 7. Jun 2017, 16:38

Urban hat geschrieben:
Elektrisch, nicht hektisch.


Bitte keine Tapatalk-Signaturen verwenden, da diese von den Lesern nicht unsichtbar geschaltet werden können!
Helfried
 
Beiträge: 5015
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste