Erfahrungen Verleih Firmenwagen ?!?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Erfahrungen Verleih Firmenwagen ?!?

Beitragvon Horse » Do 19. Jan 2017, 18:07

Hier nur am Rande; da nicht direkt Carsharing, sondern eine Art - sogar kostenloses - 10tägiges Sharing das der Landkreis anbietet, um Bürgern E-Mobilität nahezubringen
http://www.facebook.com/permalink.php?s ... ry_index=0
Zehn Tage kostenlos und unverbindlich ein modernes Elektroauto probefahren – das bietet der Landkreis Rotenburg seinen Einwohnern ... Möglich ... durch ein vom Kreistag beschlossenes Förderprogramm...

Für ein Jahr wurden zwei VW-Elektroautos geleast, ein e-Up (82 PS, Reichweite 120 Kilometer) und ein e-Golf. Dieser ... soll .. so schnell wie möglich gegen das in Kürze lieferbare Nachfolgemodell mit 136 PS und rund 230 Kilometern Reichweite ausgetauscht werden[/b].

Dabei kooperiert der Landkreis mit dem Tarmstedter Autohaus Warncke... Der Autohändler übernimmt die gesamte Abwicklung, also auch die Reinigung der Fahrzeuge und die Übergabe an die Nutzer und deren Einweisung.
Wer zum Zuge kommt, entscheidet das Los. „Jeder aus dem Landkreis Rotenburg, der einen Führerschein hat, kann sich bewerben... Die Hälfte des Kontingents werde unter Bewerbern mit Ehrenamtskarte verlost.
Alle Teilnehmer dürfen in einem Feedbackbogen angeben, was ihnen gefallen und was sie gestört hat.

Wir wollen mit diesem Projekt für eine nachhaltige und klimafreundliche Mobilität werben“, sagt Landrat Hermann Luttmann. Elektroautos seien eine Zukunftstechnologie, die sich auch im ländlichen Raum durchsetzen werde...

bzw. http://www.facebook.com/192566641180043 ... =3&theater
Horse
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Anzeige

Re: Erfahrungen Verleih Firmenwagen ?!?

Beitragvon HH-E100 » Mo 20. Feb 2017, 14:55

Guten Tag,

die Vernunft hat "vorläufig" gesiegt, die Entscheidung ist erst einmal zu Gunsten eines VW up! (Benziner) gefallen. Der ist in den Kosten so überschaubar, das mir die Auslastung egal ist. Wobei er gerade recht gut ausgelastet wird. Bin mit dem Auto sehr zufrieden, sogar mehr als das, läuft gut. Allerdings NEFZ-Verbrauch, auch vergessen wir das.
Es ist eine vernünftige Zwischenlösung und ich werde den e-up probefahren. Die Größe und Komfort sind für den Zweck genau richtig.

Die Idee ungenutzte Firmenwagen für die Allgemeinheit nutzbar zu machen alte ich immer noch für eine gute Idee.
Wenn jemand hier in der Runde ähnlich denkt, kann er mich gerne anschreiben. Ich würde da auch etwas Zeit und Geld investieren und HwK, Umweltverbände und andere Ansprechpartner die man so hat ansprechen.
Also weniger Business als vielmehr Stammtisch allerdings sage niemals nie. :mrgreen:

Beste Grüße, leider noch ohne e-Auto in die Runde.
HH-E100
 
Beiträge: 16
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:10

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: acurus, Basti_, KrickKrack, TMi3 und 13 Gäste