Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welcome

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon p.hase » Di 15. Jul 2014, 08:15

ich stelle nur noch eine gegenfrage bevor ich die leute stehen lasse: "wieviel kilometer fahren sie am tag?" und "macht spass" und schon bin ich weg...

tue mir die ewige fragerrei nach der reichweite nicht mehr an. jeder kennt die reichweite. es dreht sich bei den petrolheads nur noch drum das eigene gewissen reinzuwaschen ("haha, einen grund muss es ja geben warum verbrenner viel besser sind").

und wenn sie mit der urlaubsfahrt ankommen sage ich "nissan gibt dir einen kostenlosen stinker" oder "es gibt autovermietungen deren aktien aufgrund der allgemeinen nachfrage explodieren".
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5336
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon Nichtraucher » Di 15. Jul 2014, 08:29

p.hase hat geschrieben:
tue mir die ewige fragerrei nach der reichweite nicht mehr an. jeder kennt die reichweite. es dreht sich bei den petrolheads nur noch drum das eigene gewissen reinzuwaschen ("haha, einen grund muss es ja geben warum verbrenner viel besser sind").


Auf irgendwelche Diskussionen was denn nun besser oder schlechter ist, lasse ich mich gar nicht erst ein.
Ich möchte möglichst neutral aufklären. Für viele würde ein E-Mobil passen, für manche halt (noch) nicht.
Die Frage nach der Reichweite kann hier im Forum sicher keiner mehr hören, aber den Neugierigen, die erst jetzt auf das Thema langsam aufmerksam werden sei die Frage schon gestattet.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 900
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon green_Phil » Di 15. Jul 2014, 08:33

Also stehen lassen will ich niemanden. Sicherlich kommen auch sture und verständnisfreie "Moosbüffel" (lokaler Ausdruck für bestimmte Leute) an meinen Stand, aber da ich nicht privat agiere, sondern unter dem Banner einer Umweltschutzorganisation, muss ich mich stets höflich, zuvorkommend und engagiert zeigen.

A pro pos: Der LBV macht viel mehr als nur Vogelschutz. Er ist quasi der NABU Bayerns. Und tatsächlich häckseln Windräder natürlich keine Singvögel :lol: und der LBV hat da auch Prioritäten gesetzt: Keine Kernenergie, keine Kohlekraft!
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon Flünz » Di 15. Jul 2014, 08:38

green_Phil hat geschrieben:
Vielen Dank Leute!

Ja, ich werde nicht zu viel erzählen, nicht allzu sehr ins Detail gehen. Ich dachte mir, ich mache eine Pinnwand mit Fotos von E-Autos und unter jedem Autobild ca. 3. besondere Fakten zu dem Modell.
Da muss ich das nicht alles erzählen, und wen es interessiert, der kann drauf schauen und dann noch ggf. nachfragen.
Das gilt genauso für die FAQs, die ich aushängen will - mit den passenden, kurzen und knappen Antworten. Ich werde sicher dennoch viel immer und immer wieder sagen müssen ;)

Das mit den Vorurteilen und den Unterschieden zum Verbrenner werde ich irgendwie kombinieren. Vielleicht kann ich sogar eine Art Spiel draus machen, wo die Kinder (oder auch Erwachsene) die passenden Eigenschaften zum Verbrenner oder E-Auto zuordnen müssen. Ich möchte aber dabei drauf achten, dass auch mal der Verbrenner positiv punktet, denn ich glaube wenn das Gefühl aufkommt, dass einseitig argumentiert wird, sinkt das Interesse und die Bereitschaft sich zu beteiligen. So ist ja ein Vorteil des Verbrenners, dass die Reichweite bei vielen hundert km liegt und in wenigen Minuten für teuer Geld regeneriert werden kann - bis das Öl alle ist ^^

Ich danke Euch für den häufigen Hinweis, dass man die Leute nicht erschlagen sollte, nicht mit Fakten, mit Gerede oder mit Theorie. Möglichst kurz, simpel und präzise antworten. ... Ihr wisst aber schon, dass das Thema E-Mobilität sehr komplex ist? :lol:

Ich überlege mir was um die Sache mit dem Öl irgendwie noch mal bildlich, verständlich darzustellen.

Danke soweit, aber dieser Thread ist damit nicht geschlossen! :D


"Damit kann ich aber nicht in Urlaub fahren, der Kofferraum ist zu klein, und spätestens an der Grenze muss ich schon wieder tanken...
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon green_Phil » Di 15. Jul 2014, 08:42

:lol: :lol: @ Flünz: Du hast wohl noch nix vom Model S gehört? Platz und Reichweite en gro. :D
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon Cavaron » Di 15. Jul 2014, 13:26

green_Phil hat geschrieben:
Der LBV macht viel mehr als nur Vogelschutz. Er ist quasi der NABU Bayerns. Und tatsächlich häckseln Windräder natürlich keine Singvögel :lol: und der LBV hat da auch Prioritäten gesetzt: Keine Kernenergie, keine Kohlekraft!

Bravo! Da sollten sich unsere "Umweltschützer" am Dorf mal ne Scheibe abschneiden...
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon Hinundher » Do 17. Jul 2014, 15:46

Noch etwas , der Normalbürger am Messestand ist meist (immer mehr ) nicht so viel im Internet unterwegs deshalb sehr vorsichtig beim Geld ausgeben ( Elektroauto ) das Thema Stromkosten ist ( für mich unverständlich) meist das große Thema ,nach hinterfragen was er/sie ( der Interessierte ) sich da so vorstellt kommt oft der Vergleich

ja in mein jetziges Auto tanke ich etwa € 50.- und nun meint er in das Elektroauto ladet man auch € 50.- Strom bei einmal Laden :o wir wissen es natürlich es ist viel viel weniger ;) bei PV am Dach nahezu € 00.- :)

So manchem Fahrer/rin die aus diesem Projekt ein Elektrofahrzeug ausborgten musste ein schriftlicher Hinweis für ( Wohnungsvermieter , Arbeitgeber ...) ausgefolgt werden um damit den minimalen Stromverbrauch /100 Km zu dokumentieren .

Nun, ich habe einen solchen nett gemachten Folder gefunden

http://www.elektrobikes.com/assets/php/ ... 5fdjIucGRm

wer traut sich diesen umzubauen/erneuern mit fundierten Zahlen ohne vergleich mit einer bestimmten E-Automarke sondern Allgemein gehalten gemünzt auf ein Pendler E-Auto mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 15 Kwh/100 Km und dies dann als Folder für jedermann abrufbar. :idea: danke.

lg.
300
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3847
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon meta96 » Fr 18. Jul 2014, 00:24

Hinundher hat geschrieben:

wer traut sich diesen umzubauen/erneuern mit fundierten Zahlen ohne vergleich mit einer bestimmten E-Automarke sondern Allgemein gehalten gemünzt auf ein Pendler E-Auto mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 15 Kwh/100 Km und dies dann als Folder für jedermann abrufbar. :idea: danke.

lg.
300


Ich habe letztes Jahr eine kleine Exceltabelle gemacht zumindest für den ZOE,
vielleicht kann man diese jetzt einmal mit realen Erfahrungswerten anpassen?

renault-zoe-allgemeines/wirtschaftlichkeitsberechnung-renault-zoe-t875.html

Gruss c.
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon green_Phil » Fr 18. Jul 2014, 09:37

Ich weiß nicht, ob so eine exemplarische Rechnung die Leute wirklich überzeugt. Sind wir mal ehrlich, wir wissen doch alle, dass man bei der derzeitigen Situation der Preise (Neuwagen, Strom, Benzin) mit dem Elektroauto nur sehr schwer in den Bereich "sparen" hineinkommt.
Das Argument Kosten" zieht einfach nicht. Selbst wenn man 500€ im Jahr spart, dann ist die Reaktion: Und für 500 € soll ich mich auf 100 km Radius beschränken und auf ewig lange Ladezeiten einlassen? Das ist es mir nicht wert!...
Es müssen also die "Softskills" überzeugen: Fahrgefühl, Geräusche, Umweltnutzen, Vorbildfunktion, Coolnessfaktor, Trendsetter, Unabhängigkeit vom Öl/Benzin, Evtl. die Nutzung der eigenen PV (falls vorhanden)...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Elektromobilität vorstellen - Tipps und Ratschläge welco

Beitragvon redvienna » Fr 18. Jul 2014, 09:47

Exakt meine Meinung !

Autofahren wird nie billiger werden. Auch mit dem E-Auto kann man im Endeffekt nur pari aussteigen.

Sogar wenn es der Fall wäre wird die Politk Steuern auf Strom, Drehmoment oder Batterien einführen bzw. anheben.





green_Phil hat geschrieben:
Ich weiß nicht, ob so eine exemplarische Rechnung die Leute wirklich überzeugt. Sind wir mal ehrlich, wir wissen doch alle, dass man bei der derzeitigen Situation der Preise (Neuwagen, Strom, Benzin) mit dem Elektroauto nur sehr schwer in den Bereich "sparen" hineinkommt.
Das Argument Kosten" zieht einfach nicht. Selbst wenn man 500€ im Jahr spart, dann ist die Reaktion: Und für 500 € soll ich mich auf 100 km Radius beschränken und auf ewig lange Ladezeiten einlassen? Das ist es mir nicht wert!...
Es müssen also die "Softskills" überzeugen: Fahrgefühl, Geräusche, Umweltnutzen, Vorbildfunktion, Coolnessfaktor, Trendsetter, Unabhängigkeit vom Öl/Benzin, Evtl. die Nutzung der eigenen PV (falls vorhanden)...
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5880
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fifi78 und 1 Gast