Elektroautos und Schwangerschaft

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Elektrolurch » Do 30. Okt 2014, 10:30

Hm. "Die Jungen sollen erst einmal gehen lernen, ehe sie Meinungen über das Fliegen äußern." ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Alex1 » Do 30. Okt 2014, 21:36

Nur Fliegen sind schöner? (Frei nach Kottans Chef)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Lebenszauber » Di 24. Jan 2017, 16:51

ch weiß das ich zu wenig weiß.
Hoffe aber das der Elektrosmog genug abgeschirmt wird durch die Isolierung und das Blech der Karosse (Faradayscher Käfig)
Ich kann mir vorstellen das der Rest-Elektrosmog ungefährlicher ist wie das eigenen Handy und das der Mitfahrer.
Auch ein Otto-Motor hat Elektrosmog durch Zündspule, Lichtmaschine, Bluetooth und Internetradio usw.

Auf der anderen Seite finde ich dieses Video sehr spannend:https://www.youtube.com/watch?v=yp74EIb6P-g
Wasser antworte und hat ein Gedächtnis.
Schaut Euch die Arbeiten von DR. MASARU EMOTO https://www.youtube.com/watch?v=tAvzsjcBtx8
Schaut Euch selbst an! Ihr besteht zum größten Teil aus und Wasser reagiert nun einmal auf Frequenzen.
Schaut wie vielen Menschen Homöopathie geholfen hat. (ob Placebo oder warum auch immer)

Es gibt Dinge die wir Menschen wohl nur schwer verstehen werden.
Schaut Euch das Doppelspalt-Experiment an.https://www.youtube.com/watch?v=3ohjOltaO6Y
Das Ergebnis ändert sich ob wir nun hinsehen oder nicht.
Also scheinen wir selbst auch permanent mit unserer Umwelt zu funken, zu senden, zu elektrosmogen...


Euer Körper heilt auch ohne Euer Zutun.
Schneidet Ihr Euch weiß die Zelle was sie werden soll - Hautzelle, Blutzelle, Haar, Haut ...
Du selbst verschwendest keinen Gedanken daran.
Die Information empfängt die Zelle über eine bestimmte Frequenz.
Funken wir Menschen technisch dazwischen, wäre es denkbar das es zu Störungen oder Fehlverhalten der Zellen kommt.

Inwieweit Elektrosmog, Technik und Mensch an sich verschmelzen und sich vertragen ist von uns nicht zu klären. Den wir können nur glauben was uns die aktuellen Lehrmeinungen verkaufen möchte. Prüfen können wir es nicht. Uns fehlen die Mittel.
Fakt ist aber, das Geld beeinflusst die Ergebnisse der Studien.

Fakt ist aber auch das alles was uns umgibt Energie und Schwingung ist.
Schwingungen beeinflussen sich sehr wohl untereinander.

Es lohnt also doch über das Thema nachzudenken.
city-el
Riese und Müller Delite E-Bike
http://www.rundfluegemainz.de/
Benutzeravatar
Lebenszauber
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:11
Wohnort: Mainz

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Alex1 » Di 24. Jan 2017, 17:21

Lebenszauber hat geschrieben:
ch weiß das ich zu wenig weiß.
Hoffe aber das der Elektrosmog genug abgeschirmt wird durch die Isolierung und das Blech der Karosse (Faradayscher Käfig)
Ich kann mir vorstellen das der Rest-Elektrosmog ungefährlicher ist wie das eigenen Handy und das der Mitfahrer.
Auch ein Otto-Motor hat Elektrosmog durch Zündspule, Lichtmaschine, Bluetooth und Internetradio usw.
Auch Handys sind völlig ungefährlich.
Auf der anderen Seite finde ich dieses Video sehr spannend:https://www.youtube.com/watch?v=yp74EIb6P-g
Wasser antworte und hat ein Gedächtnis.
Spannend, aber Quatsch. Wasser hat KEIN Gedächtnis. Jedenfalls nicht über ein paar Femtosekunden hinaus.
Schaut Euch die Arbeiten von DR. MASARU EMOTO https://www.youtube.com/watch?v=tAvzsjcBtx8
Schaut Euch selbst an! Ihr besteht zum größten Teil aus und Wasser reagiert nun einmal auf Frequenzen.
Esoterisches Blabla.
Schaut wie vielen Menschen Homöopathie geholfen hat. (ob Placebo oder warum auch immer)
Exakt. Reines Placebo.
Es gibt Dinge die wir Menschen wohl nur schwer verstehen werden.
Deswegen ist aber nicht jeder Quatsch wahr, den irgendwelche Esos behaupten :roll: :lol:
Schaut Euch das Doppelspalt-Experiment an.https://www.youtube.com/watch?v=3ohjOltaO6Y
Das Ergebnis ändert sich ob wir nun hinsehen oder nicht.
Das ist Quantenphysik, die nicht einmal Einstein verstanden hat. Aber unsere Esos schwätzen laufen davon (Quantenheilung und anderer Mist).
Also scheinen wir selbst auch permanent mit unserer Umwelt zu funken, zu senden, zu elektrosmogen...
Natürlich! Aber das ist immer noch keine Begründung für das völlig unzutreffende Wort "Elektrosmog". Direkt vor dem Trichter einer Hochleistungs-Radaranlage vielleicht, aber auf keinen Fall beim Handy.
Euer Körper heilt auch ohne Euer Zutun.
Ja natürlich. Wäre ja schlimm, wenn wir bei jedem Kratzer gleich sterben würden. Es hat sich eben in der Evolution gezeigt, dass Wesen, die sich selbst heilen, länger überleben und mehr Nachkommen bekommen :lol:
Schneidet Ihr Euch weiß die Zelle was sie werden soll - Hautzelle, Blutzelle, Haar, Haut ...
Falsch. Oft entsteht Narbengewebe, das eben KEINE Funktion mehr hat.
Du selbst verschwendest keinen Gedanken daran.
Wäre ja auch schlimm... :lol:
Die Information empfängt die Zelle über eine bestimmte Frequenz.
Esoterisches Blabla.
Funken wir Menschen technisch dazwischen, wäre es denkbar das es zu Störungen oder Fehlverhalten der Zellen kommt.
Nicht, wenn Du mit "Funken" Handy"strahlung" meinst.
Inwieweit Elektrosmog, Technik und Mensch an sich verschmelzen und sich vertragen ist von uns nicht zu klären. Den wir können nur glauben was uns die aktuellen Lehrmeinungen verkaufen möchte. Prüfen können wir es nicht. Uns fehlen die Mittel.
Was meinst Du mit "wir"? Uns Foristen hier? Richtig, wir treiben keine epidemiologische Forschung. Die aber, die sie treiben, haben z.B. festgestellt, dass Handy"strahlung" nicht im Geringsten schädigt und Homöopathie nicht im Geringsten mehr wirkt als Wasser, Zucker oder Alkohol alleine.
Fakt ist aber, das Geld beeinflusst die Ergebnisse der Studien.
Und was willst Du damit sagen?
Fakt ist aber auch das alles was uns umgibt Energie und Schwingung ist.
Ein bisschen Materie ist auch dabei... :lol:
Schwingungen beeinflussen sich sehr wohl untereinander.
Ja. Und was bedeutet das?
Es lohnt also doch über das Thema nachzudenken.
Genau. Aber nicht mit dem unkritischen Konsum esoterischer Filmchen :roll: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Lebenszauber » Di 24. Jan 2017, 18:23

Materie ist ebenfalls Schwingung und nur existent in unserem kleinen Mikrokosmos als Mensch:
https://www.youtube.com/watch?v=rT6ekqvt42k
Prof. Dr. Hans - Peter Dürr bringt es auf dem Punkt.
Er war dreimaliger Prof. des Max-Planck-Institutes und ein Wissenschaftler durch und durch.
Das er ein Esoteriker war kann man ihn wohl nicht nach sagen.
Hört ihn zu, es dauert nur wenige Minuten und es trifft aber auch auf die Qualität unsere Diskussionen hier im Forum zu.
Der Handystrahlung oder Elektrosmog beim E-Auto überhaupt keine Rolle spielen ... hmm damit wäre ich vorsichtig.
Lokführer erkranken 5 mal mehr an Krebs.
Das ergab eine Studie in der Schweiz die über 30 Jahre die verschiedene Arbeitsplätze beim Bahnpersonal untersuchten.
Auf Wunsch kann ich nach dem Link suchen.

Das Problem ist häufig das wir alles fragmentieren und nicht im Zusammenhang sehen.
Und das führ... schaut euch das an dann muss ich mir nicht die Finger wund schreiben:
https://www.youtube.com/watch?v=6xQwigIn05Q (Wer wenig Zeit hat schaut ab der 4 Minuten)
Versteht Ihr nun? Vielleicht ist die Handystrahlung nicht so schlimm, aber wenn Du dann noch viel vorm PC sitzt, mit dem E-Auto zur Arbeit fährst, wenig Sport treibst, viel Stress hast, zu wenig trinkst, das falsch isst usw. ... dann ja dann vergesst nicht das alles Schwingung also Energie ist und in Wechselwirkung zueinander steht.
Zuletzt geändert von Lebenszauber am Di 24. Jan 2017, 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
city-el
Riese und Müller Delite E-Bike
http://www.rundfluegemainz.de/
Benutzeravatar
Lebenszauber
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:11
Wohnort: Mainz

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Alex1 » Di 24. Jan 2017, 18:53

Lebenszauber hat geschrieben:
Materie ist ebenfalls Schwingung und nur existent in unserem kleinen Mikrokosmos als Mensch:
https://www.youtube.com/watch?v=rT6ekqvt42k
Prof. Dr. Hans - Peter Dürr bringt es auf dem Punkt.
Wenn Du in die Nano-Dimensionen kommst, versagt einfach unsere Vorstellung. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Prozesse, die bei den Quanten passieren, irgendeine messbare Wirkung auf uns haben.

Theoretisch könnte Deine Tastatur auf einmal 30 cm hoch springen. Einfach so. Die Wahrscheinlichkeit dafür kann man ausrechnen. Sie ist nicht null. Trotz all dieser Gedankenspiele gibt es nicht den geringsten Anlass, z.B. daran zu zweifeln, dass ich nicht durch eine Wand gehen kann.
Er war dreimaliger Prof. des Max-Planck-Institutes und ein Wissenschaftler durch und durch.
Das er ein Esoteriker war kann man ihn wohl nicht nach sagen.
Hab jetzt nicht die Zeit gehabt, ihm weiter zu folgen. Das Wissen, dass Atome z.B. aus 99,999...% Leerraum besteht und Farben nur in unserem Gehirn erzeugt werden, sagt aber nichts über den angeblichen Elektrosmog.
Hört ihn zu, es dauert nur wenige Minuten und es trifft aber auch auf die Qualität unsere Diskussionen hier im Forum zu.
Hab schon ein paar Sachen von ihm gehört, schlau ist er auf jeden Fall.
Der Handystrahlung oder Elektrosmog beim E-Auto überhaupt keine Rolle spielen ... hmm damit wäre ich vorsichtig.
Es gibt nicht die geringste Veranlassung zu irgendeiner Sorge. Die wird nur von interessierter Seite geschürt (Hersteller von Strahlungsmessgeräten, Eso-Berater, Buchautoren und Verlage wie Kopp).
Lokführer erkranken 5 mal mehr an Krebs.
Das ergab eine Studie in der Schweiz die über 30 Jahre die verschiedene Arbeitsplätze beim Bahnpersonal untersuchten.
Auf Wunsch kann ich nach dem Link suchen.
Da wäre ich aber total gespannt. Soviel schon jetzt:
- Ich kenne keine einzige belastbare epidemiologische Studie zu "eSmog" vs Krebs, die einen Zusammenhang hergestellt hätte,
- Schon gar nicht mit 400% höherer Inzidenz,
- Ein solches Ergebnis hätte einen weltweiten Aufschrei gegeben,
- Da Asbest gegen so eine Risikoerhöhung lächerlich ungefährlich wäre. WÄRE!
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Mei » Di 24. Jan 2017, 18:54

ATLAN hat geschrieben:
....Da haben die lächerlichen Feldstärken im alltäglichen Leben keine Chance, wenn es nicht mal die Tesla-Spule schafft durchzukommen ... 8-) ...


Wenn man keine Ahnung hat wie die funktioniert, dann kann man auch dumm daher labbern.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Lebenszauber » Di 24. Jan 2017, 19:48

Ich weiß Focus und Spiegel sind beide nicht glaubhaft, aber im Moment finde ich die Studie nicht. Nur ein Focus-Artikel:
http://www.focus.de/gesundheit/news/magnetische-felder-elektrosmog-im-fuehrerstand_aid_226582.html

Das in der Umgebung eines Atomkraftwerks die Krebserkrankung von Kindern viel höher ist wie im Schnitt ist auch bekannt. Da man diese Strahlung aber bisher nicht messen kann, gibt es sie laut Rechtsprechung und Wissenschaft nicht. Auf einmal werden Statistiken wertlos, selbst wenn diese Statistiken vom Bfs kommen.

Mit Elektrosmog, Handystrahlung usw. ist es ähnlich.
Die gute Arbeit der Lobbyisten zeigt ihre Wirkung.

Selbst hier im Forum kann nicht offen darüber geredet werden. Schnell gehört man zur Aluhut-Fraktion oder Eso-Spinner-Ecke.
Das in der Umgebung eines Atomkraftwerks die Krebserkrankung von Kindern viel höher ist wie im Schnitt ist auch bekannt. Da man diese Strahlung aber bisher nicht messen kann, gibt es sie laut Rechtsprechung und Wissenschaft nicht. Auf einmal werden Statistiken wertlos, selbst wenn diese Statistiken vom Bfs kommen.

Mit Elektrosmog, Handystrahlung usw. ist es ähnlich.
Die gute Arbeit der Lobbyisten zeigt ihre Wirkung.

Selbst hier im Forum kann nicht offen darüber geredet werden. Schnell gehört man zur Aluhut-Fraktion oder Eso-Spinner-Ecke.

Dabei ist ein Selbstversuch ganz leicht durchzuführen. Telefoniere mal eine Stunde mit dem Handy direkt am Ohr. Wie fühlst Du Dich danach? Und würdest Du Dein Kind eine Stunde mit dem Handy telefonieren lassen?

Schau wie lang sich falsche Nachrichten halten.
Erkläre mal einigen der Leser, das der Vietnam Krieg ein False Flag Action war. Alle halten Dich für einen Verschwörungstheoretiker. Zeigst Du ihn dann diesen Wikipedia- Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall
zucken die meisten mit den Schultern

Erzählst dann von der Brutkastenlüge glaubt Dir auch keiner. (Beginn Irak-Krieg 1, ebenfalls False Flag Attacke) Zeig Ihn diesen Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge
werden die Augen schön größer...
Kosow-Krieg ebenfalls False Flag schaut dazu:https://www.youtube.com/watch?v=ZtkQYRlXMNU
(Ein WDR - Film) ... ich könnte viele weitere Beispiele bringen; aber das genügt um zu zeigen wie desinformiert wir alle sind.
Ich eingeschlossen. Uns kann man alles erzählen. Was denkt Ihr nun? Ist der Elektrosmog so ungefährlich wie behauptet?
Oder könnte es sein das es gewisse Interessengruppen gibt, die ein Interesse haben, das Ihr denkt, was Ihr denken sollt...
city-el
Riese und Müller Delite E-Bike
http://www.rundfluegemainz.de/
Benutzeravatar
Lebenszauber
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:11
Wohnort: Mainz

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Mei » Di 24. Jan 2017, 20:01

Lebenszauber hat geschrieben:
......Telefoniere mal eine Stunde mit dem Handy direkt am Ohr. Wie fühlst Du Dich danach? Und würdest Du Dein Kind eine Stunde mit dem Handy telefonieren lassen?
....


und genau da kommt die Unglaubwürdigkeit.
genau da kann man erkennen, dass du selbst keine Ahnung hast und der Bauernfängerei aufgelaufen bist.

Wie bei jedem Gift man es die Dosis und die Wirkdauer.

Was soll nach einer Stunde passieren? Ausser Einbildung?

Klar haben auch magnetische Felder Auswirkungen, sonst würden Menschen die experimentell 20T MRT ausgesetzt waren nicht grundlos zusammenbrechen.
Trotzdem braucht man MRT nicht zu verweigern.

Es ist halt das Verhältnis.

Hat die Bahn eigentlich in der 30 jährigen Studie eine Unterscheidung gemacht, ob die mit PCB haltigen Kühlmittel gefahren wurde?

Schon nen Müllerzähler auf deinen Flügen dabei gehabt?
Ist ganz schön stark die Strahlung in der Höhe.

Mal nebenbei.
Selbst die billigeste Mikrowelle hat locker 50dB Dämpfung. Da bleibt nicht mehr übrig als beim WLAN Router oder einem BT Ohrstöpsel.

Zum Thema:
Sicher gibt es Felder. Aber die sind sicher geringer als der Rest um uns herum. Trotzdem nicht aus den Augen lassen.
Deshalb kauf ich keinen Tesla.
Da sind die Felder mehrfach stärker als bei meinem iOn.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Lebenszauber » Di 24. Jan 2017, 20:21

Ich fühle mich eindeutig müde und kaputt nach einer Stunde mit dem Handy am Ohr.
Aber das bedeutet nichts. Man kann es nicht wissenschaftlich messen.
Lese lieber diesen Artikel: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/vorbeugung/kinder-sind-besonders-gefaehrdet-studie-warnt-wer-viel-mit-dem-handy-telefoniert-riskiert-einen-hirntumor_id_4268814.html

Ein Bauernfänger ist auch der Focus
city-el
Riese und Müller Delite E-Bike
http://www.rundfluegemainz.de/
Benutzeravatar
Lebenszauber
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 17:11
Wohnort: Mainz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste